Kriminetz Krimi News: Neuigkeiten aus der Krimiszene

Hier kannst Du über alle möglichen Events berichten, z.B. Lesungen, Festivals, Filme, Messen, Wettbewerbe, Preisverleihungen ... Wir freuen uns auf Deinen Bericht!

Kriminetz Termin-Kalender

Hier kannst Du einen neuen Eintrag im Terminkalender erstellen, z.B. für Lesungen, Krimifestivals, Filmpremieren und alle sonstigen Krimi-Events ...

Kriminetz Krimi-Talk

Hier kannst Du über alles berichten, was mit Krimis und Thrillern zu tun hat. Buchprojekte, Autorenportraits, Sonderaktionen, Verlosungen, Fernsehkrimis ...

Neueste Kriminetz Rezensionen

Rezension zu: Vergessene Seelen

Der Sommer 1948 in Dresden ist heiß und trocken. In dieser Nachkriegszeit versuchen die Menschen immer noch ihr Leben wieder aufzubauen und zu ordnen. Trotzdem herrscht immer noch Hunger und den Menschen fehlt es an Kleidung, Möbeln und anderen häuslichen Dingen.
Oberkommissar Max Heller wohnt mit seiner Frau und der kleinen Anni zur Untermiete.
Der 14jährige Albert Utmann wird tot aufgefunden. Heller ermittelt, ob es ein Unfall, Mord oder Selbstmord...

Zum Inhalt:
In den Zügen der Metropolitan Line werden Geister gesichtet. Peter Grant und seine Teamkollegen von der Spezialabteilung der Londoner Polizei für solche Fälle werden alarmiert und gehen dem Spuk auf den Grund….

Mein Eindruck:
… der allerdings eher als Untiefe betitelt werden kann. Gut, bei so wenigen Seiten kann die Leserschaft kein Epos erwarten, eine schlüssige Story mit einigermaßen gut gezeichneten Charakteren allerdings schon...

Rezension zu: Tuesday Falling

Tuesday Falling ist in viele, kurze, schnelle Kapitel unterteilt. Die Kapitel wechseln immer wieder zwischen den verschiedenen Charakteren und Schauplätzen und vermitteln so ein recht umfassendes Bild der Geschehnisse und sorgen für Tempo. Recht explizit werden in diversen Kapiteln die Morde beschrieben, aber eben auch die Beweggründe, die dazu geführt haben. Immer wieder auftauchende Wendungen lassen kaum Zeit Luft zu holen und halten die Spannung konstant weit...

Rezension zu: Die Welt im Viertel

Cord Buch hat einen „Sprung“ hinein in die Ereignisse vom Sommer 2017 während des G20-Gipfels in Hamburg gewagt: perfekt gelungen, Punktlandung…
Nach „Mord im Viertel“ war „Die Welt im Viertel“ mein zweiter Krimi von Cord Buch, wobei ich denke, man kann die Bücher auch ohne Vorkenntnisse lesen. Für mich war es aber ein Wiedertreffen mit „guten alten Bekannten“: Hauptkommissar Jensen, die Journalistin Nele, ihren Lebensgefährten Tjark, Neles Sohn Cairo und...

Dies ist nun der 4. Fall von Commissario Pavarotti und seinem Mitstreiter Emmenegger. In diesem Band hat sich Commissario äußerlich sehr verändert. Aus dem stets etwas pummelige Mann ist nun ein schlanker, gutaussehender und teuer gekleideter Senor geworden. In Meran wurde ein deutsches Ehepaar am Pool erschossen und keiner der anderen Gäste hat etwas bemerkt. Es ist unklar, weswegen der Mord verübt worden war. Lex Santer war erfolgreicher Finanzmakler und seine...

Kriminetz Krimi Fenster: Von Krimi-Fans vorgestellt

Du kennst einen Krimi oder Thriller, der noch nicht auf Kriminetz ist? Dann stelle ihn doch vor! Ganz egal, ob Du Leser oder Autor bist ...