Kriminetz Krimi Rezensionen zu Provence

Ein Provence-Krimi, in dem vor allem das Radfahren eine wichtige Rolle spielt. Für Menschen, die nicht so interessiert an der Tour de France sind, sicher etwas langatmig in den Beschreibungen zu dem Thema: wer hat wann gewonnen, wichtige Ereignisse.

Der Kriminalfall fängt sehr spannend an. Auf dem Mont Ventoux werden mehrere Tote gefunden. Auch die Ermittlung beginnt gut. Dann aber verliert der Krimi an Fahrt, als der Malbec von dem Fall abgezogen wird....

Cover von: Provenzalisches Feuer
Rezension zu: Provenzalisches Feuer

Das Feux de la Saint-Jean ist sicher vergleichbar mit unserem Johannisfeuer. Der 24. Juni ist der Geburtstag Johannes des Täufers und an diesem Tag bzw. in der Nacht werden die Johannisfeuer entzündet. Der Ursprung liegt aber wohl eher in den vorchristlichen Sonnwendfeuern. Dem Volksglauben nach sollte das Johannisfeuer Dämonen abwehren – auch wenn das wohl heute kaum noch jemand glaubt – gefeiert wird es immer noch ganz gerne :-)

Tourismusfluch...

Cover von: Provenzalische Intrige
Rezension zu: Provenzalische Intrige

Das Buch startet mit dem Mord an Paulette Simonet, Seifensiederin und glühende Verteidigerin ihres alten, ehrwürdigen Handwerks. Ihr gehört Mer des Fleurs, eine der wenigen übrig gebliebenen Firmen, die noch nach altem Brauch Seife sieden. Ein Naturprodukt, das unter seinem Namen Savon de Marseille weltberühmt ist, aber wegen fehlender Namensrechte überall zusammengerührt werden kann. Um etwas daran zu ändern hat Paulette sich mit einer Menge mächtiger und...

Cover von: Das Grab unter Zedern
Rezension zu: Das Grab unter Zedern

Leon Ritter hat auch dieses Mal an mehreren Fronten zu kämpfen. Er glaubt nicht, dass der kürzlich entlassene angebliche Kindermörder etwas mit der angeschwemmten Leiche zu tun hat. Aber mit dieser Meinung steht er ziemlich einsam da und macht sich zudem auch noch sehr unbeliebt damit. Wie unbeliebt er sich mit seinen unorthodoxen Methoden und Ansätzen macht, muss er feststellen, als der Klinikleiter ihm seinen möglichen Nachfolger zur Seite stellt.

...

Cover von: Das Grab unter Zedern
Rezension zu: Das Grab unter Zedern

Das gelungene Cover verrät es schon: Der Süden von Frankreich ist wunderschön, aber diese Idylle trügt, denn es gibt auch hier Mord und Totschlag. In seinem vierten Fall muss der Rechtsmediziner Leon Ritter wieder sein ganzes Können beweisen.

Ein vermeintlicher Kindermörder wird aus dem Gefängnis entlassen und ein Toter wird am Strand gefunden. Diese beiden Fälle sind in schrecklicher Weise miteinander verbunden und Ritter gerät in eine gefahrvolle und...

Cover von: Gefährlicher Lavendel
Rezension zu: Gefährlicher Lavendel

Wie gewohnt ist auch Gefährlicher Lavendel in viele kleine Kapitel aufgeteilt. Ständig wechselnde Sichtweisen lassen keine Langeweile aufkommen, sondern beleuchten alles ganz genau von allen Seiten. Auch die Tätersicht kommt, wenn auch eher knapp, immer mal wieder zum Zug. Garniert wird das Ganze mit liebevollen Beschreibungen des Landes, der Leute und deren Eigenarten. Man möchte gar nicht glauben, dass hier so etwas wie ein Mord passieren kann - kann aber Gott...

Komischer Titel für ein Buch und normalerweise lese ich keine Bücher von Hobbyautoren. Es wurde mir angepriesen, empfohlen wenn man so will.

