Kriminetz Krimi Rezensionen zu Bodensee

Die Geschichte beginnt mit dem Mord an Sophia Stone, einer Antiquitätenhändlerin, die von zwei Anglern tot im East-River aufgefunden wird. Am Körper der Toten findet man ein Bekennerschreiben mit islamistischem Hintergrund. Daran mag man bei der Polizei zunächst nicht glauben, steht doch das friedliche Miteinander der zahlreichen Muslime mit der übrigen Bevölkerung dieser Metropole (New-Yorks) auf dem Spiel. Als man dann weitere Leichen findet, die offenbar nach...

Rezension zu: Imago. Dunkler Hass

Ein Serienkiller treibt sein Unwesen am Bodensee. Er verschleppt junge Frauen und tötet sie auf eine sehr grausame Art. Die Polizei kommt in dem Fall nicht weiter. Hauptkommissar Marius Bannert muss den Fallanalytiker Falk Hagedorn um Hilfe bitten. Aber Hagedorn hat keine Lust darauf, mit der Polizei zusammenzuarbeiten. Er sitzt nach einem Unfall im Rollstuhl und hat sich von der Welt zurückgezogen. Doch der Fall interessiert ihn und er lässt sich überreden....

Rezension zu: Der 14. Februar

Valentinstag und 2 Frauen – Tochter und Mutter – sterben, warum? Warum musste dann auch noch ein Richter sterben?

Auch wenn man den Täter bald errät, die Geschichte ist sehr gut aufgebaut und hat einen guten Spannungsbogen. Man erfährt Stück für Stück, wer aller eine Mitschuld hat und warum es zu den Morden gekommen ist. Mit dem Ermittlerteam konnte ich persönlich nicht warm werden, was mein Lesevergnügen aber nicht gehemmt hat.

Fazit: Ein Krimi,...

Rezension zu: Imago. Dunkler Hass

»Alles, was der Geist eines, der sehr starken Hass empfindet, diktiert, hat die Wirkung, zu schaden und zu zerstören.« (Agrippa von Nettesheim)

Am Bodensee geht ein Serientäter um, er verschleppt und verstümmelt junge Frauen. Dass er sie dabei nicht schmerzvoll leiden lässt, zeigt, dass der Täter es auf etwas anderes abgesehen hat. Die Polizei ist weitestgehend ratlos, da die Toten meist unkenntlich gemacht wurden und man sie erst...

Cover von: Das Schweigen der Wölfe
Rezension zu: Das Schweigen der Wölfe

Eigentlich wollte Kommissar Sito mit seiner Freundin Miriam ein paar ruhige und entspannte Tage auf der Halbinsel Höri verbringen. Aber zunächst werden die Bewohner durch die vermehrten Sichtungen eines freilaufenden weißen Wolfs verunsichert und kurz darauf durch das Auffinden einer toten Schriftstellerin gänzlich beunruhigt. Mit der Ruhe auf der Halbinsel ist es nun vorbei und Kommissar Sito wird ungewollt in die Ermittlungen eingebunden. Zu Beginn der...

Rezension zu: Elitewahn

In ihrem zweiten Krimi um das Hobbyermittlerteam Malie Abendroth und Lioba Hanfstängl greift das Autorinnenduo Skalecki/Rist ein hochbrisantes Thema auf, was noch zu mehr Tiefe führt.

In Schloss Waldesruh, einem Eliteinternat, stirbt ein junger Lehrer. Malie, die als Gärtnerin im Schloss angestellt ist, glaubt nicht an den natürlichen Tod ihres Freundes aus Kindertagen. Ein Historiker, der sich für das Schloss interessiert, wird kurze Zeit später von...

Rezension zu: Elitewahn

Schloss Waldesruh ist ein Eliteinternat in Bodenseenähe. Das Schulgeld ist hoch, es werden aber Stipendien vergeben.

Die Landschaftsgärtnerin Malie hat den lukrativen Auftrag erhalten, einen Teil der Parkanlage des Internats umzugestalten. Im Laufe dieser Tätigkeit freundet sie sich mit dem Lehrer Malte Jensen an, der dort Sport und Biologie unterrichtet.

Malies Freundin Lioba, als Archivarin des Amtes für Bau-, Umwelt und Naturschutz tätig, erhält...

Rezension zu: Elitewahn

„Der Schoß ist fruchtbar noch, aus dem das kroch“. Seit fünfzig Jahren ist dieser Satz von Bertolt Brecht bekannt. Er steht im Epilog des Theaterstücks "Der aufhaltsame Aufstieg des Arturo Ui“. Daran musste ich denken, als ich den neuen Krimi „Elitewahn“ von Biggi Rist und Liliane Skalecki, erschienen 2018 im Gmeiner Verlag, gelesen hatte.

Es ist der zweite Fall der beiden Freundinnen und Hobbyermittlerinnen Malie Abendroth und Lioba Hanfstängl aus...

Rezension zu: Elitewahn

Malie Abendroth hat einen tollen Auftrag erhalten. Sie soll den Park des Eliteinternats Waldesruh umgestalten. Auch die Schüler bezieht sie in ihr Projekt ein. Den jungen Lehrer Malte Jensen findet sie ganz besonders sympathisch, aber einige Andeutungen und Bemerkungen machen sie stutzig. Er scheint nicht ganz glücklich mit seiner Anstellung in diesem Internat. Kurz danach stirbt Jensen, eine Herzattacke nach einer verschleppten Grippe diagnostiziert der Arzt....

