Kriminetz Krimi Rezensionen zu Niederbayern

Rezension zu: Unguad

Karin tappt mal wieder in einen Mordfall. Sie entdeckt diesmal im Altenheim, in dem ihre Eltern untergebracht sind und ihr Vater seinen neunzigsten Geburtstag feiert, eine tote Frau. Karin ist Altenpflegerin und sehr unbeliebt bei den Insassen. Natürlich begibt sie sich auf die Suche nach dem Täter, doch die leitende Kommissarin aus Passau ist gar nicht glücklich darüber. Andererseits hofft sie, dass Karin ihr Neuigkeiten berichten kann, wenn sie privat die...

Cover von: Sacklzement!
Rezension zu: Sacklzement!

Sollten Sie im Begriff stehen, sich ein kleines, schmuckes Bauernhäuschen zu kaufen, um dem gesunden und friedvollen Dorfleben zu frönen, dann könnte Ihnen vielleicht diese mörderische Lektüre von Katharina Lukas einen gepfefferten Strich durch Ihre blauäugige Rechnung machen.

»Sacklzement« ist ein Kriminalroman mit Dorfintrigen, Machtspielen, einem erhängten Hund und drei Leichen.

Hauptschauplatz ist das kleine niederbayerische Dorf Hintersbrunn,...

Karin Schneider lebt mit Mann und Kindern in der niederbayrischen Provinz und ist mit ihrem Leben als Hausfrau und ab und zu Gesundheitshelferin zufrieden. Es scheint jedenfalls so.

Als nun der Kirchplatz verändert werden soll, entdeckt die ihren Bürgersinn und macht bei einer Bürgerinitiative gegen die Erneuerung mit, entgegen dem Rat von ihrem Mann. So einfach, wie sie sich das vorgestellt hat, ist es dann doch nicht, da es auch gegen den örtlichen...

Cover von: Fleischeslust in Unterfilzbach

Max Saxinger war Unterfilzbachs Garant für delikaten Pressack, gschmackigen Leberkäse und Grillwürste zum Niederknien. Doch nun hat er die Seiten gewechselt und wie viele Konvertiten ist er gleich ins Extrem gesprungen. Er wurde zum Veganer und Tierschützer und schreckt auch vor grenzwertigen Aktionen nicht zurück, um seine Umwelt zu missionieren. Auch als »Kuhflüsterer« hat er sich einen Namen gemacht, sehr zum Ärger der örtlichen Tierärztin, die nun in ihrer...

Cover von: Fleischeslust in Unterfilzbach

Die Gemeinde Unterfilzbach ist neuerdings aufgespalten in die eingefleischte und die vegetarische Fraktion! Die Situation schaukelt sich immer weiter hoch, nachdem Hardcore-Veganer und Ex-Metzger Max Saxinger mit seiner Überzeugung fürs Tierwohl wüst durch die Gemeinde wütet!

Als der selbsternannte Tierflüsterer Max dann auch noch tot im Stall des Huber-Bauern aufgefunden wird, glaubt Hansi Scharnagl, der Hobby-Detektiv vom Bauhof, keinesfalls an einen...

Cover von: Fleischeslust in Unterfilzbach

Max Saxinger, ehemaliger Metzger in der Metzgerei Aschenbrenner in Unterfilzbach in Niederbayern, seit einiger Zeit »Kuhflüsterer«, Tierschützer und Vegetarier, liegt tot neben einem Bullen im Stall des Huberbauern, den er gerade gesund flüstern wollte.

Da Kommissar Dietl aus Straubing nicht in die Pötte kommt, sieht sich Bauhofmitarbeiter Gerhard Johann »Hansi« Scharnagel mal wieder in der Pflicht, den Fall zu lösen. Unterfilzbacher mit Motiven gibt es...