Man merkt, dass sich der Autor viel Energie hineingesteckt hat. Das Buch liest sich «süffig», ist spannend und mit gutem Stil geschrieben. Einzig und das selten, sind Übergänge etwas holperig. Bei Film würde man von einem «hard cut» sprechen. Auch hat es paar klitzekleine Fehler. So viel Kritik sei mir erlaubt....

Cover von: Der Kommissar und die Morde von Verdon

Ausgerechnet als Kommissar Lagarde und seine Freundin Odette endlich einmal gemeinsam Urlaub machen wollen, kommt der Ehemann von Odettes Freundin ums Leben. Kurzentschlossenändern sie ihre Pläne und fahren stattdessen zur Beerdigung. Als die Witwe am nächsten Tag erfährt, dass man einen Abschiedsbrief ihres Mannes gefunden hat und der Unfall ein Selbstmord gewesen sein soll, bricht diese zusammen. Sie hält es für ausgeschlossen, dass ihr lebensfroher Mann sich...

Ein spannender Krimi, der einem die Gegend an der Côte d’Azur zur Sommerzeit näher bringt. Vom Autor detailgenau beschrieben, als wäre er dort aufgewachsen. Es zieht einem so richtig ins Buch hinein. Erst gegen Schluss wird klar, was es mit dem toten Tier des Titels auf sich hat. Warte auf die Fortsetzung.

Rezension zu: Mord in der Provence

*Inhalt*
Für die junge Kommissarin Hannah Richter geht ein Traum in Erfüllung, sie darf da arbeiten, wo andere Urlaub machen. Dank eines Austauschprogramms darf sie für ein Jahr verschiedene Polizeistationen in Frankreich kennenlernen. Zuerst landet sie in der Provence in Vaison-la-Romaine. Neben ihrem Polizeialltag interessiert sie sich sehr für die römische Geschichte. Als dann ein Toter in einem römischen Theater gefunden wird, will sie ihr Fachwissen...

Cover von: Provenzalische Schuld
Rezension zu: Provenzalische Schuld

Wie schon beinahe gewohnt, startet das Buch mit einem Verbrechen, dem ich als Leser hautnah beiwohnen kann – oder muss? Wie auch immer, es macht jedenfalls Lust auf mehr und man freut sich auf die Dinge, die da kommen. Wer hat auf die junge Frau geschossen und vor allem mit welchem Ergebnis und welchem Grund? Die zauberhafte, herbstliche Landschaft der Provence kann es ja nicht sein :-)

Beliebtes Konzept
Auch sonst bleibt Sophie...

Rezension zu: Mord in der Provence

Die junge Kommissarin Hannah Richter kommt im Zuge eines Austauschprogramms in die Provence. Hannah verspricht sich viel von diesem Aufenthalt, bei dem sie das Berufliche mit ihrem Hobby verbinden möchte, denn sie interessiert sich sehr für römische Geschichte.

Dann wird ein Toter im römischen Theater in Orange gefunden. Zunächst sieht alles wie ein Selbstmord aus, doch Hannah entdeckt etwas, das auf Mord hindeutet. Doch die Kollegen, allen voran ihr...

Cover von: Das Grab unter Zedern
Rezension zu: Das Grab unter Zedern

Paul Simon, der des Mordes an seiner Tochter angeklagt war, wird vom Berufungsgericht freigesprochen. Ein Sturm der Entrüstung fegt durch Le Lavandou, denn die Vorverurteilung der Bewohner und auch der Polizei ist fest zementiert, auch wenn nie die Leiche der kleinen Amélie gefunden wurde.

Dann wird noch die Leiche eines Fischers an die Küste gespült. Für Dr. Leon Ritter ist die einfache Erklärung eines Unfalls auf See keine Option, auch wenn er sich bei...

Cover von: Das Grab unter Zedern
Rezension zu: Das Grab unter Zedern

Der mutmaßliche Kindermörder Paul Simon wird vom Gericht mangels Beweisen freigesprochen. Das versetzt die Bevölkerung von Le Lavandou natürlich in helle Aufregung. Rechtsmediziner Dr. Leon Ritter bekommt es mit einem Toten zu tun, der an den Strand gespült wurde. Ritter glaubt nicht, dass der Mann beim Sturm über Bord gegangen ist. Er betreibt wieder einmal seine eigenen Nachforschungen, die ihn auf die Insel Porquerolles führen.

