Kriminetz Krimi Rezensionen zu Frankreich

Cover von: Verhängnisvolles Lavandou

Seit Jahren lebt der Rechtsmediziner Dr. Leon Ritter in seiner Wahlheimat Südfrankreich. Le Lavandou ist sein Zuhause geworden, dort lebt er mit Partnerin Capitaine Isabelle Morell und deren inzwischen fast erwachsener Tochter Lilou. Ihre Arbeit bringt es immer wieder mit sich, dass Leon und Isabelle gemeinsam an einem Fall arbeiten. So auch bei einen grausamen Fund. Der starke Regen der letzten Tage hat eine Kinderleiche angespült. Der Junge steckte in...

Cover von: Lavendel-Fluch
Rezension zu: Lavendel-Fluch

Lilou, die junge Kommissarsanwärterin in Carpentras, bekommt es wieder mit einem hochspannenden und sehr speziellen Fall zu tun, bei dem – ohne es zu wissen – ein Fund von Freundin Claire große Bedeutung bekommt.

Aber der Reihe nach: In einem Weinberg wird ein Toter gefunden, erschossen mit einer Schrotflinte aus nächster Nähe. Es gibt keine Papiere und anfangs wenig Hinweise, um den Mann zu identifizieren.

Claire hat bei einem Trödler einen...

Cover von: Bretonisch mit Aussicht
Rezension zu: Bretonisch mit Aussicht

✿ Meine Meinung ✿
Gleich eins vorweg: Dieser Krimi ist Band 2 mit Tereza Berger, zwar kann man die Bücher auch unabhängig voneinander lesen, aber da der kleine Ort in der Bretagne mit vielen Einwohnern in der Geschichte vertreten ist, sollte man vielleicht doch eher mit Band 1 beginnen, so hat man auch gleich den Bezug zu allen Protagonisten und ich fühlte mich auch sofort wieder heimisch zwischen den ganzen kuriosen Leuten. Da ich die Bretagne eh sehr...

Cover von: Mord auf Provenzalisch
Rezension zu: Mord auf Provenzalisch

Die Engländerin Penelope Kite, von allen nur Penny genannt, hat sich schon gut in ihrem neuen Heimatdorf Saint Merlot eingelebt und integriert.
Als sie vom Bürgermeister Laurent Millais auf eine Ausstellung mitgenommen wird, bricht der umstrittene Maler Doncaster zusammen und stirbt kurz darauf im Spital. Angeblich wurde er vergiftet.
Als kurze Zeit später ein weiterer Maler der Ausstellung, Scarpio, stirbt, ist Pennys Neugierde geweckt und ihr...

Cover von: Verhängnisvolles Lavandou

Am Stand von Le Lavandou wird eines Morgens eine Leiche angespült und stört damit die Idylle des Ortes. Der tote Junge trägt ein Kleid und ist verschnürt wie ein Paket. Capitaine Isabelle Morell und Rechtsmediziner Leon Ritter wollen herausfinden, warum der Junge sterben musste. Die Spuren führen zu einem katholischen Internat. Aber sie stoßen auf eine Mauer des Schweigens. Doch dann passieren weitere Morde. Während Polizeichef Zerna keine Zusammenhänge sieht,...

Cover von: Die Toten vom Gare d’Austerlitz

Hier kommen zwei meiner Lieblingsgenres zusammen – Krimi und historischer Roman aus dem Zweiten Weltkrieg.

Der 14. Juni 1940. Ein geschichtliches Ereignis, der Einmarsch der deutschen Wehrmacht in Paris. Die Stadt an der Seine wird von den Deutschen besetzt.

An diesem Tag wird der Polizist Édouard Giral zum Gare d’Austerlitz gerufen. Dort wurden vier Leichen gefunden. Er macht sich sofort mit vollem Einsatz an die Aufklärung der Tat. Allerdings...

Cover von: Lavendel-Fluch
Rezension zu: Lavendel-Fluch

Ich habe bereits das vorige Buch mit der Protagonistin Lilou gelesenen und war sehr gespannt auf die Fortsetzung. Ihre liebenswürdige und dabei sehr zielstrebige Art gefällt mir gut. Als der unbekannte Tote im Weinberg gefunden wird, unterstützt sie ihren Vorgesetzten mit Feuereifer bei den Ermittlungen. Dabei geht sie oft etwas ungewöhnliche Wege, wobei sie manchmal auch in Gefahr gerät. Als erkennbar wird, dass es einen Zusammenhang mit dem Kaufvertrag aus dem...