Rezension zu: Entlassen

Als unvermittelt Doris Tante Margret verstirbt, bricht für sie die Welt zusammen. Sie findet bei ihrem Lebenspartner und einem befreundeten Paar Unterstützung. In der folgenden Zeit häufen sich merkwürdige Unfälle und Ereignisse. Auf verschiedenen Reisen versucht Doris dem Geheimnis rund um den Tod von Tante Margret auf die Spur zu kommen.

Der flüssige Schreibstil ist fesselnd und die kurzen Kapitel enden oftmals mit einem Cliffhanger, so dass man schnell...

»Heiße Nächte in Unterfilzbach« von Eva Adam, Luzifer Verlag, habe ich als Taschenbuch mit 300 Seiten gelesen. Diese sind in 13 Kapitel eingeteilt.

In dem beschaulichen bayrischen Dörfchen Unterfilzbach ist neuerdings so einiges los. Zuerst fliegt der pensionierte Briefträger Erwin Weiderer mit seinem Haus in die Luft, dann gibt es Anschläge auf Leib und Leben und zu guter Letzt soll auch noch ein Naturfilm vom Münchner Regisseur Klaus-Maria Ranftl im Ort...

Sepp und Hansi vom Bauhof in Unterfilzbach bekommen wieder reichlich Arbeit. So hat der gutmütige Sepp sich breitschlagen lassen und hilft dem pensionierten Postboten Erwin, der sich einen Beinbruch zugezogen hat, bei der täglichen Versorgung. Dass das allerdings fast in einen Vollzeitjob inklusive Renovierung ausartet, hat er nicht erwartet. Als Sepp Nachschub an Wandfarbe besorgt und Erwin eine halbe Stunde allein im Haus ist, gibt es eine gewaltige Explosion...

Rezension zu: Tod eines Bierdimpfls

Beim Straubinger Gäubodenfest gibt es einen Toten mitten im Bierzelt. Seine Stammtischbrüder hatten sich einen Spaß erlaubt und ihn schlafen lassen, als sie das Zelt verließen; Stunden später zeigt sich, dass der Schlafende erstochen wurde. Doch wer hat den allseits beliebten Poldi auf dem Gewissen? Kommissar Quirin Kammermeier muss auf seine Kollegin Sabine verzichten, denn die ist auf Hochzeitsreise. Stattdessen muss er sich mit der neuen Kollegin Christel...

Rezension zu: Tod eines Bierdimpfls

Ein wirklich uriger Niederbayernkrimi, mit viel Witz und Ironie und dennoch sehr spannend, mit wenig Blut aber sehr unterhaltsam. Kommissar Kammermeier wird von der Hochzeit seiner Kollegin Sabine weggerufen. Auf dem Gäubaudenfest in Straubing wurde ein Mann erstochen. Poldi war mit seinen Stammtischbrüdern auf dem Fest und ist dann eingeschlafen. Als seine Begleiter gegangen sind, saß er immer noch schlafend am Tisch.

Die Leute vom Stammtisch sind ein...

Rezension zu: Tod eines Bierdimpfls

Es ist ein bunt gemischter Stammtisch, der sich jeden Freitag zu einer oder mehreren Maß Bier trifft. Der Sepp erzählt immer die gleichen Witze und der Poldi bezeugt mit den unzähligen Bildern in seiner Brieftasche, wem er schon mal begegnet ist (der junge Söder) und was er alles erlebt hat. Der Schosl, ein zugereister Schriftsteller will Regionialkolorit schnuppern und der Rest ist eh immer da. Da trifft es sich gut, dass das Gäubodenfest in Straubing vor der...

Hansi Scharnagl aus Unterfilzbach ist mit seinem Job im Bauhof rundum zufrieden. Immer an der frischen Luft, im Winter Spaß beim Schneeräumen mit dem Hero 2000 – was will er mehr. Zudem hat er es zu einer gewissen lokalen Berühmtheit gebracht, nachdem es ihm erst kürzlich gelungen ist, ein dörfliches Verbrechen zu lösen. Das hat ihn sogar auf die Liste zur nächsten Gemeinderatswahl gebracht. Kein Wunder, dass ihm das alles ein wenig zu Kopf gestiegen ist, seine...

