Kriminetz Krimi Rezensionen zu Allgäu

Cover von: Volltreffer
Rezension zu: Volltreffer

Der Fall dümpelt so vor sich hin und mit dem Ende ließ mich das Buch wirklich unbefriedigt zurück.

Als ich las, dass es der vorläufig letzte Band der Allgäu-Reihe des Autors war, fand ich es schade. Nach dem Lesen denke ich, eine Pause tut Hansen wirklich gut.

Cover von: Volltreffer
Rezension zu: Volltreffer

»Vor den Klohäuschen hatte es noch nie gut gerochen, aber heute war der Geruch noch stechender als sonst.« (Buchauszug)

Als Kriminalmeister Willy Haffmeyer das verdorrte Blumenbeet vor der Kapelle St. Rasso sieht, das sein Bekannter Hansjörg Roth sonst immer bearbeitet, macht er sich ernsthaft Sorgen. Wenig später dann entdeckt er Roths Leiche in seinem Klohäuschen, unweit seiner Hütte. Roth sitzt mit heruntergelassener Hose auf der...

Cover von: Kluftinger
Rezension zu: Kluftinger

Kommissar Kluftinger ist glücklich. Er verlebt zur Zeit ein ruhiges Leben und erfreut sich tagein und -aus an seiner neuen Großvater-Rolle. Bei einem Besuch des Friedhofs an Allerheiligen erlebt Kluftinger aber eine böse Überraschung. Ein frisch aufgetragenes Grab wird mit einem Holzkreuz markiert, auf dem sein Name steht. Trachtet jemand nach seinem Leben? Ein wenig irritiert setzt er sich aber nicht weiter mit dem Thema auseinander, wird aber kurze Zeit später...

Cover von: Kluftinger
Rezension zu: Kluftinger

Zum zehnten Mal schickt das Autorenduo Kobr und Klüpfel ihren Kommissar auf Spurensuche. Klufti, inzwischen frischgebackener Großvater, darf endlich den recht infantilen Kosenamen „Butzele“, wie ihn seine Erika gern bezeichnet, an den Enkel abgeben. Und so wird nun auch das Geheimnis um Kluftingers Vornamen gelüftet.

Zu Allerheiligen besucht die Familie traditionell den Friedhof, nur um ganz geschockt ein frisches Grab zu finden, auf dessen Holzkreuz...

Cover von: Kluftinger
Rezension zu: Kluftinger

Schon eine makabere Sache, als an Allerheiligen Kommissar Kluftinger vor seinem eigenen Grab steht. Ein Kreuz mit seinem Namen, die Familie ist entsetzt, wogegen Kluftinger das Kreuz zunächst für einen üblen Scherz hält. Seine Kollegen und die Polizeipräsidentin, meinen dagegen, es hätte sicher jemand mit dem Kommissar eine Rechnung offen ... und raten zu ermitteln.

Klufti ist die Sache doch mehr peinlich, aber nach einem Nachruf in der Tageszeitung kann...

Cover von: Kluftinger
Rezension zu: Kluftinger

Der 10., etwas andere, sehr persönliche Jubiläumsband um den Allgäuer Kommissar Kluftinger.

Kluftinger ist endlich Opa, doch seine Freude über das erste Enkelkind wird getrübt. An Allerheiligen hat sich die Familie auf dem Friedhof versammelt. Doch hier gibt es eine schreckliche Überraschung, auf einem frischen Grab, steht ein Holzkreuz mit seinem Namen! Als eine Todesanzeige und Sterbebildchen mit seinem Namen auftauchen, beginnt er, zusammen mit seinem...

Cover von: Kluftinger
Rezension zu: Kluftinger

An Allerheiligen ist Kommissar Kluftinger mit seiner gesamten Familie auf dem Friedhof. Doch die Ruhe wird recht schnell getrübt, denn auf dem Friedhof gibt es ein frisch angehäuftes Grab und auf dem Grabkreuz steht Kluftingers Name.

Nach außen hin gibt sich Kluftinger ganz gelassen, aber als dann auch noch eine Todesanzeige in der Zeitung erscheint, ist es auch mit Kluftis Ruhe vorbei und zusammen mit seinem Team macht er sich auf die Suche nach dem...

