Amazon Preis: EUR 14,99
Bücher.de Preis: EUR 14.99

Untiefen

Thriller
Buch
Broschiert, 400 Seiten
Übersetzer: 

Verlag: 

ISBN-10: 

3548289592

ISBN-13: 

9783548289595

Erscheinungsdatum: 

17.11.2017

Preis: 

14,99 EUR
Schauplätze: 
Amazon-Bestseller-Rang: 42.535
Amazon Bestellnummer (ASIN): 3548289592

Beschreibung von Bücher.de: 

Nora Watts ist die perfekte Jägerin - als ehemaliges Mitglied der Canadian Forces hat sie ein untrügliches Gespür für Lügen. Sie ist die beste Privatdetektivin Kanadas. Doch ihr Leben ist hart, immer wieder verfällt sie dem Alkohol. Sie vertraut niemandem, lebt heimlich im Keller unter dem Detektivbüro in Vancouver und spricht nur mit ihrer Hündin Whisper. Bis ein Paar sie um ihre Hilfe bittet. Ihre Tochter Bonnie ist verschwunden. Nora stellt entsetzt fest, dass es sich um ihre eigene, vor fünfzehn Jahren zur Adoption freigegebene Tochter handelt. Nur wenn sie sich jetzt zum ersten Mal wieder den Menschen öffnet, kann sie sie retten. Aber Bonnies Entführer sind auch hinter ihr her, und bald wird die Jägerin zur Gejagten ...

»Extrem spannend, mit ganz eigener Stimme, psychologischer Tiefe und herzzerreißend lebensnahen Figuren. Untiefen bleibt im Gedächtnis, noch lange nachdem man die letzte Seite gelesen hat. Vielleicht für immer.« Jeffery Deaver

»Eine mutige, unbeirrbare Heldin und eine mutige, unbeirrbare Schreibweise ergänzen sich zu einem außergewöhnlichen Debüt - höchst empfehlenswert.« Lee Child

»Kamals Debüt ist anders als die üblichen Vermissten-Thriller - rau, brutal und provozierend. Eine Autorin, die man im Blick behalten sollte!« Library Journal

Kriminetz-Rezensionen

Spannender Debütthriller

Die Ich-Erzählerin und Protagonistin Nora Watts wurde vor 15 Jahren vergewaltigt und sie hat die daraus hervorgegangene Tochter zur Adoption freigegeben. Nora war erfolgreich bei den Canadian Forces, ist kämpferisch, trockene Alkoholikerin und lebt mit ihrem Hund Whisper heimlich im Keller des Bürohauses der Privatdetektei, für die sie arbeitet. Ihre besondere Fähigkeit besteht darin, daß sie sofort sieht, wenn ihr Gegenüber lügt. Der neue Auftrag besteht darin, daß sie ein seit 2 Wochen verschwundenes Mädchen finden soll. Wie sich ziemlich schnell herauskristallisiert, handelt es sich dabei um ihre zur Adoption freigegebene Tochter Bonnie und es könnte durchaus sein, daß sie auf der Suche nach ihrem Vater ist. Das Ehepaar Walsh hatte die ursprüngliche Geburtsurkunde aufgehoben und dadurch hat Bonnie erfahren, daß sie nicht deren leibliches Kind ist. Es gibt Geheimnisse an jeder Ecke und es fließen noch andere, interessante Aspekte in diesen Thriller ein, so z.B. Korruption, Macht, Drogen, Stammzellenforschung und Umweltzerstörung.

Nora war für mich keine sympathische Figur, was aber nicht heißen soll, daß mir deshalb ein Buch nicht gefällt. An ihrer Person konnte sich der Leser reiben. Sie hat teilweise sehr eigenwillige Ermittlungsmethoden benutzt, handelte oft sehr impulsiv. Und dann der immer wiederkehrende Kampf gegen die Dämonen des Alkohols. Pluspunkte hat sie bei mir gesammelt durch ihr Zusammenleben und die Verbundenheit mit ihrem Hund Whisper. Diese zwei schwierigen Charaktere hatten ein besonderes Vertrauensverhältnis und an diesen Stellen gab es in diesem Thriller auch des Öfteren Grund zum Schmunzeln. Das Finale und die Auflösung waren actionreich und blutig. Am Ende blieben für mich jedoch einige Fragen offen.