Rezension zu: Bluternte

Ein neuer Freizeitpark soll im niederbayerischen Neukirchen entstehen und so wieder Leben ins Dorf bringen. Diese Projekt stößt nicht bei allen Bewohnern auf Zustimmung. Gegner und Befürworter kämpfen verbissen um ihre Position.

Nachdem der letzte Landwirt dem Verkauf seiner Felder zustimmt, scheint der Freizeitpark beschlossene Sache zu sein. Doch plötzlich ist der Bauer tot. Cornelius, der seinen Urlaub immer wieder gerne in Neukirchen verbringt, findet...

Cover von: Walpurgisnacht
Rezension zu: Walpurgisnacht

Professor Gregor Cornelius ist gerade erst im Ruhestand. Da kann er gut das Haus von Freunden hüten. Er macht sich auf ins niederbayerische Neukirchen. Dort wird in der Walpurgisnacht ein junger Mann getötet. Als Cornelius mit seiner Nachbarin eine Wanderung zur Sternschanze macht, finden sie den Toten. Sascha Eichinger, der Sohn eines großen Bauern, war als Weiberheld im Dorf bekannt. Cornelius beginnt zu ermitteln und Valerie unterstützt ihn. Damit begeben sie...

Rezension zu: BöfflaMORD

"Griesbacher Familiengeschichten": Eine Tante will ihre Nichte schützen und bespitzelt sie. Als sie dem Täter nach eilt, kommt dieser zu Tode. Zu Hause klärt sie ihre Nichte über die wahre Identität des rätselhaften Mannes auf.

In "Aststöpselblues" erleben wir so eine Art Geschichte wie in "Täglich grüßt das Murmeltier". Die Ehefrau ermordet ihren Mann und im Geiste durchlebt er diese Tat immer wieder.

"Rivalinnen": Zwei rivalisierende...

Rezension zu: BöfflaMORD

In Niederbayern wird nicht nur gut gegessen, sondern auch gemordet, was das Zeug hält. 29 namhafte Krimiautoren ließen hier ihren kriminellen Fantasien freien Lauf. Heraus kamen sehr unterschiedliche Kurzgeschichten, für jeden Geschmack ist etwas dabei. Serviert werden sie mit bayrischen Schmankerln von deftig-herzhaften Hauptgerichten bis hin zu süßen Mehlspeisen. Zum 500. Geburtstag des bayrischen Reinheitsgebots darf natürlich auch ein Bier-Krimi nicht fehlen...

Cover von: Sie kriegen jeden
Rezension zu: Sie kriegen jeden

"Sie kriegen jeden" ----> Hier schicken 21 bekannte Autoren 21 hochkarätige Kommissare und Detektive in 21 Original-Kurzkimis an den Start.

Mit dabei sind:

Friedrich Ani mit Tabor Süden in München
Oliver Bottini mit Louise Boni in Freiburg
Rita Falk mit Franz Eberhofer in Niederkaltenkirchen
Lucie Flebbe mit Lila Ziegler in Bochum
Doris Gercke mit Bella Block in Hamburg
Georg Haderer mit Johannes Schäfer in Wien...

Cover von: Bußpredigt
Rezension zu: Bußpredigt

Pfarrer Balthasar Senner hat seine Gemeinde im Bayrischen Wald. Zwar ist nicht alles eitel Sonnenschein, aber er fühlt sich wohl.
Aber dann gibt es auf einmal den maroden Dachstuhl wo er auch verletzt wird. Balthasar muss auch feststellen das die Diözese kein Geld geben will. Zum Glück gibt es da seinen Nachbarn der ihm einen größeren Betrag für die Sanierung gibt.
Allerdings dauert die Freude darüber nicht lange, denn genau diese Person wird...