Rezension zu: Elitewahn

Die Gärtnerin Malie ist überglücklich mit ihrem neuen Projekt, sie darf die Parkanlagen des Schlosses Waldesruh neu gestalten. Im Schloss befindet sich ein Eliteinternat und der engagierte Biologie-Lehrer Malte Jansen nutzt die Gartenumgestaltung, um seinen Schülern die Natur näher zu bringen. Beim letzten Aufeinandertreffen machte Malte aber auf Malie einen verstörten Eindruck und als kurze Zeit später seine Leiche gefunden wird, hat Malie große Zweifel an dem...

Rezension zu: Wenn Hoffnung stirbt

Nach Lektüre des Kurzkrimis „Der 14. Februar“, dessen Fortsetzung diese aktuelle Neuerscheinung nun darstellt, war ich bereits voller Vorfreude und brannte darauf, den Fortgang dieses Kriminalfalles in Erfahrung zu bringen. Aufbauend auf dieser Vorgeschichte bezieht „Wenn Hoffnung stirbt“ nun die Leser in die Ermittlungsarbeit der Kripo Konstanz ein, als Nadine Andres, Rudolf Hufnagel, Tilo Hübner und ihr Chef Daniel Selzer sich an die Aufklärung des Falles...

Rezension zu: Wenn Hoffnung stirbt

Kripo-Bodensee von Janette John
Krimi 1 (Mit mörderischem Kalkül) bis Krimi 8 (Wenn Hoffnung stirbt)

Nur kurz warum ich hier alle 8 Krimis zusammenfasse: Weil sie für mich einen roten Faden haben, nicht in der Handlung sondern in den Hauptpersonen. Und ich bin der Meinung, dass es blöd ist, bei einer Krimi-Reihe irgendwo mittendrin anzufangen. So habe ich die Reihe in einem Rutsch gelesen.

Als ich die Zusammenfassung von „Mit mörderischem...

„Lisa war weder tot, noch hatte sie eine Psychose. Sie wusste das. Aber wer würde ihr glauben?“

Die hübsche und warmherzige Krankenschwester Lisa Oleski und der Medizinstudent Max von Billstedt sind ein Paar. Als Lisa ihrem Freund Max offenbart, dass sie ein Kind erwartet, ist die Freude des jungen Mannes groß. Die Reaktion der schwerreichen Industriellenfamilie von Billstedt gestaltet sich jedoch etwas anders, als erwartet. Eine Katastrophe nimmt ihren...

Rezension zu: Kein Mord verjährt

Nichts war selbstverständlich. Ein Kind zu haben bedeutete, ewig darauf acht zu geben. Wie auf einen Schatz, der behütet werden musste.

Im Falle der Familie Wendel war dieser Schatz der zehnjährige Tim, der eines Tages wie vom Erdboden verschwunden war, als seine alleinerziehende Mutter Linda von ihrer Nachtschicht im Krankenhaus zurückkehrte. Auf dem Polizeirevier ist sie drei Jahre später als „Donnerstagsfrau“ bekannt, da sie am Wochentag des...

Rezension zu: Kein Mord verjährt

"An der Hoffnung hängt das Leben, an der Gewissheit hängt der Tod. So wird auf dem Lebensweg Hoffnung zur Gewissheit." (Gerd Peter Bischoff)

Als Linda Wendel nachts vom Dienst in der Klinik nach Hause kommt, fehlt von ihrem zehnjährigen Sohn Tim jede Spur. Er hatte die Verantwortung für seine beiden Geschwister, die schlafend in den Betten liegen. Drei Jahre später am Donnerstag in der Faschingszeit, als Kommissarin Nadine Andres alleine...

Inhalt:
Ein oppulentes Fest, gestaltet wie ein Ball im venezianischen Karneval, bildet einen schönen Rahmen. Und dann stirbt die Gastgeberin! Was zunächst nach einem lupenreinen Selbstmord aussieht, bedingt durch einen uralten Fluch, mit einer Legende verbunden, entpuppt sich dann doch zu einem aufregenden, interessanten Fall für die Krimikatzen rund um Coco.

Meine Meinung: Ein alter Fluch und Hypnose
Ich...

Inhalt:
Es war einmal ... so fangen alle Märchen an. Doch wir sind hier nicht im Märchen. Das stellen auch Goldie, Maxi, Purzel, Merlin, Percy und nicht zuletzt die kleine Coco fest. Auf einmal ist das Frauchen verhaftet, die Futternäpfe gähnend leer und es kümmert sich niemand um sie! Da ist doch was oberfaul! Und tatsächlich, Rebekka, das Frauchen der 6 ungewöhnlichen Katzen, wird verdächtigt, ihren Ex-Mann, Franz Frummelmann, vergiftet...

Rezension zu: Zeit voller Zorn

"Keinem Menschen bleibt auf dieser traurigen Welt Leid erspart und nicht selten ist es von bitterem Schmerz begleitet. Die Zeit allein kann uns davon heilen." (Abraham Lincoln)

In Konstanz wir kurz vor Weihnachten die Leiche einer jungen Studentin im Stadtpark aufgefunden. Auffällig ist, dass sie als Schneeengel drapiert in einem weißen Nachthemd vorgefunden wurde und dass man sie langsam verbluten lassen hat. Schnell verdächtigt man...

Rezension zu: Per Deadline Mord

Heidelberg 2001: Gabriele Bundschuh wartet auf ein Spenderherz, doch dieses bleibt aus, da ein anderer Patient dringender ein Herz braucht. Fr. Bundschuh verstirbt und hinterlässt einen verzweifelten Mann und zwei Kinder.

Konstanz 14 Jahre später: Am helllichten Tag stürzt sich eine junge Frau vom Münster, sie ist sofort tot. Beobachtet wird dies von ein paar umliegenden Personen, die sofort die Polizei verständigen. War es ein Selbstmord, der die junge...

Seiten