Kriminetz Krimi Rezensionen zu Schweden

Cover von: Mohnblumentod
Rezension zu: Mohnblumentod

»Mohnblumentod« von Lina Bengtsdotter habe ich als E-Book mit 169 Seiten gelesen. Diese sind in 48 Kapitel eingeteilt. Es ist der 3. Teil mit Charlie Lager.

Nach einer weiteren durchzechten Nacht wacht Charlie etwas desorientiert auf und liest, dass ein Säugling verschwunden ist. Mit ihrem Kollegen Anders fährt sie zu den Eltern und nimmt die Ermittlungen mit der örtlichen Polizei auf.
Die Ermittlungen verlaufen zäh, es werden immer wieder dieselben...

Cover von: Opfer ohne Gewissen
Rezension zu: Opfer ohne Gewissen

Der ehemalige Fußballtorwart der Nationalmannschaft, Rune Katt, wurde erschossen und ganz Schweden ist erschüttert. Hauptkommissar Casper Munk übernimmt diesen Fall und stellt bald fest, dass Rune Seiten hatte, die nicht öffentlich waren. Ihm hat es offensichtlich Freude bereitet, andere zu demütigen und zu quälen. Die Kugel, die gefunden wurde, war bemalt. Was hat das zu bedeuten? Hat es damit zu tun, dass ihn sein Trainer als homosexuell geoutet hat? Oder hat...

Cover von: Vier durch vier
Rezension zu: Vier durch vier

Sam Berger soll die ehemalige Zwangsprostituierte Nadja finden, die entführt wurde und bedroht wird. Ihm bleiben 75 Stunden, um sie zu finden, bevor der Entführer ihr den Kopf abschlagen will. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt. Glücklicherweise erhält Sam die Unterstützung seiner ehemaligen Kollegin Molly Blom. Die beiden verbeißen sich in die Ermittlungen. Nichts ist so, wie es scheint, und dann entdecken sie etwas, das mit Molly zu tun hat.

Ich habe...

Cover von: Bluteiche
Rezension zu: Bluteiche

Schauplatz Tornaby/Schweden: In der Walpurgisnacht wurde nahe dem Schloss Bokelund durch einen Ritualmord ein sog. Frühlingsopfer gebracht. In diesem vorliegenden Fall hat die 16-jährige Elita Svart im Jahr 1986 einige Kinder eingespannt, um diese Sage nachzuspielen, wobei sie selbst zum Opfer wurde. Ihr eigener Stiefbruder Leo hat sie umgebracht, er wurde verhaftet und hat seine Strafe abgesessen. Wollte Elita sterben und hat ihren Tod absichtlich so inszeniert...

Rezension zu: Sommernachtstod

In einem kleinen Dorf in Südschweden verschwand vor 20 Jahren der kleine Junge Billy. Schnell ist ein Verdächtiger gefunden, doch der Fall konnte bisher nicht gelöst werden. Nichts ist mehr so, wie es war. Die beiden älteren Geschwister werden nicht mehr beachtet, die Mutter nahm sich das Leben und der Vater ist nur noch ein Schatten seiner selbst.

Erzählt wird die Story in zwei Zeitebenen. Zum einen erfahren wir, wie in 1983 der damals ermittelnde...

Cover von: Geiger
Rezension zu: Geiger

Agneta verabschiedet grade ihre Töchter mit den Enkelkindern. Da klingelt das Festnetz-Telefon. Sie winkt zum Abschied und nimmt den Hörer ab. Jemand sagt »Geiger« und legt sofort wieder auf. Agneta weiß, was das bedeutet. Sie nimmt die Waffe aus ihrem Versteck, geht ins Wohnzimmer und erschießt ihren Mann.

Die Kommissarin Sara Nowak erfährt durch ihre Freundin Anna von diesem Fall und ist sofort alarmiert. Sie kennt die Familie von früher. Da sie nicht...

Cover von: Leichengrund
Rezension zu: Leichengrund

Wäre dieses Buch ein Universum, wäre Jana Berzelius darin die Sonne – alles kreist um sie und ihr Leben. Teil der umkreisenden Planeten ist auf jeden Fall Danilo Peña, denn die beiden verbindet eine gemeinsame Kindheit, die alles andere als glücklich, sondern von Gewalt geprägt war. Diese Erlebnisse haben sie beide genau dahin gebracht, wo sie nun sind – auf die sehr gegensätzlichen Seiten des Gesetzes.

