Kriminetz Krimi Rezensionen zu Nürnberg

Die Salbenmacherin Olivera hat den schweren Verlust ihrer Großmutter zu verkraften und sucht in ihrer Arbeit Ablenkung von ihren traurigen Gedanken. Sie sorgt sich vermehrt gerade um die armen Patienten im Spital und behandelt sie entgegen den Anweisungen des Medicus. Kurz darauf werden schwere Vorwürfe gegen Olivera erhoben, da sich die Todesfälle im Spital mehren und sie die Opfer kurz vorher gepflegt hat. Olivera muss ihre Unschuld beweisen und sieht ihre...

Nürnberg 1409 – ein merkwürdiger Einbruch bringt Unruhe in das Haus des Apothekers Götz und seiner Frau Olivera, doch es scheint nichts gestohlen worden zu sein.

Dabei hat die hochschwangere Salbenmacherin gerade auch noch viel Kummer um ihre todkranke Großmutter, leidet an Schlafmangel und engagiert sich dennoch unermüdlich im Heilig-Geist-Spital von Nürnberg. Als aber dort ein von Olivera betreuter Greis stirbt, werden schlimme Verdächtigungen gegen sie...

1409, Olivera trauert um ihre geliebte Großmutter. Obwohl sie hochschwanger ist, geht sie weiterhin ins Heilig-Geist-Spital in Nürnberg. Kurz hintereinander sterben ein alter Ratsherr und eine Wöchnerin. Der Spitalmeister beschuldigt Olivera, die Toten mit ihren Kräutern vergiftet zu haben. Sie wird verhaftet. Auf dem Weg zum Gefängnis kann sie mithilfe des Henkers fliehen. Olivera springt in den Fluss, um aus der Stadt zu fliehen. Verletzt, nass und...

Rezension zu: Fränkische Tapas

Kommissar Kastner ist alles andere als begeistert darüber, dass er die Ermittlungen im Fall der verschwundenen Stadträtin Karola Kampe übernehmen muss. Doch die Order kommt von ganz oben und so fügt er sich notgedrungen in sein Schicksal. Ohne recht zu wissen, wonach er suchen soll, beginnt er das Leben der jungen Frau zu durchleuchten. Auch wenn er dabei auf so manche Ungereimtheit stößt, ergibt sich daraus für ihn kein schlüssiges Motiv für die Tat, von einem...

Cover von: Schafkopf
Rezension zu: Schafkopf

Vier äußerst brutale Morde innerhalb kürzester Zeit – Kommissar Friedo Behütuns ist sich ziemlich sicher, dass die Taten auf das Konto eines einzelnen Täters gehen. Doch sein Bauchgefühl ist das Eine und die Indizienlage das Andere. Nichts passt zusammen und auch die an den Tatorten hinterlegten Hinweisstücke lassen keinen schlüssigen Zusammenhang erkennen. Verzweifelt suchen Behütuns und sein Team nach einem plausiblen Tatmotiv, das sich ihnen trotz ausgiebigem...

Cover von: Fränkisches Sushi
Rezension zu: Fränkisches Sushi

Ein vermutlich Ertrunkener in der Pegnitz und ein vollkommen verstörtes Kind im angrenzenden Ufergebüsch, stellen Kommissar Kastner und sein Team vor ein Rätsel. Nachdem es ihnen nach erheblichen Schwierigkeiten gelungen ist den Toten zu identifizieren, gelangen sie gestützt durch die rechtsmedizinischen Ergebnisse zu der Überzeugung, dass sie es mit einem äußerst ungewöhnlichen Mordfall zu tun haben. Weitere Indizien belegen diese Theorie. Doch erst als sie im...

Cover von: Nachtfahrt
Rezension zu: Nachtfahrt

Die Beweise sind eindeutig. Alle Indizien weisen auf den Zahnarzt des Toten hin. Kriminalkommissar Peer Boström, ist felsenfest von der Schuld des Mannes überzeugt und läßt ihn umgehend verhaften. Dass er damit in ein Wespennest sticht, kann er nicht ahnen. Doch als die Rechtsmedizinerin und gleichzeitig Patientin des Arztes, Leona Pirell, ihm ein wichtiges Beweismittel liefert, kommen ihm erste Zweifel an seiner Theorie. Als sich diese im Lauf der weiteren...

