Cover von: Bellinilügen
Amazon Preis: 15,00 €
Bücher.de Preis: 15,00 €

Bellinilügen

Der fünfte Fall für Köchin Doro Ritter. Gardasee-Krimi
Buch
Taschenbuch, 396 Seiten

Verlag: 

ISBN-10: 

3839205581

ISBN-13: 

9783839205587

Auflage: 

1 (13.03.2024)

Preis: 

15,00 EUR
Schauplätze: 
Amazon-Bestseller-Rang: 126.992
Amazon Bestellnummer (ASIN): 3839205581

Beschreibung von Bücher.de: 

In dubio pro reo – im Zweifel für den Angeklagten: Für Doro Ritter, Spitzenköchin aus München, wird der Spruch zum Leitfaden bei ihren Ermittlungen rund um den Tod einer alten Dame in Gardone.

Mord! Und das hier in diesem mondänen Örtchen am Gardasee. Doros Plan, ihre Freundin bei der Gestaltung eines Kunstprojekts zu unterstützen, wird schnell zur Nebensache, denn die Gerüchteküche brodelt, es gibt starke Motive und brüchige Alibis, und die Polizei hat schnell einen Schuldigen ausgemacht – doch Doro hat Zweifel und nimmt die Fährte des Mörders auf.

Kriminetz-Rezensionen

Bellinilügen

Dies ist inzwischen der fünfte Band über die Spitzenköchin und Hobbydetektivin Doro Ritter. Und wieder einmal wird sie nach Italien gerufen, nach Gardone am Gardasee. Dort soll sie ihrer Freundin Louisa behilflich sein bei ihrer Food Fotografie, die entsprechenden Gerichte fototauglich herzurichten. Doch kam ist sie in Gardone angekommen, wird sie wieder aktiv. Die Vermieterin von Luisas Freund Frederico wird brutal ermordet. Und schon gerät Frederico in den Focus der Polizei, denn die alte Dame soll ihn als Erbe für ihr Haus eingesetzt haben. Aber da gibt es noch den Neffen, die Lotterieverkäuferin, Fredericos Freunde und eine alternde Diva. Alle diese Personen könnten einen Grund für den Mord haben. Natürlich fängt Doro zu ermitteln an und begibt sich wieder einmal selbst in Lebensgefahr. Die Autorin führt uns mit ihren Büchern in die schönsten Orte am Gardasee, wo sie die Gegend, den See, die Natur und die herrliche Sonne so unheimlich gut beschreibt: Und wie in jeden ihrer Krimis kreiert sie uns die besten Gerichte, läßt uns beim Lesen das Wasser im Munde zusammenfließen und den Magen knurren. Denn sie beschreibt haargenau die einzelnen Schritte beim Kochen, man riecht den Knoblauch, schmeckt die Tomaten und dann die Paste al dente........ Und bei aller Spannung und Gefahr bringt sie uns immer wieder zum Lachen. Hier durch den verfressenen Mops Caruso. Ihre Kapitel sind nach Werktagen samt Datum aufgegliedert. Ihre Ausdrucksweise ist gut zu verstehen, die Spannung steigt und trotzdem gibt es immer wieder eine lustige Pointe. Lange habe ich hin und her überlegt, wer der Mörder der alten Dame sein kann. Und dann, wenn ich meinte, jetzt den Täter zu kennen, dann nimmt uns Gudrun Grägel dieses Wissen wieder weg und stellt uns den nächsten Menschen vor, der nicht ganz geheuer ist. In dubio pro reo eben. Ich verschlinge diese Bücher geradezu. Am Anfang ist ein Namensregister angebracht, so dass man sich die einzelnen Protagonisten besser zu Gemüte führen kann und ein Stadtplan von Gardone. Am Ende des Buches sind einige Rezepte, die Doro hier kredenzt hat. Etliche aus den Vorgängern habe ich schon nachgekocht und auch hier sind wieder sehr gute Schmankerln. Das Cover weckt das Fernweh in mir, es zeigt den Gardasee, azurblau, in all seiner Schönheit.