Cover von: Die Toten vom Gare d’Austerlitz

Im Juni 1940 werden 4 vergiftete Polen in Paris tot aufgefunden. Ein weiterer Landsmann begeht Selbstmord. Nun liegt es an Inspecteur Eduard Giral, diese Fälle aufzulösen, den oder die Täter ausfindig zu machen. Das ist allerdings gar nicht so einfach, denn genau in diesen Tagen marschieren die Nazis in Paris ein. 

Gleichzeitig taucht auch Eddies Sohn Jean-Luc wieder auf, den er seit 15 Jahren nicht mehr gesehen hat. Doch sowohl der Vater als auch der...

Cover von: Die Toten vom Gare d’Austerlitz

Am 14. Juni 1940 marschieren die Deutschen in Paris ein. Als an diesem Tag am Gare d'Austerlitz vier Tote gefunden werden, die offensichtlich durch Giftgas umgekommen sind, muss Inspecteur Éduard Giral unter den Augen der Deutschen seine Ermittlungen aufnehmen. Wenig später wird er zu einem erweiterten Suizid gerufen. Auch dieser Tote ist ein Pole. 

Während es Giral von allen Seiten mit Widerständen zu tun bekommt, geht er seinen Weg weiter und lässt sich...

Cover von: Die Toten vom Gare d’Austerlitz

Als absoluter Fan von historischen Krimis, die sich historisch auch nahe an den Gegebenheiten halten, ist der erste Roman von Chris Lloyd aus dem besetzten Paris sehr gut gelungen.

Am Bahnhof »Gare d`Austerlitz« werden 4 tote Menschen in einem Güterwagen mit Gas umgebracht. Es scheint, dass es sich um polnische Flüchtlinge handelte und Inspecteur Giral soll ermitteln. Wie schwer das allerdings ist, da die deutsche Wehrmacht überall im Weg steht, 2/3 aller...

Cover von: Lange Schatten über der Côte d'Azur

Der alte Friedhof »Le Grand Jas« der Stadt Cannes ist über Jahrhunderte gewachsen, es gibt auch das Carré Israélite. Dort wird auf einem Gedenkstein ein junger Mann tot aufgefunden. Er wurde offensichtlich Opfer eines Verbrechens. Und da Simon Wolff, so hieß der Tote, Jude ist, ermittelt Kommissar Duval in alle Richtungen. Eine Spur führt auch zur alt eingesessenen Familie Bergerac, die seit Generationen angesehene Richter und Staatsanwälte stellte.

...

Cover von: Lange Schatten über der Côte d'Azur

Das Cover zeigt den Handlungsort des Buches und passt somit sehr gut. Mir gefällt es und es ist gut ausgesucht. Das blaue Meer und der azurfarbene Himmel machen Lust auf Südfrankreich. Mit dem Buch reisen wir dorthin und ermitteln mit Kommissar Duval.

Da es für mich das erste Buch der Autorin ist und da ich die anderen Bände rund um Kommissar Duval nicht kenne, hatte ich befürchtet, dass ich mich schwertun würde mit dem Buch, da mir einige Dinge rund um...

Cover von: Die Toten vom Gare d’Austerlitz

Es ist der 14. Juni 1940. Die Nazis marschieren in Paris ein und Inspecteur Éduard Giral wird zu einem Verbrechen gerufen. Vier Männer werden am Gare d’Austerlitz tot aufgefunden, gestorben durch Giftgas, wie es im 1. Weltkrieg verwendet wurde. Kurz darauf steht er vor einer weiteren Leiche. Ein Mann ist mit seinem Kind aus dem Fenster gesprungen. Als einziger stellt Giral einen Zusammenhang her, die Männer stammen wohl alle aus einer kleinen Stadt in Polen....

Cover von: Jakobs Weg
Rezension zu: Jakobs Weg

Im katholischen Internat Maria Hilf trifft sich die illustre Gruppe »Rose«, um junge Schüler wie Jakob zu vergewaltigen und zu missbrauchen.