Dies ist bereits der...

Cover von: Das Grab unter Zedern
Rezension zu: Das Grab unter Zedern

Es handelt sich um den 4. Fall von Dr. Leon Ritter und seinem Aufenthalt in Südfrankreich. Er hat sich prächtig eingelebt und wohnt zusammen mit der stellvertretenden Polizeichefin Isabella Morell von der Gendamerie Nationale und ihrer Tochter Lilou. Durch seine zweisprachige Erziehung hat er sich voll integriert in der Bar und auf dem Boule-Platz. Sein Slogan ist: Auf dem Boule-Platz erfährst du immer nur die Wahrheit.

Nun kommt Paul Simon, angeblich der...

Einen furchtbaren Verlauf nimmt die Fahrt zum Gipfel des Mont Ventoux für eine Gruppe von Radtouristen. Sie finden einen toten Radrennfahrer, der offensichtlich erschossen wurde, und gleich in der Nähe ein Auto mit drei Toten, die in ihrem Wagen buchstäblich hingerichtet wurden. Schwierige Ermittlungen für Capitaine Malbec, der lange nach einem Motiv sucht. Waren die Autoinsassen das Ziel für den Mörder und der Radfahrer ein unschuldiges Zufallsopfer oder war es...

Cover von: Tödlicher Lavendel
Rezension zu: Tödlicher Lavendel

Der 1. Fall für den Rechtsmediziner Dr. Leon Ritter.

Dr. Ritter will seinem Leben in Deutschland entfliehen und freut sich deshalb auf eine neue Tätigkeit in der Provence. Der Empfang in Lavandou ist jedoch sehr verhalten, denn er wird in der Klinik erst eine Woche später erwartet. Jetzt heißt es natürlich, in der Hochsaison Zimmer und fahrbaren Untersatz besorgen. Untergebracht wird er – wie könnte es für die Story anders sein – bei der Polizistin...

Cover von: Madame le Commissaire und die tote Nonne

Die sehr fähige Leiterin eines Sonderkommandos Isabelle Bonnet wäre bei einem Attentat in Paris beinahe ums Leben gekommen. Sie hat die Reha hinter sich und ist nun wieder in ihren Heimatort Fragolin in der Provence. Aufgrund ihrer bisherigen Leistungen genießt sie ein besonderes Privileg, denn sie ist nicht weisungsgebunden.

Sie besucht mit ihrer Freundin Jacqueline die botanischen Gärten von Rayol. Vom Rand einer Klippe kann sie sehen, dass unten am...

Cover von: Madame le Commissaire und die tote Nonne

Isabelle war bis vor kurzem die erfolgreiche Leiterin eines Sonderkommandos. Bei einem Einsatz schwer verletzt, lässt sie sich nach der Reha als einfache Kommissarin in ihren Heimatort Fragolin in der Provence versetzen. Geschützt von „ganz oben“ wird ein Sonderkommissariat für sie eingerichtet, so dass sie ohne Weisung oder Vorgesetzte die Fälle bearbeiten kann, die ihr zusagen.

Seit dem übt sie sich im „Vivre le moment présent“. Ausgerechnet sie und...

Cover von: Die Entscheidung
Rezension zu: Die Entscheidung

Charlotte Link gilt als die erfolgreichste deutsche Gegenwartsautorin. Sie bricht beinahe alle Superlative. Mit „Die Entscheidung“ aus dem Blanvalet Verlag hat sie nun ein episches Meisterwerk mit knapp 600 Seiten vorgelegt. Einfühlsam, mitreißend und meistens spannend …

Zum Inhalt: Eigentlich will Simon nur mit seinen beiden Kindern in Südfrankreich ein ruhiges Weihnachtsfest feiern. Doch dann kommt plötzlich alles ganz anders. Die Kinder sagen ihm, von...

Seiten