Alles in Blut

Roman

Seiten: 

264

Verlag: 

Auflage: 

1 (14.05.2014)

Preis: 

0,99 EUR
Schauplätze: 

Krimitags: 

Amazon-Bestseller-Rang: 147.447
Amazon Bestellnummer (ASIN): B00CB6YVRE
Kurzbeschreibung Amazon: 

Er liegt auf dem Bett in einem Hotelzimmer. Er ist nackt und er ist tot. Es gibt keinen Namen, kein Motiv, keine Täter. Kriminaloberkommissar Kurt Bruckner erhofft sich bei diesem acht Jahre alten Cold Case Hilfe vom ehemaligen US-Profiler Tillman Halls. Anstatt aber die Ermittlungen entscheidend weiterzubringen, beschert Halls der Hamburger Kriminalpolizei eine weitere Leiche, die zudem auch noch verschwunden ist. Können Bruckner und Halls das Rätsel dieses ungewöhnlichen Falles lösen?

Alle Tillman-Halls-Krimis sind in sich abgeschlossen und können unabhängig voneinander gelesen werden.

Kriminetz-Rezensionen

Ungewöhnliches Ermittlerduo in einem spannenden Fall

In einem Hamburger Hotel wurde ein nackter Toter gefunden. Acht Jahre später gilt dieser Fall als Cold Case, den nun Kriminaloberkommissar Kurt Bruckner und der ehemalige US-Profiler Tillman Halls bearbeiten. Letzterer stellt bald einen Zusammenhang mit einer weiteren Toten her, die angeblich bei einem Verkehrsunfall vor zwei Jahren vor dem Hotel starb. Wie hängen diese Fälle zusammen? Können die beiden Ermittler das Geheimnis um die beiden Toten auflösen?

Mit den sehr unterschiedlichen Ermittlern, die sich aber sehr gut ergänzen, ist dem Autor Ole Börgdahl ein äußerst ungewöhnliches Gespann gelungen. Es ist der Auftakt einer Reihe, in der die beiden miteinander arbeiten werden. Besonders interessant ist es, wie viele Informationen Hall aus ganz wenigen Gegebenheiten lesen kann. Das ergibt immer wieder neue Aspekte, die berücksichtigt werden wollen. Ungewöhnlich ist das Vorgehen der beiden manchmal, doch genau das bringt einerseits einen furiosen Showdown zum Ende der Geschichte, aber auch die Lösung, die ja so unerreichbar erschien. Der flüssige Schreibstil verleitet dazu, das Buch nicht aus der Hand zu legen.

Dieses Buch hat mir einige spannende Lesestunden beschert, deshalb empfehle ich es gerne weiter und vergebe vier von fünf Sternen.