Verlosungsaktion »Tiefe Saat« von Falko Löffler

Kriminetz verlost fünf Leseexemplare des neuen Politthrillers »Tiefe Saat« von Falko Löffler

Das BKA hat in Berlin alle Hände voll zu tun. Noch zwei Wochen bis zur internationalen Sicherheitskonferenz, die vom BKA geschützt werden soll, und gleichzeitig müssen sieben Personen rund um die Uhr observiert werden, weil sie unter dem Verdacht stehen, Terroranschläge zu planen. Das Problem ist nur: Bislang kann keinem der Verdächtigen etwas nachgewiesen werden. Sie tun einfach nichts Illegales.

Als dann eine der Zielpersonen anfängt Chemikalien einzukaufen, mit denen man (auch) Bomben bauen kann wird der zuständige BKA-Beamte Peter Sander nervös. Doch als sich die Chance bietet, an einen der Hintermänner heranzukommen, schlägt eine Verfolgung fehl, die beobachtete Zielperson wird verhaftet und die Verhöre beginnen.

Handelt es sich bei der vermeintlichen Terrorzelle um ein Phantom? Oder sind die mutmaßlichen Terroristen den Ermittlern einfach immer einen Schritt voraus?

Und dann wird Peter Sander, der beim BKA für seinen analytischen Verstand geschätzt wird, von den dramatischen Zwischenfällen während eines Afghanistan-Einsatzes vor einigen Jahren eingeholt, als er den Verteidigungsminister Rüdiger Gehrke begleiten musste. Genau dieser Gehrke, dem Ambitionen aufs Kanzleramt nachgesagt werden, führt nämlich bei der geplanten internationalen Sicherheitskonferenz die deutsche Delegation an. Und dort sollen nicht nur wichtige Entscheidungen über die Zukunft der Länder im Nahen Osten beschlossen werden, auch für Gehrkes politische Zukunft könnten die Weichen gestellt werden.

Als Sander dann auch noch schmerzhaft feststellen muss, dass die beobachtete Terrorzelle wohl doch real ist, findet er sich in einem Geflecht von Verschwörungen wieder, das sich bis auf die höchste politische Ebene erstreckt …

Mit »Tiefe Saat« legt Falko Löffler einen Politthriller vor, der von der ersten bis zur letzten Seite voller Überraschungen und temporeicher Wendungen ist.

Fünf Leseexemplare stehen bereit

Zum Erscheinen dieses Politthrillers verlost Kriminetz fünf Leseexemplare des im Eyfalia-Verlag erschienenen Titels. Wer durch unsere kurze Einführung neugierig geworden ist, kann schon mal in der Leseprobe schmökern oder sich weitere Informationen auf den Seiten des Eyfalia-Verlages oder auf Kriminetz abholen. Und wer es dann gar nicht mehr aushält, kann sich das Buch auch gleich in seiner Buchhandlung um die Ecke oder online z.B. bei Eyfalia.de, Bücher.de oder Amazon holen.

Falko Löffler
Falko Löffler
Foto: © Privat

Falko Löffler

Falko Löffler wurde 1974 in Lauterbach/Hessen geboren. In Marburg studierte er Literatur- und Medienwissenschaft. Seine Magisterarbeit schrieb er zum Thema "Narrative Strukturen in Computerspielen". Danach arbeitete er einige Jahre als Autor bei dem Videospieleentwickler "Neon Studios" in Frankfurt. Seit 2003 ist Falko Löffler freier Autor von Romanen, Drehbüchern und Computerspielen. Löffler lebt inzwischen mit seiner Frau und seinen beiden Kindern wieder im Vogelsberg in der Nähe seiner Geburtsstadt.

Falko Löffler bewegt sich in unterschiedlichen Genres und veröffentlichte u.a. auch Fantasy-Romane und die beiden im Goldmann-Verlag erschienenen humoristischen Sachbücher »Ich kann da nicht nüchtern hin - Familienfeiern und wie man sie überlebt« und »Bin ich blöd und fahr in Urlaub«.

Verlosung

Seid ihr jetzt neugierig geworden und wollt das Buch selber lesen und eine Rezension dazu schreiben? Kein Problem: Macht einfach bei unserer Verlosungsaktion mit und mit etwas Glück gehört Ihr schon bald zu den 5 Gewinnern je eines Exemplars dieses neuen Politthrillers. Dazu braucht Ihr nur Euren Namen und Eure E-Mail-Adresse anzugeben. Die Aktion läuft bis zum 10.12.2017. Die fünf Gewinner(innen) werden durch das Los ermittelt und ab dem 11.12.2017 benachrichtigt.

An der Verlosung teilnehmen
Für die Teilnahme an der Verlosung benötigen wir nur Deinen Namen und Deine E-Mail-Adresse, über die wir Dich benachrichtigten können, falls Du gewinnen solltest.

Teilnahmebedingungen: Die Teilnahme an der Verlosung erfolgt ausschließlich zu den hier aufgeführten Bedingungen, mit denen sich jeder Teilnehmer mit dem Absenden seiner Teilnahme einverstanden erklärt. Die Teilnahme an der Verlosung ist nur bis zum 10.12.2017 (24:00 Uhr) möglich. Für die Anmeldung zur Verlosung ist die Angabe von Anrede, Vorname, Nachname und E-Mail-Adresse erforderlich. Diese Daten werden vertraulich behandelt und dienen ausschließlich der Ermittlung der Gewinner. Insbesondere werden die Daten nicht an Dritte weitergegeben, verkauft oder für die Zusendung von Werbung verwendet. Es gelten die Datenschutzbestimmungen von Kriminetz. Die Teilnehmer verpflichten sich mit ihrer Teilnahme, im Falle des Gewinns innerhalb von 6 Wochen nach dem Erhalt des Rezensionsexemplars auf Kriminetz eine Rezension zu dem Buch zu veröffentlichen.
Die Ermittlung der Gewinner erfolgt durch das Los. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Alle Teilnehmer werden per E-Mail darüber benachrichtigt, ob sie gewonnen haben. Die Gewinner werden um die Angabe der Zustelladresse gebeten. Der Gewinn wird innerhalb einer Woche nach Bekanntgabe der Zustelladresse versendet. Eine Barauszahlung des Gewinns ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden per E-Mail über den Versand benachrichtigt. Sollte eine Gewinnerin bzw. ein Gewinner nicht innerhalb einer Frist von vier Wochen nach dem Versenden der Gewinn-Benachrichtigung eine Zustelladresse mitteilen, verfällt der Anspruch auf den Gewinn.

Vertrauensgarantie Newsletter: Der Newsletter kann jederzeit wieder abbestellt werden. Die E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben oder verkauft. Näheres dazu in den Datenschutzhinweisen.