Cover von: Alstersturm
Amazon Preis: 16,00 €
Bücher.de Preis: 16,00 €

Alstersturm

Der zweite Fall für Kriminalhauptkommissar Erik van der Kolk. Ein Hamburg-Krimi
Buch
Taschenbuch, 288 Seiten

Verlag: 

ISBN-10: 

3492506070

ISBN-13: 

9783492506076

Erscheinungsdatum: 

30.06.2022

Preis: 

16,00 EUR
Schauplätze: 
Amazon-Bestseller-Rang: 1.335.725
Amazon Bestellnummer (ASIN): 3492506070

Beschreibung von Bücher.de: 

Hinter dem Hauptbahnhof lauert der Tod: Erik van der Kolk ermittelt im Hamburger Drogenmilieu.

»Patrick Frahm sah auf. Er bemerkte eine bedrohliche Gleichgültigkeit, die die Augen seines Gegenübers ausstrahlten, als sich ihre Blicke trafen. Und in diesem Moment wurde ihm klar, dass es für ihn hier und heute enden würde. Dann hob der Mann langsam die Pistole.«

In Hamburg wird ein Taxifahrer erschossen. Kriminalhauptkommissar Erik van der Kolk und sein Team nehmen die Ermittlungen auf, die sie erneut in das Drogenmilieu von St. Georg führen. Doch nicht nur sie sind dem Täter und seinen Hintermännern auf der Spur: Irgendjemand spielt van der Kolk die Tatwaffe zu und der Fall nimmt plötzlich eine unerwartete Wendung. Neue Hinweise führen zu einer rechtsextremen Gruppe, die einen verheerenden Anschlag plant …

Kriminetz-Rezensionen

Klassischer Krimi mit Fokus auf die Ermittlungen.

Inhalt:
Thomas Jansson lebt nun schon einige Jahre in Dresden. Als er in einer Zeitung liest, dass es in Hamburg eine Drogentote mit dem Namen Annalena F. gibt, erstarrt er. Er muss unbedingt wissen, ob es sich tatsächlich um sein Lenchen handelt und reist in die Stadt, die er lieber nicht mehr betreten sollte. Als seine Vermutung bestätigt wird, beginnt er einen Rachefeldzug. Dann wird ein Taxifahrer ermordet. Kriminalhauptkommissar Erik van der Kolk und sein Team beginnen zu ermitteln und kommen dabei Jansson und seiner Mission gefährlich nahe......

Leseeindruck:
"Alstersturm" ist der 2. Band der Hamburg-Krimi Reihe mit Kriminalhauptkommissar Erik van der Kolk. Obwohl ich Band 1 kenne, habe ich etwas gebraucht, um mich mit den Figuren wieder bekannt zu machen. Zudem zieht sich ein Fall aus dem Vorgänger wie ein roter Faden in vorliegendem Krimi weiter. Deswegen würde ich raten die Reihe von vorne zu beginnen. Nach und nach kamen meine Erinnerungen zurück. Dazu beigetragen haben die wohldossierten Rückblicke, die nicht zu viel verraten, gleichzeitig trotzdem einige Hinweise geben. Die Geschichte selbst ist ein klassischer Krimi, der den Fokus auf die Ermittlungen legt. Das Privatleben läuft nur nebenbei. Was mir richtig gut gefallen hat und es in dieser Form nicht so oft gibt. Erzählt wird aus verschiedenen Perspektiven. Das hat die Spannung erhöht und schon bald konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Die Gegenspieler sind skrupellos und ich musste oft die Luft anhalten, wie es mit den "Guten" weitergeht. Dafür haben auch kleinere Cliffhanger gesorgt. Gut gefallen hat mir der Lokalkolorit, der wie nebenbei integriert ist. So lernt man noch einiges über Hamburg.

Fazit:
In "Alstersturm" bleibt ein Fall aus dem Vorgänger weiterhin offen. Was auf eine Fortsetzung hoffen lässt. Die Geschichte ist spannend, bietet Lokalkolorit und stellt die Ermittlungen in den Vordergrund. Wer diese Art von klassischem Krimi mag, ist hier genau richtig. Mir hat er jedenfalls sehr gut gefallen. Gerne gebe ich eine Leseempfehlung.