Hassliebe
Aber auch wenn die...

Cover von: Der andere Sohn
Rezension zu: Der andere Sohn

Dieser Schweden-Krimi ist unkonventionell, fesselnd und wird teilweise schon zu einem Psycho-Thriller. Nicht allzu blutig, mehr unter der Oberfläche.

Von einer diffusen Angst (die viel zur Spannung beiträgt) sind hier gleich mehrere Charaktere betroffen: Der Vater einer vermissten jungen Frau, die Polizisten, die weder sie noch ihre Leiche finden können, der junge Schwarze, der als Verdächtiger gilt, aber alles bestreitet, und die Mutter des Verdächtigen...

Cover von: Der andere Sohn
Rezension zu: Der andere Sohn

In der schwedischen Kleinstadt ist vor 10 Jahren Emelie Bjurwall, die Tochter der CEO von AckWe spurlos verschwunden. Ihre Leiche konnte nie gefunden werden und den einzigen Tatverdächtigen – Billy – musste man laufen lassen – wegen Mangel an Beweisen. Doch der Fall ist nie vergessen worden und wird nun als Cold Case neu aufgerollt.

Nach einem missglückten FBI-Einsatz muss sich der FBI-Agent John Adderley eine neue Identität zulegen. Trotz Abraten seines...

Rezension zu: Mörderische Ostsee

Edelgard und Norbert erkunden die atemberaubend schöne Landschaft und die faszinierenden Städte rund um die Ostsee. Sie reisen von Stockholm bis Helsinki und kommen durch Sankt Petersburg, Tallinn, Riga, Klaipeda, Vilnius, Danzig, Lübeck, Flensburg und Kopenhagen. Natürlich stolpern sie dabei in spannende Kriminalfälle.

»Mörderische Ostsee« von Claudia Schmid nimmt den Leser auf eine Rundreise rund um die Ostsee. Nicht nur kulturell und landschaftliche...

Cover von: Rattenkönig
Rezension zu: Rattenkönig

Eine junge Frau wird tot in ihrer Stockholmer Wohnung gefunden. Für die Ermittlerin Vanessa Frank scheint schnell der Ex-Freund des Opfers als Täter festzustehen. Doch als sich eine Journalistin bei Vanessa meldet und dem mutmaßlichen Täter ein Alibi gibt, muss sie nach neuen Spuren suchen. Als eine weitere junge Frau ermordet wird, sieht sie erste Parallelen.

»Rattenkönig« ist nach »Feuerland« der zweite Fall der sympathischen Ermittlerin Vanessa Frank,...

Cover von: Der andere Sohn
Rezension zu: Der andere Sohn

Karlstad, Schweden 2009: Die junge Emelie Bjurwall kommt nach einer Partynacht nicht mehr nach Hause. Spurlos bleibt sie verschwunden. DNA-Spuren machen Billy Nerman zum Hauptverdächtigen. Doch ohne Leiche kann ihm nicht eindeutig nachgewiesen werden, Emelie ermordet zu haben.

Baltimore, USA, 2019: John Adderly ist Undercover-Agent beim FBI und ermittelt mit einer Tarnidentität gegen die nigerianische Drogenmafia. Nur knapp überlebt er, als seine Tarnung...

Cover von: Rattenkönig
Rezension zu: Rattenkönig

Dies ist der zweite Band des schwedischen Autors um die Ermittlerin Vanessa Frank. Es geht um die Gruppe Incel. Es sind Frauenhasser, die ihre Gewaltfantasien überwiegend im Internet ausleben.

In Stockholm wird eine junge Frau ermordet. Vanessa tappt lange im Dunklen, bevor sie einen Zusammenhang herstellt. Der Leser weiß da schon einiges mehr.

Alleine die frauenfeindlichen Zitate vor den einzelnen Kapiteln verursachen schon Gänsehaut. Das Buch mit...

Rezension zu: Mörderische Ostsee

Ich habe Edelgard und Norbert Buchmann bei den Fluss-Kreuzfahrten kennengelernt und wollte nun mit ihnen an die Ostsee reisen.