Cover von: Spritztour
Rezension zu: Spritztour

Jürgen Seibold nimmt seine Leser nun schon zum sechsten Mal mit auf eine „Spritztour“ ins Allgäu. Dieses Mal geht es an den Tegelberg – oder besser gesagt – hinauf. Eike Hansen, der Hannoveraner, der seit einiger Zeit das Kemptener Kommissariat leitet, will angetan in nagelneuer Lederhose und Karohemd einen freien Tag mit Freundin Resi verbringen. Aber schon am Parkplatz gibt es Getümmel und Gerempel und in der Seilbahn lehnt sich ausgerechnet der ungehobelte...

Cover von: Spritztour
Rezension zu: Spritztour

Der 6. Regionalkrimi von Jürgen Seibold und wieder ein Volltreffer.

Der uns bekannte Neubayer Hansen will heute endlich mit seiner Verlobten Resi auf den Tegelberg und ihr nochmals einen romantischen Heiratsantrag machen. Aber dazu kommt es nicht. Denn in der Seilbahn kippt plötzlich ein Toter auf Resi. Schnell werden seine Personalien festgestellt. Es ist ein Herr Möller und dieser ist seit 4 Jahren in einer Export-Importfirma beschäftigt.

Beim...

Cover von: Spritztour
Rezension zu: Spritztour

"Gift in den Händen eines Weisen ist ein Heilmittel, ein Heilmittel in den Händen des Toren ist Gift." (Giacomo Casanova)

Wunderschönes Wanderwetter im Allgäu, das Kommissar Eike Hansen ausnützen will, um endlich mal mit der Gerichtsmedizinerin Theresa (Resi) Meyer den Hochzeitstermin zu besprechen. Darum hat er sich in ein heimisches Outfit gesteckt und möchte mit Resi mit der Tegelbergbahn eine Wanderung auf den Berg machen. Doch beim...

Cover von: Landpartie
Rezension zu: Landpartie

Das alljährliche „Jochpass Memorial“ steht an. Dieses spektakuläre Bergrennen für Oldtimer ist im Allgäu sehr beliebt. Titelverteidiger ist Rudi Groß, ein unsympathischer Mann, der mehr Feinde als Freunde hat. Dafür aber eine junge Geliebte, von der seine Frau hoffentlich nichts ahnt.

Einer der Teilnehmer des Rennens wird erpresst. Der Erpresser droht, während des Jochpass Memorial einen Anschlag zu verüben. Daher werden Kommissar Eike Hansen und seine...

Rezension zu: Asylwut

Im zweiten Krimi, in dem Hauptkommissar Vincent Zeller ermittelt, fasst der Autor ein aktuelles und heißes Eisen an. Es geht um den rechten Hass auf Flüchtlinge, die hier Frieden und Ruhe suchen, ohne täglich mit der Angst vor dem Tod konfrontiert zu werden.

Doch in Kaufbeuren scheint es auch einige wenige Menschen zu geben, die dies unbedingt verhindern wollen. Kurz nach Fertigstellung und bevor Flüchtlingsfamilien einziehen, wird der Dachstuhl einer...

Cover von: Schonfrist
Rezension zu: Schonfrist

Scheinbar hat es der herausgebende Verlag auch endlich eingesehen, denn jetzt steht als Untertitel das drauf, was auch drin ist:

Ein Allgäu-THRILLER!

Schon das Erstlingswerk "Schattenklamm" hat mich komplett in seinen Bann gezogen und im zweiten Buch ermitteln Kommisar Florian Forster und (Ex-)Kommisarin Jessica Grothe auf gleich hohen Niveau: Spannend von der ersten bis zur letzten Seite, perfekt ausgearbeitete Charaktere, mit ordentlich...

