Cover von: Ein abgezockter Sauhund
Amazon Preis: 12,00 €
Bücher.de Preis: EUR 12.00

Ein abgezockter Sauhund

Kriminalroman
Buch
Taschenbuch, 256 Seiten

Verlag: 

ISBN-10: 

3740809477

ISBN-13: 

9783740809478

Erscheinungsdatum: 

23.07.2020

Preis: 

12,00 EUR
Schauplätze: 
Amazon Bestellnummer (ASIN): 3740809477

Beschreibung von Bücher.de: 

Ein Krimi aus der Münchner Unterwelt: lakonisch, zynisch, skurril.

Der Münchner Kleinkriminelle Samson ist ganz unten, dort, wo ihm Käfer ins Gesicht spucken. Der Job von Halbweltgröße Stani kommt ihm daher wie gerufen. Er soll für ihn einen alten Kumpel aufspüren. Doch der schwimmt am Isarufer in seinem Blut, und Samson steckt bald mitten in der gnadenlosen Jagd nach dessen letzter Diebesbeute.

Nur wer gerissen und ohne Skrupel ist, hat die Chance auf den Jackpot. Samson kämpft ohne Regeln und riskiert dabei nicht nur das eigene Leben …

Kriminetz-Rezensionen

Ein völlig anderer Kriminalroman

Samson ist ein Kleinkrimineller, der sich in der Münchener Unterwelt mit einigen Jobs und Aufträgen über Wasser hält. Da kommt es ihm auch sehr gelegen, als Stani ihm einen neuen und vermeintlich einfachen Auftrag zuschanzt: Er soll seinen Kumpel aufspüren und zu Stani schicken. Er findet ihn zwar, allerdings hat er sich schon von dieser Welt verabschiedet. Seine Freundin steckt Samson aber noch, dass er kurz davor war, ein großes Ding durchzuziehen und die Fahrkarten raus aus dem Milieu quasi schon gebucht hatte. Was steckt hinter dem Geheimnis? Kann Samson vielleicht in die Fußstapfen steigen und seiner jetzigen Welt Lebewohl sagen?

»Ein abgezockter Sauhund« vom Autor Roland Krause ist ein Kriminalroman, der aus dem Genre heraussticht. Den Ermittler, der für Recht und Ordnung sorgt, sucht man hier vergeblich und die Gauner und Ganoven bleiben unter sich. Roland Krause erzählt die Geschichte mit seiner frechen und manchmal sogar ein wenig rotzigen Schreibweise sehr authentisch. Der Leser taucht in die Münchener Unterwelt ab und stößt auf einige zwielichtige Protagonisten mit fast immer bösen Absichten. Die besondere Erzählweise beinhaltet aber auch eine ordentliche Portion Humor, die Roland Krause in seinem Slang immer wieder einfließen lässt. Es entwickelt sich so eine fesselnde und spannende Geschichte mit viel Dramatik und Action und einer aus meiner Sicht sehr passender Auflösung, die den besonderen Kriminalroman gelungen abrundet.

»Ein abgezockter Sauhund« hat mich mit seiner erfrischend anderen Erzählweise überrascht und begeistert. Der Krimi bringt einige auf den zweiten Blick sympathische Protagonisten und zugleich böse Schurken zu Tage und zeigt ein authentisch wirkendes Bild auf ein spezielles Milieu. Das Buch ist daher für mich rundum gelungen, so dass ich es sehr gerne weiterempfehle und mit den vollen fünf von fünf Sternen bewerte.

Ziemlich raue Unterhaltung

Ein etwas anderer Krimi, der im Herzen von München spielt. Die Sprache ist ein reiner Straßenjargon der Unterwelt, bei den Ausdrücken darf man beim Lesen nicht zimperlich sein.

Samson hat es nicht so mit der Arbeit. Er hält sich mit Kleinkriminalität über Wasser. Da er wieder mal klamm ist, fragt er beim Unterweltboss Stani nach Arbeit nach. Dort erfährt er auch, dass sein Kumpel Pauli kaltgemacht wurde. Er war an einer für ihn zu großen Sache dran, eine Skizze von Da Vinci. Nun soll Samson eben diese Skizze ausfindig machen. Um diese buhlen aber auch andere wie die Polen, die Russen, Thais und so manche andere. Samson sticht in ein Wespennetz und kommt dabei oftmals selbst in große Gefahr.

Man darf beim Lesen keine Mimose sein, denn es wird geschlägert, gemordet, es fließt viel Blut. Der Autor schreckt vor nichts zurück. Eine ziemlich raue Unterhaltung. Das Titelbild dieses Buches finde ich sehr interessant. Eine ziemlich verhauter Typ in Großaufnahme, soll den Samson darstellen und ich finde ihn mehr als gut gelungen.