Der Verlag kündigt das Buch als Kriminellen Freizeitführer an und genau so ist es auch. Zuerst einmal – wie man vom Gmeiner Verlag gewohnt ist – ein absolut stimmiges Cover, das im Buchinnendeckel fortgesetzt wird.

In diesem Band begleitet der Leser das Ehepaar samt Mitreisenden auf insgesamt 11 Reisestationen rund um die...

Cover von: Guilty
Rezension zu: Guilty

Zum Inhalt:
Das Leben der jungen Staatsanwältin Emilia Gustafsson scheint perfekt. Erfolgreich arbeitet sie am Stockholmer Gericht, lebt idyllisch am Meer und ist seit Kurzem mit ihrer großen Liebe Nicolas verheiratet.

Doch unvermittelt verändert sich ihr Mann. Er wird gewalttätig, aufbrausend und undurchsichtig. Emilia flieht zu ihrem Vater Charlie, einem pensionierten Richter – der wenig später bei einer Jagd in den Wäldern um Sällsjö Selbstmord...

Cover von: Geiger
Rezension zu: Geiger

»Geiger« ist der erste Band der schwedischen Geiger-Thriller-Reihe von Gustaf Skördeman aus dem Verlag Bastei Lübbe. Diese Geschichte ist in die Kategorie Spionage/Politthriller einzuordnen, womit ich anhand des Covers und des Klappentextes nicht mit gerechnet hätte. Leider ist dieser Thriller in meinen Augen für mich sehr irreführend, besonders das Cover zeigt ein total falsches Bild vom Inhalt. Das winterlich kalte Cover hat mich sofort angesprochen und es...

Cover von: Der andere Sohn
Rezension zu: Der andere Sohn

Buchmeinung zu Peter Mohlin und Peter Nyström – Der andere Sohn

»Der andere Sohn« ist ein Kriminalroman von Peter Mohlin und Peter Nyström, der 2021 bei HarperCollins in der Übersetzung von Max Stadler und Ursel Allenstein erschienen ist. Der Titel der schwedischen Originalausgabe lautet »Det sista livet« und ist 2020 erschienen.

Zum Autor:
Peter Mohlin ist Journalist. Er ist genau wie sein Coautor und bester Freund Peter Nyström in der Nähe...

Cover von: Geiger
Rezension zu: Geiger

Eine Woche lang haben Agneta und Stellan Broman ihre Enkelkinder gehütet, gerade wurden sie von ihren Eltern wieder abgeholt, als das Telefon klingelt. Agneta nimmt ab und erschießt, nachdem sie wieder aufgelegt hat, ihren Ehemann – danach verlässt sie das Haus.

Sara Nowak ist Polizistin bei der Sitte, wuchs mit den Broman-Töchtern auf und kennt die Familie gut, daher wird sie zu dem Fall hinzugezogen, ermittelt aber nicht offiziell. Der Fall lässt sie...

Cover von: Geiger
Rezension zu: Geiger

Die Enkelkinder der Familie Broman verbringen einige Tage bei ihren Großeltern. Nachdem diese von ihren Eltern abgeholt wurden, klingelt das Festnetztelefon. Agneta nimmt den Hörer ab, meldet sich und hört nur ein Wort »Geiger«. Danach wird aufgelegt. Für sie ist jetzt klar, was sie zu tun hat. Sie geht in Schlafzimmer, holt eine Pistole und begibt sich ins Wohnzimmer, wo ihr Mann Stellan Musik hört. Ohne Gefühl hält sie ihm die Pistole an die Schläfe und drückt...

Cover von: Geiger
Rezension zu: Geiger

Zum Inhalt:
Die Polizistin Sara – eigentlich bei der Sitte in Stockholm beschäftigt – wird zu einem Tatort gerufen, weil sie mit der Familie gut bekannt war: Onkel Stellan – ein überaus beliebter schwedischer Hans-Dampf-in-allen-Gassen der 70er-Jahre wurde erschossen, seine Frau Agneta ist verschwunden. Sara beginnt sich durch den Todesfall wieder an ihre Jugendzeit zu erinnern, die von dem Opfer und seinen Töchtern geprägt war. Sie stellt schnell fest,...

Seiten