Cover von: Inspektor Jury und die Frau in Rot
Amazon Preis: EUR 19,99
Bücher.de Preis: EUR 19.99

Inspektor Jury und die Frau in Rot

Der 23. Inspektor-Jury-Roman
Buch
Gebundene Ausgabe, 500 Seiten
Übersetzer: 

Verlag: 

ISBN-10: 

3442314011

ISBN-13: 

9783442314010

Erscheinungsdatum: 

14.03.2016

Preis: 

19,99 EUR
Schauplätze: 
Amazon-Bestseller-Rang: 112.036
Amazon Bestellnummer (ASIN): 3442314011

Beschreibung Verlag: 

Martha Grimes’ legendärer Ermittler ist zurück. Inspektor Jury trinkt selten Champagner. Als er in der noblen Londoner Bar „Vertigo 42“ hoch über den Dächern der Metropole Tom Williamson gegenübersitzt, genießt er ihn dafür umso mehr. Doch Williamson hat ein ernstes Anliegen: Vor siebzehn Jahren kam seine Frau Tess durch einen Sturz von einem steilen Treppenaufgang ums Leben. Obwohl Tess an Höhenangst litt, weigert sich Williamson nach wie vor, an einen tragischen Unfall zu glauben; auch Selbstmord kommt für ihn nicht in Frage.

Jury nimmt sich des Falles an, der seine Wurzeln in einem Kindergeburtstag zu haben scheint, den die selbst kinderlose Tess für einen kleinen Jungen aus der Nachbarschaft gegeben hatte – ein tödlicher Zwischenfall hatte das unbeschwerte Fest überschattet. Doch bevor er den Tatort in Devon inspiziert, besucht er seinen alten Freund Melrose Plant. Und wie es der Zufall will, fällt ihm dort eine Leiche quasi vor die Füße. Eine schöne Frau im roten Kleid soll sich von einem alten Turm gestürzt haben. Jury kann nicht widerstehen und steht bald vor mehr als einem Rätsel…

Auf Inspektor Jurys 23. Fall hat die inzwischen 83jährige Martha Grimes ihre Fans lange warten lassen – nun ist der lebensweise Ermittler samt seiner schrulligen Freunde endlich zurück – und erlebt gleichzeitig seine zweite Karriere: In den aktuellen ZDF-Verfilmungen mit dem charismatischen Fritz Karl in der Hauptrolle.

Kriminetz-Rezensionen

"Stell an den höchsten Treppenabsatz dich ..."

Eine Einladung führt Inspektor Jury in eine noble Londoner Bar. Dort genießt er nicht nur den Ausblick über London, sondern auch den Champagner, den ihm Tom Williamson spendiert. Doch Williamson ist nicht nur einfach ein Gutmensch, sondern er hat ein Anliegen, wenn auch ein auf den ersten Blick recht ungewöhnliches.

Tom Williams möchte Inspektor Jury engagieren. Er soll den Tod seiner vor 17 Jahren verstorbenen Frau Tess untersuchen, Williams glaubt nicht an einen Unfall und möchte endlich Gewissheit haben. Doch kann Jury dem Fall nach so langer Zeit noch eine neue Wende geben?

Aber Jury kommt zunächst nicht zum Ermitteln, denn eine Frau in rotem Kleid fällt ihm wortwörtlich plötzlich vor die Füße …

Bisher kannte ich noch keine Krimis der Autorin Martha Grimes. Dieses hier ist bereits der 23. Band und ich merkte schon bald, dass ich mich schwer tat mit den ganzen Namen und deren Beziehungen zueinander. Doch ich gab nicht auf, war nicht zuletzt der Grund, dass Frank Arnold das Hörbuch las ein entscheidender Faktor dazu.

Zusammen mit dem Vorleser kämpfte ich mich durch die erste CD, sortierte nach und nach die Namen und zwischenmenschlichen Beziehungen zu und fing mit Inspektor Jury an zu ermitteln. Das Buch ist ein klassischer britischer Krimi, der auch mit dem typisch britischen Humor gewürzt ist.

Frank Arnold verstand es wieder, mich gleich zu Beginn einzufangen und keine Längen aufkommen zu lassen.

Fazit:
Spannung gewürzt mit unterhaltsamen, wunderbar vorgetragenen Dialogen, bei der ich mich gedanklich nach England versetzen und gemeinsam mit Inspektor Jury ermitteln konnte.