Kriminetz Krimi Rezensionen zu Leipzig

Cover von: Ich schenke dir die Angst

Schon der Buchumschlag lässt erkennen, dass dieser Krimi etwas mit Bank und Börse zu tun hat, denn hier sieht man die Börsenkurse, den Dax, den Down Jones usw. steigen und fallen.

Dies ist der dritte Band um Kommissar Störmer im Mansfelder Land. Diesmal ist seine eigene Familie in das Verbrechen involviert, was ihn nicht hindert, selbst zu ermitteln, obwohl er in dieser Sache suspendiert wurde. Seine Lebensgefährtin Magdalena und seine Tochter Verena...

Cover von: Ich schenke dir die Angst

»Die Manipulationsmöglichkeiten haben sich natürlich im Zeitalter der Massenmedien erheblich erhöht.« (Arthur Miller)

Kriminalhauptkommissar Richard Störmer und die Krimiautorin Magdalena scheinen nun endlich zueinander gefunden zu haben. Damit sich Magdalena und Richards Tochter Verena besser kennenlernen, besuchen sie gemeinsam die Buchmesse in Frankfurt. Dort erleben die beiden nach dem Vortrag der jungen Staranalystin Mary Tomm, wie...

Rezension zu: Der Seelenhirte

Auch der 3. Klara Frost Thriller konnte mich völlig überzeugen. Ein Pageturner, wie er im Buche steht mit einem Täter, der einem Schauer über den Rücken jagt.

Inhalt:
Ein guter Hirte und seine verirrten Schafe, die er zur Räson bringen muss. Ein Autor, der in seinem Werk fast wortwörtlich die Taten vorhersieht und eine Brutalität, die selbst den abgeklärtesten Polizisten erschüttert. Ein Schaf nach dem nächsten wird in Leipzig zum blutigen Opfer des...

Rezension zu: Der Seelenhirte

Wieder ein echter Haller! Grausam, blutig, spannend bis zum Ende. Dies ist der dritte Band um die unkonventionelle Ermittlerin Klara Frost. Sie ist total tätowiert, trägt Piercing und Leder und hat eine derbe Ausdrucksweise. Nachdem bei einem großen Schafzüchter ein Schaf mißbraucht und getötet wurde, ist dieser Bauer nun sehr auf der Hut. Aber das bringt ihm alles nichts. Seine ganze Familie und er, insgesamt 5 Personen, werden grausam hingerichtet und mit...

Rezension zu: Der Seelenhirte

Klara Frost ist erschüttert, als sie sich den Tatort auf dem Hof eines Schafzüchters anschaut. Die ganze Familie wurde brutal ermordet, einige Mitglieder der Familie wurden sogar mit einem Schwert enthauptet. Doch bei diesem Massaker bleibt es nicht, denn schon bald gibt es einen Doppelmord. Dann zeigen sich Parallelen zwischen den tatsächlichen Taten und denen im Buch eines Krimiautors. Der Seelenhirte sucht sich als Opfer die Menschen, die mit den...

Cover von: Eisige Tage
Rezension zu: Eisige Tage

Bei eisiger Kälte wird in Leipzig in einem Auto die Leiche eines Anwalts entdeckt. Die beiden Kommissare Hanna Seiler und Milo Novic graben bei ihren Ermittlungen bald in einem Sumpf krimineller Verstrickungen: Im Besitz des Toten findet man unter anderem das Foto einer Minderjährigen, die seit einer Woche vermisst wird. Währenddessen sucht Elise die Liebe, die ihr in ihrem gutsituierten, aber lieblosen Heim fehlt. Ihr neuer Freund scheint genau der Richtige zu...

Rezension zu: Der Todesschöpfer

Kurz vor Erscheinen des dritten Klara Frost Thrillers konnte ich Teil zwei lesen. Ich sage nur so viel, es lohnt sich! Die Kriminalhauptkommissarin muss einiges durchmachen und wenn es sogar eine moderne Pfählung geben soll, dann bin ich gefesselt und lasse das Buch bis zur letzten Seite nicht mehr aus der Hand.