Cover von: Schandfleck
Rezension zu: Schandfleck

Ein Schandfleck ist er wirklich, der verwahrloste Hof des unbeliebten Manfred Garzinger, wo sonst im Dorf die schönste Voralpenidylle herrscht. Ein Dorf wie aus dem Bilderbuch, so scheint es, aber es ist nur der äußere Schein, denn als Manfred Garzinger ermordet aufgefunden wird, herrscht im Ort nur Schweigen.
Äußerst schwierig für Kommissar Hansen, der hier mit seiner Truppe den 5. Allgäuer Fall lösen muss. Wie bei den sprichwörtlichen Drei Affen: es hat...

Cover von: Schandfleck
Rezension zu: Schandfleck

Eine Mauer des Schweigens liegt auf dem malerischen Dorf Obergassen, denn dessen Bewohner nehmen ihre Belange lieber selbst in die Hände.

Im malerischen Allgäu mit seinen grünen Wiesen, den grasenden Kühen und dem herrlichen Käse, da ereignet sich in dem kleinen Dorf Obergassen ein Mord. Marga Mecheler, die Tante, findet ihren Neffen Manfred tot in seinem Haus vor. Über und über mit roter Farbe saß er in seinem Lehnsessel und diese Farbe ist auch die...

Cover von: Schandfleck
Rezension zu: Schandfleck

Die Idylle im Allgäu trügt. Manfred Garzinger wird von seiner Tante Marga Mecheler tot in seinem Arbeitszimmer aufgefunden. Es war kein gewöhnlicher Tod, sondern Manfred wurde auf skurrile Art und Weise ermordet. Eike Hansen und sein Team beginnen mit den Ermittlungen. Aber von den Nachbarn hat niemand was gehört oder gesehen. Manfred war mit seiner launischen Art und seinem herunter gekommenen Hof nicht beliebt im Dorf.

„Schandfleck“ ist der fünfte...

Cover von: Schandfleck
Rezension zu: Schandfleck

Ach ja, auch im schönen, beschaulichen Allgäu mit seinen saftigen Weiden, den schönen braun- oder schwarzweiß gefleckten Kühen mit ihren friedvoll klingenden Kuhglocken und den schmucken, geraniengeschmückten Dörfern ist nicht immer alles so, wie es sein sollte.

Hinter den schön mit Herzchen verzierten Fensterläden, den blitzblank geputzten Fenstern und ihren blütenweißen Gardinchen, verstecken sich Habgier, Trauer und Frust sowie dunkle Leidenschaften....

Cover von: Pferdefuß
Rezension zu: Pferdefuß

Außerhalb der Saison ist auf dem Campingplatz Oberrieder Weiher wenig los und man freut sich über jeden Gast. Eines Tages mietet sich ein Mann Namens Rockford ein. Der Betreiber denkt sich nichts böses, auch wenn dieser auf dem Gelände herumschnüffelt. Doch in einer Nacht bemerkt der alte Frieder, der nicht schlafen kann und nach seinen Gänsen schaut, dass jemand etwas in sein Auto packt und wegfährt. Frieder findet nur einen Stofffetzen und die leere...

Cover von: Pferdefuß
Rezension zu: Pferdefuß

Der tüdelige Frieder Fesler beobachtet eines nachts am Campingplatz Oberrieder Weiher seltsames. In dieser Nacht verschwindet auch einer der Campinggäste spurlos. Als Frieder dem Campingplatzbesitzer Burghammer davon berichtet, lacht dieser ihn aus. Trotzdem berichtet er der Polizei von den Beobachtungen.

Als einige Tage später ein Schuppen abbrennt und eine verkohlte Leiche gefunden wird, ahnen die Ermittler die Zusammenhänge noch nicht. Aber Hansen...

Cover von: Pferdefuß
Rezension zu: Pferdefuß

Eike Hansen, das Nordlicht, ist inzwischen angekommen in seiner neuen Heimat Allgäu. Das Verhältnis zu den Kollegen hat sich entspannt, er hat Beziehungen geknüpft und eine Frau fürs Leben gefunden. Sein vierter Fall beginnt verhalten: auf einem Campingplatz beobachtet das Platzfaktotum, ein liebenswerter Zausel mit seniler Bettflucht, wie einer der Gäste bewusstlos oder tot aus dem Bungalow zu einem Auto geschleift wird. Aber niemand scheint diese kuriose...

Seiten