Cover von: Billy Summers
Amazon Preis: 26,00 €
Bücher.de Preis: 26,00 €

Billy Summers

Roman
Buch
Gebundene Ausgabe, 720 Seiten
Übersetzer: 

Verlag: 

ISBN-10: 

3453273591

ISBN-13: 

9783453273597

Erscheinungsdatum: 

09.08.2021

Preis: 

26,00 EUR
Schauplätze: 
USA
Amazon Bestellnummer (ASIN): 3453273591

Beschreibung von Bücher.de: 

Der Killer und das Mädchen - der neue große Roman von Stephen King um Wahrheit und Fiktion.

Billy ist Kriegsveteran und verdingt sich als Auftragskiller. Sein neuester Job ist so lukrativ, dass es sein letzter sein soll. Danach will er ein neues Leben beginnen. Aber er hat sich mit mächtigen Hintermännern eingelassen und steht schließlich selbst im Fadenkreuz. Auf der Flucht rettet er die junge Alice, die Opfer einer Gruppenvergewaltigung wurde. Billy muss sich entscheiden. Geht er den Weg der Rache oder der Gerechtigkeit? Gibt es da einen Unterschied? So oder so, die Antwort liegt am Ende des Wegs.

Kriminetz-Rezensionen

Billy Summers

Stephen King dreht in seinem Roman amüsanter Weise den Spieß um: Billy Summers ist ein Serienkiller, der sich aus Gründen seiner Tarnung vorstellt, Schriftsteller zu sein. Außerdem verfügt er über mehrere Identitäten, ähnlich seinem Schöpfer, wenn der an mehreren Schreibprojekten gleichzeitig arbeitet und sich in verschiedene Figuren einfühlt. Billy Summers ist ein sympathischer Romanheld, er wächst einem beim Lesen mehr und mehr ans Herz. Stopp! Er ist doch ein Serienkiller? Nun ja, er killt nur schlechte Menschen, wenn er einen gut dotierten Auftrag dafür erhält.

Billys Roman im Roman ist eine Art von Rückblende, schließlich ist es seine eigene Geschichte, die er aufschreibt. Billy war bei den Marines im Irak. Was hat der Irak-Krieg gebracht? Hat er irgendjemanden irgendetwas gebracht? Kann man überhaupt Böses mit Bösem vergelten? Wie soll dabei Gutes entstehen?

Alice und Billy begeben sich auf einen gemeinsamen Road-Trip und erinnern dabei ein wenig an Bonny and Clyde, obwohl ihre Intention eine andere ist. Alice wurde von drei Typen brutal vergewaltigt und anschließend wie Müll in den Rinnstein gekippt, grade vor Billys Souterrain-Fenster. Billy, der bislang als Serienkiller nur Jobs gegen »böse« Menschen annahm, sinnt auf Rache für Alice, aber irgendwie auch für seine verlorene kleine Schwester. Es ist eine Kinderzeichnung, die den ihn umgebenden Panzer durchbricht. Das Nachbarmädchen, für die er auf dem Rummelplatz einen Flamingo geschossen hat, hat sie ihm vor die Tür gelegt.

Die Beziehung zwischen Alice und Billy braucht kein Bettlaken, auf dem sich beide wälzen, um eine innige zu sein. Schließlich will Billy auch noch sich selbst rächen, denn er wurde bei seinem letzten Auftrag gelinkt. Ziemlich sogar. Und das will er nicht auf sich sitzen lassen.

Billy Summers ist ein Plädoyer gegen eine toxische Art von Männlichkeit, die sich menschenverachtend gegenüber Frauen äußert, selbst vor Pädophilie nicht zurückschreckt und Männer in mörderische Kriege entsendet. Am Ende siegt die Poesie über die Wirklichkeit – die Macht der Worte, mit denen Schriftstellernde sich eine eigene Welt erschaffen. Eine Welt, in welcher das, was man liebt, nicht verloren geht. Es ist ein berührender, sehr spannender und glänzend geschriebener Roman letztendlich um das, was wichtig sein sollte im Leben und was wir uns bewahren möchten.