Inhalt:
Die Leipziger Polizei entdeckt in einem gestohlenen Wagen eine Glasfigur, die einen menschlichen Schädel umgibt....

Cover von: Eisige Tage
Rezension zu: Eisige Tage

»Kinder sind keine Ware, sondern das höchste Gut einer zivilisierten Welt.« (Klaus Kinkel)

Eisige Kälte umgibt die Stadt Leipzig, da findet man in einem Auto am Rande des Elster-Saale-Kanals einen Toten. Mit einem Einschussloch im Kopf und steif gefroren wurde der Anwalt Michail Jegorowitsch Malinowski dort zurückgelassen. Die Leipziger Kommissare Milo Novic und Hanna Seiler werden zum Tatort gerufen. Noch ahnen sie nicht, dass dieser...

Cover von: Eisige Tage
Rezension zu: Eisige Tage

»Eisige Tage« ist der erste Band einer geplanten Krimireihe aus und in Leipzig. Da ich bisher erst ein Mal ganz kurz (Buchmesse) dort war, kann ich zum Setting an sich nichts sagen, wohl aber zum sehr besonderen Ermittlerduo.

Man muss erst einmal »warm werden« mit ihnen. Und das liegt nicht nur daran, dass das Buch im Winter spielt, einem der kältesten Winter von Leipzig. Dass Kommissar Milo Novic so seine Probleme mit der tiefen Temperatur hat, macht ihn...

Cover von: Eisige Tage
Rezension zu: Eisige Tage

Klappentext:
Winter in Leipzig: Die Stadt erstarrt in Eiseskälte. In einem Auto am Kanal wird die steif gefrorene Leiche eines Anwalts gefunden. Was für die smarte Kommissarin Hanna Seiler und ihren starrköpfigen Kollegen Milo Novic zuerst nach einem Routinefall aussieht, entpuppt sich bald als ein Dickicht krimineller Verstrickungen. Im Besitz des Toten finden sie skandalträchtiges Material, darunter das Foto eines minderjährigen Mädchens, das seit einer...

Cover von: Eisige Tage
Rezension zu: Eisige Tage

Da Alex Pohl ja schon einiges als L.C.Frey rausgebracht hat und ich davon schon so ein oder zwei gelesen hab, freute ich mich schon riesig dieses Buch zu lesen und ich wurde nicht enttäuscht.

Von Beginn an war ich mitten drin in der Geschichte, auch wenn anfangs einige Namen auftauchen, wo ich mir dachte »Oh Gott wie soll ich mir die alle merken«, aber Ruck Zuck war der Gedanke auch schon wieder vergessen. Vielleicht liegt es an den kurzen Kapiteln, dem...

Cover von: Eisige Tage
Rezension zu: Eisige Tage

Zum Inhalt:
Die Leipziger Kommissare Novic und Seiler werden zum Fundort einer Leiche gerufen. Der erschossene Anwalt war früher einmal für den Paten schlechthin in Leipzig tätig gewesen – Iwanov. Doch Iwanov streitet jede Verbindung zu dem Mord vehement ab und verspricht sogar Unterstützung bei der Suche nach den Hintergründen. Und diese Übereinkunft ist ein Pakt mit dem Teufel.

Mein Eindruck:
Der Autor beweist in dem ganzen Buch ein großes...

Cover von: Eisige Tage
Rezension zu: Eisige Tage

In Leipzig wird die Leiche eines heruntergekommenen Anwalts gefunden. Der zunächst nach einem Routine-Fall aussehende Mord entwickelt sich aber für die beiden Ermittler Hannah Seiler und Milo Novic als ein sehr vielschichtiges Verbrechen. Die Spur führt in die dunklen Bezirke der Leipziger Kriminalität, wo Menschenhandel und Prostitution auf der Tagesordnung stehen. Können die beiden die richtigen Schlüsse in dem Milieu ziehen, ohne selbst zwischen die Fronten...

Cover von: Eisige Tage
Rezension zu: Eisige Tage

Mit »Eisige Tage« legt der Autor Alex Pohl den Beginn seiner neuen, in Leipzig spielenden Krimi-Serie vor. Ich war sehr gespannt, da mir seine Bücher unter dem Namen L.C. Fey eigentlich gut gefallen haben.

