Cover von: Das Baumhaus
Amazon Preis: 17,00 €
Bücher.de Preis: 17,00 €

Das Baumhaus

Sie suchten die Idylle. Sie fanden einen Albtraum. Thriller
Buch
Broschiert, 400 Seiten

Verlag: 

ISBN-10: 

3499009714

ISBN-13: 

9783499009716

Auflage: 

1 (14.05.2024)

Preis: 

17,00 EUR
Schauplätze: 
Amazon-Bestseller-Rang: 246
Amazon Bestellnummer (ASIN): 3499009714

Beschreibung von Bücher.de: 

Wenn der Bullerbü-Urlaub zum Albtraum wird: der neue Thriller der Meisterin der Gänsehaut-Atmosphäre.

Spätestens nach dem ersten Twist wirst du dieses Buch nicht mehr aus der Hand legen können!

Als Henrik und Nora mit ihrem fünfjährigen Sohn Fynn ins schwedische Västernorrland fahren, erwarten sie einen idyllischen Urlaub. Doch bereits bei ihrer Ankunft spüren sie, dass die verlassene Ferienhütte etwas Bedrohliches umgibt. Der Eindruck bestätigt sich, als im angrenzenden Wald ein jahrzehntealtes Kinderskelett gefunden wird. Dann verschwindet Fynn.

Während seine Eltern sich in ihrer eigenen Schuld verstricken, kommt die Ermittlerin Rosa Lundqvist in den Tiefen des Waldes einem düsteren Geheimnis auf die Spur. Denn sie hat allen anderen etwas voraus: ein außergewöhnliches Gespür für den Tod. Gibt es einen Zusammenhang zwischen Fynns Verschwinden und dem toten Kind? Und was hat es mit dem längst verfallenen Baumhaus in der alten Esche auf sich? Ein Baumhaus, in demnoch immer jemand zu wohnen scheint …

Kriminetz-Rezensionen

Gefährliche Idylle

Diese Rezi behandelt das Hörbuch

Zum Inhalt:
Als Nora erfährt, dass die Familie ihres Mannes Hendrik ein Ferienhaus in Schweden besitzt, ist sie Feuer und Flamme. Ruhe, Abgeschiedenheit und ein Hauch von Ronja Räubertochter, - so lautet der Plan für schöne Tage in Bullerbü. Doch als Hendrik ein Baumhaus entdeckt, welches ihn an unangenehme Vorkommnisse in der Vergangenheit erinnert und kurz danach sein Sohn Finn verschwindet, steht Bullerbü in Flammen.

Mein Eindruck:
Vera Buck hat eine spannende Geschichte erdacht, die nicht nur die Schönheit Schwedens zeigt, sondern ebenfalls die Gefahren, die in dieser scheinbaren Idylle lauern können. Denn abgesehen von der zum Teil mörderischen Natur (Bären, Wölfe, Seen, Flüsse und zum Verirren einladende Wälder) bietet der Mensch in seinen vielfältigen Facetten einen weiteren Aspekt der Bösartigkeit, wobei manches Mal gut gemeint nicht unbedingt gut gemacht ist. Dass die Autorin die Geschehnisse im Bauhaus lange in der zeitlichen Schwebe hält und die Verhältnisse ihrer zumeist weiblichen Charaktere zueinander im Unklaren lässt, sorgt bei den Hörern des Hörbuchs für einige Überraschungen; insbesondere ein Umstand zum Ende hin ist dabei eine lesenswerte Veräppelei des Publikums.
Sämtliche Stimmen sind gut gewählt und bringen ihre ganz eigene charakterliche Tiefe in den Thriller, die Schockeffekte kommen unerwartet und die Eigenheiten der schwedischen Landbevölkerung sind gut getroffen - ein wirklich gutes Buch!

Mein Fazit:
Absolut lesenswert. Vi ses i Sverige!