Cover von: Grausame Nacht
Amazon Preis: EUR 9,99
Bücher.de Preis: EUR 9.99

Grausame Nacht

Kate Burkholders siebter Fall. Thriller
Buch
Taschenbuch, 384 Seiten
Übersetzer: 

Verlag: 

ISBN-10: 

3596032636

ISBN-13: 

9783596032631

Auflage: 

1 (28.07.2016)

Preis: 

9,99 EUR
Schauplätze: 
Amazon-Bestseller-Rang: 37.048
Amazon Bestellnummer (ASIN): 3596032636

Beschreibung von Bücher.de: 

Mitreißend und überwältigend: In »Grausame Nacht« ist Linda Castilloeine Meisterin ihres Fachs. Über die alte Scheune kursieren viele Geschichten. Die neunjährige Sally Ferman kennt sie alle. Sie weiß nicht, ob sie stimmen. Sie weiß nur, dass sie keinen unheimlicheren Ort kennt als dieses verfallene Gebäude mit seinem steinernen Fundament und den dunklen Fenstern.

Als der Tornado über Painters Mill in Ohio hinwegfegt, legt er nicht nur die halbe Stadt in Schutt und Asche. Er bringt auch etwas zum Vorschein, was besser in der Erde geblieben wäre. Unter einer eingefallenen Scheune werden die Überreste eines menschlichen Skeletts gefunden. Wer ist der Tote? Und warum lag er jahrelang hier vergraben? Als Doc Coblenz die Leiche obduziert, wird klar, dass diese Leiche keines natürlichen Todes gestorben ist. Und plötzlich muss Kate noch einmal in einem 30 Jahre zurückliegenden Fall ermitteln, der damals die kleine Amisch-Gemeinde von Painters Mill beschäftigte, zu der sie auch gehörte. Ein altes Familiengeheimnis und ein ungesühntes Verbrechen - Kate Burkholders siebter Fall führt sie an einen unheimlichen Ort.

Kriminetz-Rezensionen

Der Fluch der Religion

Eigentlich ist im siebenten Fall von Kate Burkholder nach den ersten beiden Kapiteln alles klar: Ein Junge und ein Mädchen verlieben sich 1985 ineinander, wollen heiraten und gemeinsam weggehen. Nur leider ist sie eine Swartzentruber Amische und er ein Mennonit. Und dann kommt er nicht zum vereinbarten Treffpunkt. Dreißig Jahre später werden dann in einer alten Scheune, die bei einem Tornado zerstört wurde, Knochen gefunden. Motiv, Tat, Täter. Alles ist dem Leser bekannt.

Trotzdem ist »Grausame Nacht« eine spannende und kurzweilige Lektüre von der ersten bis zur letzten Seite. Denn auch wenn der Leser weiß, worum es in dem Buch geht, Kate Burkholder muss das erst mal alles herausfinden. Und das bei ihrer enormen Arbeitsbelastung und anderen beruflichen und persönlichen Problemen: Eine ungewollte Schwangerschaft, Beziehungsprobleme, eine Klage wegen grob fahrlässigen Vorgehens bei der Rettung eines Babys, das dabei gestorben ist, und dann noch ein Heckenschütze, der es ganz gezielt auf Kate abgesehen zu haben scheint.

Das aus der Perspektive von Kate Burkholder geschriebene Buch gibt wieder einen sehr schönen Einblick in das Leben und die Polizeiarbeit in der amerikanischen Provinz sowie in der Welt des amischen Glaubens und der amischen Lebensweise. Besonders gut gelungen fand ich die Szenen, in denen Kate in Gefahr gerät. Denn diesmal sind diese Situationen so angelegt, dass sie sowohl für sie selbst als auch für den Leser völlig unvorhersehbar sind und damit nicht dem nervigen Klischee von »und begibt sich wider besseren Wissens in große Gefahr« entsprechen.

Ein rundherum gelungener neuer Fall aus der Gegend rund um Painters Mill. Für mich der bislang beste aus dieser Reihe.