Rezension zu: Böse Barden

Eine Krimi, der eher mit ruhigem Fahrwasser beginnt. Leyla, eine arabischstämmige Rapperin, hat gerade mit ihrem Rap Macho-Bruder einen riesigen Hit in ihrer Fangemeinde. Aber es kommen auch sehr viele Hassnachrichten auf ihrem Account und sie erhält Drohbriefe.

Sie soll auf dem Nürnberger Bardentreffen auftreten. Da ihr Bodyguard erkrankt ist, wird Charlotte Braun als Personenschützerin engagiert. Leylas Manager Harry ist darüber nicht erfreut, aber...

Cover von: Bülent Rambichler und die fliegende Sau

Zum Inhalt:
Der Tod der Verkäuferin Kerstin führt Kommissar Bülent Rambichler heim zu seinen Wurzeln in die fränkische Provinz. Gemeinsam mit Kollegin Astrid versucht er, den Fall schnellstmöglich zu klären, um nicht nur dem Kleinstadtmief, sondern auch seinen Eltern zu entkommen, die ihn väterlicherseits für die politische Karriere und mütterlicherseits für die Fortsetzung eines Familienstammbaums ausnutzen möchten. Denn Bülent ist zwar kein schlechter...

Im Jahr 1409 ist der Sommer besonders heiß und trocken. Die Bewohner von Nürnberg leiden unter der Hitze. Da wird ein grauenhaft zugerichteter Leichnam an der Pegnitz an Land gespült. Der Leiche fehlen die Hände und der Kopf, außerdem wurden die inneren Organe entfernt. Die Bevölkerung ist entsetzt und schnell keimt das Gerücht auf, dass ein Werwolf sein Unwesen treibt.

Olivera hilft im Spital als Salbenmacherin und ihr Mann ist ein angesehener Apotheker...

Cover von: Die Akte Rosenthal - Teil 1

Inhalt: Beschreibung aus Buecher.de
Lukas von Stetten ist nach den folgenschweren Ereignissen in Rom nur eine kurze Atempause vergönnt: Sein Sohn Matti wird entführt. Unvermittelt findet sich der junge Vater inmitten einer Verschwörung wieder, die bis in höchste Regierungskreise reicht. Die Entführer verlangen kein Lösegeld, sondern die Übergabe einer Akte, die ihm die Journalistin Rabea kurz vor ihrem Tod überlassen hat - eine Akte, deren...

Mit diesem dritten Band geht es in Nürnberg weiter. Wir befinden uns in der sengenden Hitze der Monate Juli und August im Jahre 1409. Die Nerven der Bewohner sind durch die Temperaturen und den ausbleibenden Regen stark angegriffen und sie reagieren dementsprechend genervt und gereizt.

Olivera und ihr Mann Götz haben sich in der Stadt eingelebt. Götz ist ein angesehener Apotheker und der bereits bekannte Betteljunge Jona unterstützt ihn dabei. Olivera...

Rezension zu: Die Seelenfischer

Inhalt:
NÜRNBERG: Renovierungsarbeiten in einer alten Villa fördern einen sensationellen Fund zutage. Er ruft den Bischof von Bamberg auf den Plan. Kurz darauf reist der Bischof nach Rom. Einen Tag nach seiner Rückkehr wird er bestialisch ermordet aufgefunden.

ROM, drei Monate später: Der junge Jesuit Lukas wird zum Generaloberen des Ordens zitiert. Der erteilt ihm einen geheimen Auftrag. Noch bevor Lukas diesen ausführen kann,...