Der Debütthriller der Autorin war flüssig zu lesen, spannend, wenngleich zwischendurch mit einigen Längen und dadurch mit Luft nach oben. Ich bin gespannt, wie es mit Nora Watts weiter geht und werde das nächste Buch auf alle Fälle lesen.

Wo ist Bonnie?

Da ich Kanada, British Columbia und Vancouver liebe, musste ich dieses Buch unbedingt haben.

Worum geht es? Nora Watts ist Privatdetektivin. Sie soll dem Ehepaar Walsh helfen, ihre Tochter Bonnie wiederzufinden. Wie sich herausstellt, handelt es sich um Noras eigene Tochter, die sie vor 15 Jahren zur Adoption frei gegeben hatte. Als Bonnie davon erfuhr, ist sie weggelaufen, um ihren richtigen Vater zu suchen. Dabei wurde sie in eine Falle gelockt und entführt.

Nora wurde einst brutal vergewaltigt und im Wald entsorgt. Doch Mike Starling hatte sie noch rechtzeitig gefunden. Nun liegt der Reporter ermordet in seiner Badewanne. Denn die Täter beseitigen Mitwisser und haben auch Nora bereits im Visier.

Macht, Lügen und Vergeltung, aber auch das Bergbauwesen sowie Immigranten aus Asien und Korruption, das sind die Zutaten für das Debüt von Sheena Kamal. Erzählt wird die Geschichte in der Ich-Perspektive aus der Sicht von Nora.

Nora hat indianische Wurzeln. Sie ist eine Frau mit einer dunklen Vergangenheit, eine ehemalige Sängerin und trockene Alkoholikerin. Sie lebt im Keller eines schwulen Pärchens in Vancouver und hat eine streunende Hündin „adoptiert“.

Mit Nora konnte ich mich nicht identifizieren, ihr Handeln oft nicht nachvollziehen. Schade, war doch die Leseprobe so vielversprechend. Und dann ist da auch noch Brazuca, genannt Bazooka, ihr erster Sponsor bei den Anonymen Alkoholikern.

Letztlich mündet die Geschichte in einen blutigen Showdown. Leider bleiben am Ende viele Fragen offen.

Fazit: Der erste Fall für Privatdetektivin Nora Watts, der für meinen Geschmack etwas spannender hätte sein können.

Schatten der Vergangenheit

Nora Watts, eine trockene Alkoholikerin, hält sich mehr schlecht als recht über Wasser. Mit ihrer zugelaufenen Hündin Whisper haust sie im Keller des Büros, in dem sie als Mädchen für alles arbeitet. Sie ist Bürokraft und Ermittlerin gleichzeitig, je nachdem, was gerade gebraucht wird. Eines Tages nimmt ein Ehepaar Kontakt zu ihr auf, mit der Bitte, nach ihrer verschwundenen Tochter Bonnie zu suchen. Entsetzt muss Nora feststellen, dass das verschwundenen Mädchen ihre Tochter ist, die sie vor 15 Jahren zur Adoption freigegeben hat. Sie nimmt den Auftrag an, nichtsahnend, dass damit die Dämonen ihrer Vergangenheit ans Tageslicht kommen und erneut versuchen, sie zu vernichten.

Ein spannendes Buch, das nicht immer leicht zu lesen ist. Denn die Vergangenheit von Nora ist grausam, sie hat schreckliche Dinge erlebt, die sie geprägt haben. Sie wurde zu einer Einzelgängerin ohne soziale Kontakte und sucht immer wieder Zuflucht im Alkohol. Ebenso hat sie ein unglaubliches Talent dafür, Menschen, die ihr helfen wollen, vor den Kopf zu stoßen. Eine eigensinnige Protagonistin, deren Geschichte das Buch zu einer lesenswerten Story macht.