Image of El Gustario de Mallorca und das tödliche Elixier (Krimi / Krimi und Thriller)
Amazon Preis: EUR 12,00

El Gustario de Mallorca und das tödliche Elixier

Krimi
Buch
Taschenbuch, 307 Seiten

Verlag: 

ISBN-10: 

3958130860

ISBN-13: 

9783958130869

Auflage: 

1 (23.03.2017)

Preis: 

12,00 EUR
Schauplätze: 

Krimitags: 

Amazon-Bestseller-Rang: 29.170
Amazon Bestellnummer (ASIN): 3958130860
Beschreibung von claudi-1963

Kurzbeschreibung Amazon:

»Oh, Gott! Wo bin ich da nur reingeraten?« fragt sich Sven, als ihm der Russe die Pistole auf die Stirn drückt.

Sven Ruge, Journalist und Gastrokritiker, erhält den Auftrag seines Lebens: er soll einen kulinarischen Reiseführer über Mallorca schreiben, seine Lieblingsinsel. Der Aufenthalt beginnt idyllisch und genussreich. Doch die Realität ist dramatischer: Ein lange zurückliegender Mord und die Suche nach einem wundersamen Heilmittel wird zur gefährlichen Ablenkung. Seine journalistische Neugier, die zur Aufdeckung eines über Jahrhunderte gehüteten Geheimnisses führen könnte, drängt den Auftrag in den Hintergrund. Traumjob oder spannendes Abenteuer – Sven muss sich entscheiden.

Der fesselnde Plot bietet mallorquinisches Lokalkolorit, kulinarische Köstlichkeiten und eine spannende Spurensuche. Ein kulinarischer Krimi (nicht nur) für Mallorca-Liebhaber.

Lesen Sie den Kriminalroman als Reiseführer mit Gastrotipps oder als packende Urlaubslektüre.

Erste Stimmen:

»Bei der Beschreibung der mallorquinischen Küche läuft einem das Wasser im Mund zusammen!« (Andreas Kaminski)

»Eine mörderische Schnipseljagd vor atemberaubender Kulisse.« (Helga Böck)

Kriminetz-Rezensionen

Abenteuerlicher Roman, der auch bedingt als Reiseführer für Mallorca taugt

Sven Ruge, Gastrokritiker und Journalist, erhält den Auftrag, einen Reiseführer über Mallorca zu schreiben, mit Schwerpunkt Kulinarisches. Auf Mallorca angekommen, erfährt er durch Zufall etwas über ein geheimnisvolles Elixier der Königin Blanka von Navarra und widmet seine Zeit voran der Suche danach. Doch nicht nur er ist hinter dem Fläschchen her, auch ein Schweizer Sammler und ein russischer Oligarch hätten es gerne in ihrem Besitz.

Was Sven erwartet, ist ein richtiges Abenteuer, das ihn und seine Mitstreiter, die sich ihm im Laufe des Romans anschließen, mehrfach in Lebensgefahr bringt. Nicht ganz nachvollziehbar jedoch ist Svens Intention, seinen Job, über den er sich sehr gefreut hatte, zu vernachlässigen und stattdessen einem Phantom hinterherzujagen, und auch, dass sich ihm kurz zuvor noch wildfremde Menschen anschließen, ist nicht wirklich glaubhaft.

Was den Leser erwartet, ist neben der doch ziemlich spannenden Geschichte eine Menge Hintergrundinformationen zur Insel, zu ihrer Geschichte und zu ihren kulinarischen Besonderheiten, und das hat mir wirklich gefallen und über manchen Mangel hinwegsehen lassen.

Der Erzählstil der Autorin zeigt, dass sie Journalistin ist, weniger Erzählerin, in meinen Augen erzählt sie zu wenig tiefgehend und genau so sind auch die Charaktere. Da im Mittelpunkt die Insel steht und auch die Jagd auf das Elixier, ist dies aber zu verschmerzen.

Erzählt wird aus mehreren Perspektiven und im Präsens, vor allem aus der Svens und der der beiden Detektive, die der Schweizer anheuert. So erhält der Leser ein umfassenderes Bild und kann manche Szenen besser zuordnen. Der Präsens wirkt auf mich leider etwas erzwungen und fügt sich nicht gut in die Handlung ein.

Im Anhang findet der Leser eine, wenn auch recht klein geratene, Karte der Insel, ein Personenverzeichnis und mehrere Rezepte des Mallorca-Korrespondenten der Autorin, sowie ein Nachwort Brigitte Lamberts', in dem sie auf Wahrheit und Fiktion eingeht. Die Zusatzinhalte sind okay, richtig gut wäre eine Liste, inkl. Adressen, der genannten Restaurants und Sehenswürdigkeiten gewesen, um den Reiseführeranteil ordentlich abzurunden.

Der Abenteuerroman, der gleichzeitig auch bedingt als Reiseführer durch Mallorca taugt, hat mich über weite Strecken gut unterhalten und mir Lust auf die Insel gemacht. Allerdings hätte ich mir mehr Tiefe gewünscht und vor allem mehr Nachvollziehbarkeit, was das Handeln der einzelnen Personen angeht. Ich vergebe daher 3,5 Sterne, die ich wieder, wo nötig, aufrunde. Wer sich für Mallorca interessiert und nicht allzu hohe Ansprüche an die Romanhandlung stellt, könnte Gefallen an diesem Buch haben.