Cover von: Die Akte Rosenthal - Teil 1

Lukas von Stetten hat den Jesuitenorden verlassen und lebt mit seiner Familie in Nürnberg. Aber dann holt ihn die Vergangenheit wieder ein. Sein Sohn Matti wird entführt. Doch die Entführer wollen kein Lösegeld, sondern geheime Dokumente, die ihm Rabea kurz vor ihrem Tod überlassen hat. Aber Lukas hat diese Dokumente nicht mehr. Wie kann er seinen Sohn nun aus den Händen der Entführer retten? Wieder einmal ist Lukas auf der Jagd und es ist ein Wettlauf gegen die...

Rezension zu: Die Seelenfischer

Der Bischof von Bamberg reist kurz nach einem sensationellen Fund, der bei Renovierungsarbeiten auftaucht, nach Rom und kaum ist er wieder zurück, wird er ermordet. Einige Monate später erhält der junge Jesuit Lukas von Stetten, Neffe des Bischofs, vom Generaloberen des Ordens einen Geheimauftrag. Er soll etwas aus einem Schließfach holen. Doch sein Auftraggeber wurde ebenfalls ermordet und Lucas ist tatverdächtig. Aber Hilfe erhält er von seiner Jugendfreundin...

Rezension zu: Korrosion

Der erste Fall mit Tom Winter „Söldner des Geldes“ hatte mich schon begeistert und ich war gespannt, ob der Autor es schafft, dieses Level zu halten. Ich kann jetzt schon sagen, ja er hat es geschafft!

Bereits der Prolog hat es in sich – Der karameliserte Bäcker lag im Ofen …..

Und dann geht es los. Tom Winter, Sicherheitschef einer Bank, ist derzeit gehandicapt mit einem Robocop-Arm, denn ihn hatte beim Ski fahren eine Lawine erwischt. Im Moment...

Rezension zu: Korrosion

Tom Winter erhält als Sicherheits-Chef einer Schweizer Bank den Auftrag, die Hintergründe einer Straftat zu klären, um das Testament einer verstorbenen Kundin eröffnen zu können. Die Tote war eine vereinsamte und in bescheidenem Umfeld lebenden Frau. Als Auflage zur Eröffnung ihres Testaments hat sie bestimmt, dass zunächst geklärt werden muss, welches ihrer drei Kinder für den Tod des Vaters verantwortlich war. Tom macht sich nun auf, die verstreuten Kinder...

Rezension zu: Korrosion

Dies ist Band 2 mit Tom Winter in der Hauptrolle und ein in sich abgeschlossener Fall, der es mal wieder in sich hat. Tom Winter ist für mich der "James Bond" aus der Schweiz und dieser Thriller hat mich von Anfang an begeistert.

~ Kurze Rückblende in das Jahr 1971 ~
In einer Backstube wird ein Bäcker tot in seinem Industriebackofen aufgefunden, karamellisiert von heruntergetropftem Guss eines über ihm verbrannten Apfelkuchens. Lecker, ich hoffe...

Rezension zu: Korrosion

Schon die äußere Aufmachung des Buches ist erwähnenswert. Rostiges Titelbild, täuschend echt dargestellt und auch zum Fühlen.

Tom Winter ist Sicherheitschef einer großen Schweizer Bank. Eine jahrzehntelange, vermögende Kundin wird tot in ihrer Wohnung aufgefunden. Das Testament hat einen Haken. Die Verstorben hat in ihrem Testament bestimmt, dass erst herausgefunden werden soll, wer ihrer drei Kinder ihren zweiten Ehemann ermordet hat. Dann erst soll es...

Rezension zu: Korrosion

Korrosion ist der 2. Teil um den Bank-Sicherheitsbeamten Tom Winter.

Das Cover des Buches ist einfach sehr gut gelungen (mindestens 6 von 5 Sternen). Nicht nur, dass es gut aussieht, es fühlt sich auch so gut an und passt absolut zum Titel.

Der Schreibstil des Autors ist sehr gut, Orte und Protagonisten werden sehr gut dargestellt.

Das Buch vermischt Krimi und Drama in sehr guter Weise; ein Thriller wie angepriesen ist es aber eher nicht....

Seiten