Zwanzig Jahre später erhalten 8 Personen, die damals involviert waren, Post: Sie sollen sich auf den Jakobsweg machen, dann bekommen sie ein kompromittierendes Video von damals. Sollten sie sich nicht auf die Pilgerreise begeben, wird das Video an die Medien übergeben. Zusätzlich wurden Hauptkommissar Joe »Hunter«...

Cover von: Jakobs Weg
Rezension zu: Jakobs Weg

Vielen Dank, dass ich das Buch vorab lesen durfte. Und Danke, dass ich dabei sein durfte.

Ein heikles Thema, und zwar die sexualisierte Gewalt, wurde  hier feinfühlig in eine Krimihandlung eingebunden. Der Autor hat darauf geachtet, dass es keine voyeuristischen Beschreibungen gibt, eher so, dass man erahnt, was die Opfer durchlebt haben, aber keine Detail-Beschreibungen. 

Es hat einen Wachrütteleffekt, da  in eine Krimihandlung quasi die aktuellen...

Cover von: Jakobs Weg
Rezension zu: Jakobs Weg

Dieser Krimi war für mich eine neue Erfahrung: Krimispannung mit aktuellen Themen gepaart. Es geht hierbei um sexuellen Missbrauch an Kindern. 

Man erfährt zum einen Hintergrundinfos, warum das von der Polizei so schwierig nachzuverfolgen ist (Darknet, Datenschutz etc.). Zum anderen handelt es von einer Pilgerwanderung auf dem Jakobsweg, zu der frühere Täter eingeladen wurden. Von wem und warum erfährt man auch in dem Buch.

Ich bin selbst...

Cover von: Jakobs Weg
Rezension zu: Jakobs Weg

In einem Internat spielen sich furchtbare Szenen ab: Einige Schüler werden systematisch verkauft an Pädophile. Doch es gibt heimliche Aufnahmen der Perversionen und so werden einige der – beruflich höchst erfolgreichen – Täter Jahre später aufgefordert, als Reisegruppe den Jakobsweg zu gehen, wenn sie nicht wollen, dass diese Aufnahmen an die Öffentlichkeit gelangen. Ebenfalls mit dabei auf dem Camino sind der BKA-Ermittler Joe »Hunter« Jäger und die...

Cover von: Jakobs Weg
Rezension zu: Jakobs Weg

»Es sind Bilder, die kaum zu ertragen sind. Und doch müssen sich die Ermittler Tag für Tag durch Abertausende derartiger Zeugnisse der Gewalt kämpfen, um den Tätern auf die Spur zu kommen.«

Abgeordnete, so Rettinger, seien Repräsentanten des gesamten Volkes und damit auch der Kinder. 

»Das Thema darf von Parlamentariern nicht verdrängt, ignoriert oder gar bagatellisiert werden. Wer diese Bilder einmal gesehen hat, versteht wie wichtig der...

Cover von: Jakobs Weg
Rezension zu: Jakobs Weg

Betrachtet man das Cover, fällt einem nicht gleich auf, dass »Jakobsweg« auch »Jakobs Weg« bedeuten kann. Pilgert man auf dem Camino Frances in Richtung Santiago di Compostela, will man vermutlich das Grab des Apostels Jakobus in Santiago besuchen. Die meisten Wanderer suchen nach „sich selbst“, manche kommen regelmäßig, einige wandern Teilstücke oder nur die letzten einhundert Kilometer. Der Camino Frances gilt als der klassische, der bekannteste Jakobsweg....

Cover von: Jakobs Weg
Rezension zu: Jakobs Weg

Erst einmal muss man dem Autor ein Kompliment aussprechen für den Mut, zwei auf den ersten Blick vollkommen gegensaetzliche Themen wie Kindesmissbrauch und den Jakobs Weg in einem Buch miteinander zu verknüpfen, und sich dafür auch noch das Genre Krimi auszusuchen. Dem Leser wird sich aber im weiteren Verlauf des Buches erschliessen, das das gar kein so grosser Spagat ist und es sehr wohl Berührungspunkte zwischen diesen beiden Themen gibt. Und als Resümee...

Seiten