Image of Ben & Lasse - Agenten außer Rand und Band
Amazon Preis: EUR 10,95
Bücher.de Preis: EUR 10.95

Agenten außer Rand und Band

Der dritte Fall für Ben & Lasse
Buch
Gebundene Ausgabe, 176 Seiten

Verlag: 

ISBN-10: 

3417287871

ISBN-13: 

9783417287875

Auflage: 

1 (11.09.2017)

Preis: 

10,95 EUR
Amazon-Bestseller-Rang: 138.292
Amazon Bestellnummer (ASIN): 3417287871

Beschreibung von Bücher.de: 

Der neue Schulleiter an Bens Schule ist entsetzt: Mitten am Vormittag wird eins der kostbaren Ölgemälde der Bilderausstellung gestohlen, die seit einer Woche leihweise im Flur des Schulgebäudes hängt. Ist etwa einer der Lehrer ein Dieb? Oder der Hausmeister? Oder die Schulsekretärin, die seit Kurzem irgendein Geheimnis hütet? Als Ben und Lasse die Ermittlungen aufnehmen, machen sie eine furchtbare Entdeckung. So schlittern sie mitten hinein in den dritten Fall für Benjamin Baumann und seinen naseweisen Bruder Lasse.

Kriminetz-Rezensionen

Ein Bilderdieb in der Schule

An Bens und Lasses Schule findet eine wertvolle Bilderausstellung statt. Die Ausstellung wird von Securitymännern bewacht. Als Ben seinen Bruder auf die Toilette begleitet, beobachtet er, wie ein Paket aus dem Fenster gehoben und mit einem Wagen einer Putzfirma weggebracht wird.

Kurz danach erfahren sie, dass das wertvollste Bild der Ausstellung gestohlen wurde. Jemand, der Zugang zu dem Schlüssel des Glaskastens hat, muss der Dieb sein. Ist es womöglich jemand aus der Schule? Vielleicht sogar der Direktor? Als Bens Freund Jonathan Herrn Homann auf diesen Verdacht anspricht, wird dieser von der Schule verwiesen. Ben beschließt Jonathan zu helfen und den wahren Dieb zu überführen.

„Ben und Lasse – Agenten außer Rand und Band“ ist in der Ich-Perspektive geschrieben, aus der Sicht von Ben. Der Schreibstil ist kindgerecht durch seine gut strukturierten Sätze und seine Sprache. Beim Lesen wird die Geschichte lebendig und besonders zum letzten Drittel wird viel Spannung aufgebaut, so dass man gar nicht aufhören will zu lesen.

Ich habe das Buch mit meinem 11 Jahre alten Kind gelesen. Er konnte sich gut in Ben hineinversetzen, da er auch in die 5. Klasse geht.

Ben und Lasse Baumann sind typische Geschwister. Der große Ben ist oft genervt von seinem kleinen, vorlauten Bruder, der die 1. Klasse besucht. Dennoch halten sie zusammen. Statt Lasse einfach nur die Straße observieren zu lassen, bezieht Ben ihn in seinen Plan mit ein. Er will mit seinen Klassenkameraden Leonie, Sarah und Marvin Jonathans Unschuld beweisen und den Direktor überführen. Dafür müssen sie alle zusammenhalten und brauchen ihren gesamten Mut. Das ist spannend beim Lesen, wie die Freunde ihren Plan erstellen und dann tatsächlich ausführen.

Der Autor Harry Voß lässt viele christliche Elemente mit in die Geschichte einfließen, besonders am Anfang, z.B. in Kapitel 4, als der Religionslehrer Herr Jung das Bild „Christus am Kreuz“ erklärt. Das wirkt aber nicht indezent und es geht nicht darum, den Glauben aufzudrängen, sondern der Glaube soll Stärke und Sicherheit vermitteln.

„Ben und Lasse – Agenten außer Rand und Band“ von Harry Voß verspricht jede Menge Lesevergnügen mit der richtigen Portion Spannung!