Amazon Preis: EUR 14,99
Bücher.de Preis: EUR 14.99

Es

Roman
Buch
Taschenbuch, 1536 Seiten

Mitwirkende: 

Verlag: 

ISBN-10: 

3453504038

ISBN-13: 

9783453504035

Erscheinungsdatum: 

14.08.2017

Preis: 

14,99 EUR
Schauplätze: 
USA
Amazon-Bestseller-Rang: 2.603
Amazon Bestellnummer (ASIN): 3453504038
Beschreibung von Kriminetz: 

Der Titel wurde in den USA ursprünglich 1986 veröffentlicht und erschien 1990 in einer stark gekürzten Fassung in deutscher Sprache. Erst am 08.02.2011 erschien die vollständige deutsche Übersetzung als Taschenbuch bei Heyne.

Anlässlich des am 28.09.2017 gestarteten Kinofilms hat Heyne dieses Taschenbuch neu aufgelegt.

Beschreibung von Bücher.de zur Ausgabe von 2011

Die Handlung spielt in der fiktiven Kleinstadt Derry in Maine. Die sieben Hauptfiguren Bill Denbrough, Mike Hanlon, Ben Hanscom, Beverly Marsh, Stan Uris, Richie Tozier und Eddie Kaspbrak lernen sich 1958 mit etwa 11 Jahren kennen. Sie verbindet, dass jeder von ihnen ein »Handicap« hat: Bill stottert, Mike ist schwarz, Ben ist übergewichtig, Beverly ist arm, Stan ist Jude, Richie ist vorlaut und Brillenträger und Eddie klein und kränklich. Sie nennen sich selbst »Der Club der Verlierer«. Sie schließen sich zusammen, da sie von den anderen Kindern nicht akzeptiert werden. Probleme bereitet ihnen vor allem Henry Bowers, ein 12-jähriger Junge, der gerne kleine Kinder verprügelt - doch in letzter Zeit verliert Henry langsam den Verstand, und es bleibt nicht mehr nur bei Prügeleien.

Gleichzeitig werden in der Stadt Kinder ermordet oder verschwinden. Eines der Opfer war Bills jüngerer Bruder Georgie. Entsetzt stellen die Kinder fest, dass in einem Zyklus von etwa 27 Jahren immer etwas Schlimmes in Derry passiert. Sie stellen sich dem Grauen und Es begegnet ihnen in der Kanalisation von Derry. Dort, so haben sie herausgefunden, hat Es seine Behausung. Und das Schlimmste ist, Es kann die Gestalt der größten Angst der Person, die Es gerade überfällt, annehmen. Meistens tritt Es aber in der Gestalt des Clowns Pennywise auf, weil diese anziehend auf Kinder wirkt.

In der Kanalisation verletzen sie Es, und verschwinden in dem schrecklichen Irrglauben, Es getötet zu haben. Sie schwören jedoch zurückzukommen, falls Es jemals wieder auftauchen sollte. Sie zerstreuen sich über die ganze Welt. Bill wird ein erfolgreicher Schriftsteller, Ben Architekt, Beverly Modedesignerin, Richie wird Radiomoderator, Stan Unternehmensberater und Eddie leitet ein erfolgreiches Chauffeur-Unternehmen. Sie alle haben ihre Kindheit größtenteils vergessen bzw. verdrängt, was auf die Begegnung mit Es zurückzuführen ist. Nur Mike, der in Derry geblieben ist, ist weitaus weniger erfolgreich als die anderen. Er ist Leiter der Stadtbibliothek und verfolgt die Spur, die Es durch die Stadtgeschichte zieht. Da er sich zudem wesentlich besser an die Ereignisse erinnert, wirkt er auch älter als die anderen.1985 scheint Es wieder aufzutauchen, zuerst mit dem Mord an einem homosexuellen Mann. Doch dann beginnen auch wieder Kinder zu verschwinden. Mike ruft die Freunde an, damit sie Es endgültig besiegen können. Bis auf Stan erscheinen alle - er hatte sich nach Mikes Anruf in der Badewanne die Pulsadern aufgeschnitten. Zusammen suchen sie Es wieder auf, und diesmal besiegen sie Es endgültig. Nach Es' Ende tritt bei allen ein sehr rapides Vergessen hinsichtlich aller Ereignisse und Derry an sich ein, mit dem der Roman endet.

Beschreibung von Bücher.de zur Ausgabe von 2017
Die Vorlage zum großen Kino-Event!

In Derry, Maine, schlummert das Böse in der Kanalisation: Alle 28 Jahre wacht es auf und muss fressen. Jetzt taucht "Es" wieder empor. Sieben Freunde entschließen sich, dem Grauen entgegenzutreten und ein Ende zu setzen.

Stephen Kings Meisterwerk über die Mysterien der Kindheit und den Horror des Erwachsenseins.

"Ein Meilenstein der amerikanischen Literatur." Chicago Sun-Times

Kriminetz-Rezensionen

Pennywise ist wieder da

Schon wenn man das Buch sieht, überlegt man, ob man es in die Hand zum Lesen nimmt. Die 1534 Seiten sind zwischen recht dünnen Buchdeckeln aus Pappe. Schon beim ersten Aufklappen ist dem Leser klar, dass man den Buchrücken beschädigen wird. Die Seiten sind so dünn, dass man beim Umblättern Angst hat, sie zu zerreißen. Hier hätte der Verlag einen stärkeren Einband und Papier wählen können. Die Buchstaben sind klein und stehen eng zusammen, das macht das Lesen am Abend anstrengend.

ES von Stephen King ist ein Wälzer, man muss Zeit zum Lesen mitbringen.

Wer eine Story erwartet die sich einfach so schnell weglesen lässt, wird enttäuscht. Die Charaktere, egal, ob Protagonist oder eine unwichtige Randfigur, werden ausführlich beschrieben und nehmen viel Raum ein.

Die Kinder Mike, Beverly, Bill, Richie, Ben, Sten und Eddie haben sich 1958 in Derry ihren Ängsten und Albträumen gestellt. Gemeinsam begegneten sie ES und besiegten es. Sie schworen sich, wenn es wieder anfangen sollte, dann würden sie es endgültig vernichten.

1985 ruft Mike, der Derry nie verlassen hat, seine 6 Freunde an, „ES hat wieder angefangen. Wirst du kommen?“

Beide zeitlichen Handlungsstränge spielen in der Geschichte einen wichtige Rolle und wechseln sich ab und gehen teilweise auch ineinander über. Bis man in der Geschichte mitten drin ist, dauert es. Erstmal werden die 7 Charaktere und ihr jetziges Leben ausführlich vorgestellt, bevor es zu den damaligen und gegenwärtigen Geschehnissen in Derry kommt.

Alle 27 Jahre passieren tragische und blutige Todesfälle, viele Kinder verschwinden und die Bevölkerung ist in großer Sorge. Aber die Presse und die Menschen schweigen, denn ES ist ein Teil der Stadt.

Wie man es von dem Autor Stephen King gewöhnt ist, enthält das Buch jede Menge Horror und Skurrilitäten. Manche Stellen sollte man nicht hinterfragen und auf ihren Sinn hin überprüfen, denn Albträume existieren außerhalb der Logik.

Ich habe ES von Stephen King schon mal vor 20 Jahren gelesen. Damals war ich gefangener von der Story. Ich weiß nicht, ob es an meinem damaligen jugendlichen Alter lag oder an der neuen Übersetzung.