Doch wie es im Moment »in« zu sein scheint, beginnt der Plot erst einmal auf verschiedenen Erzählebenen, die für mich so gar nicht auf irgendeinen Zusammenhang schließen ließen. Nun war ich angefixt von der Geschichte, denn wie wird am Ende wohl alles...

Cover von: Eisige Tage
Rezension zu: Eisige Tage

Meine Meinung und Fazit:

Mit »Eisige Tage« legt Axel Pohl einen rasanten, spannungsreichen und an einigen Stellen auch ziemlich brutalen blutigen Kriminalroman vor. Verschwundene Kinder und eine mögliche Spur ihres Verbleibs sind ein interessantes (obwohl bei dem Thema das Wort unpassend ist) Thema. Es ist auch erschreckend, wie skrupellos, ja gefühlskalt, Menschen sein können. Sie gehen über Gefühle hinweg, wie andere über Steine auf einem Feldweg. Ein...

Cover von: Eisige Tage
Rezension zu: Eisige Tage

Es ist eisig kalt in Leipzig. Am Elster-Saale-Kanal wird eine Leiche in einem Auto gefunden. Bei dem Toten handelt es sich um einen Anwalt, der mit einer alten Makarow erschossen wurde. Brisant ist das Material, das sich im Besitz des Anwalts befindet, es zeigt Bilder und Filme von halbnackten jungen Mädchen. Kein einfacher Fall für die Kommissare Hanna Seiler und Milo Novic, denn sie stoßen auf Dickicht krimineller Verstrickungen.

Bisher kenne ich nur...

Cover von: Eisige Tage
Rezension zu: Eisige Tage

Dieser Roman hat alles, was einen guten Krimi auszeichnet: Spannung von der ersten bis zur letzten Seite, eine vielschichtige facettenreiche Geschichte und ein Ermittler-Team das aneckt, und bissig der Wahrheit auf den Grund geht, absolut gelungen!

Die Kriminalbeamten Seiler und Novic ermitteln in einem brisanten Mordfall um einen Anwalt, der nicht nur Verbindungen zur russischen Mafia unterhält, sondern auch in mysteriöse Vorfälle mit minderjährigen...

Rezension zu: Der Augenmacher

Nach 15 Jahre scheint er plötzlich wieder da zu sein: „Der Augenmacher“, ein grausamer Killer, der seinen Opfern die Augen durch Steine ersetzt. Dabei gilt der damalige Mörder eigentlich schon lange als tot, hat er sich doch selbst das Leben genommen!

Nun ist eine ähnlich zugerichtete blonde Frauenleiche in Leipzig gefunden worden. Gibt es etwa einen Nachahmer!?

Die Kriminalhauptkommissarin Klara Frost weiß einiges über den „Augenmacher“ und kommt...

Cover von: Rachewinter
Rezension zu: Rachewinter

Zwei Kriminalfälle werden in »Rachewinter« parallel erzählt. Da ist auf der einen Seite der Mord an einem schwulen Mann, der von zwei Arbeitern, die auf dem Dach des gegenüberliegenden Gebäudes beschäftigt waren, beobachtet und mit dem Smartphone gefilmt wird. Aufgrund dieser Aufnahme wird der mutmaßliche Täter, ein Transgender, der gerade dabei ist, sich in eine Frau zu verwandeln, schnell ermittelt. Seine Verteidigung übernimmt die Wiener Anwältin Evelyn...

Cover von: Rachewinter
Rezension zu: Rachewinter

Mehrere Männer an verschiedenen Orten sind auf mysteriöse Weise ums Leben gekommen, scheinbar war es immer ein natürlicher Tod. Doch Kommissar Walter Pulaski in Leipzig und Anwältin Evelyn Meyers in Wien entdecken, dass da mehr dahinterstecken muss. Und bald müssen sie feststellen, dass nichts so ist, wie es scheint.

Der dritte Band um den Leipziger Kommissar und die Wiener Anwältin wirft den Leser schnell in die Geschichte hinein. Überhaupt lässt der...

Seiten