Amazon Preis: 14,00 €
Bücher.de Preis: EUR 13.00

Der Blutschlüssel

Ein Escape-Room-Thriller
Buch
Taschenbuch, 280 Seiten

Verlag: 

ISBN-10: 

3492504671

ISBN-13: 

9783492504676

Erscheinungsdatum: 

01.03.2021

Preis: 

14,00 EUR
Schauplätze: 
Amazon Bestellnummer (ASIN): 3492504671

Beschreibung von Bücher.de: 

Ein fesselnder Escaperoom-Thriller, der Leserinnen miteinsperrt - und jede Tür öffnet sich nur im Tausch gegen ein Leben …

Herzlichen Glückwunsch! Willkommen bei Partners-in-Crime. Du bist als Komplizin auserwählt worden! Dein Team wartet auf dich, um gemeinsam mit dir die herausforderndste Mission eures Lebens zu begehen. Können sie sich auf deinen Einsatz verlassen?

In der Anonymität von LA folgen fünf neu Zugezogene dem Lockruf eines Werbeflyers. »Partners in Crime« nennt sich das mysteriöse Abenteuer, bei dem Fremde eine Mission bestehen müssen, um sich als Team und vielleicht sogar menschlich zusammenzufinden. Hinter dem aufwendig verborgenen, spannenden Geheimnis dieser Aktivität steckt schließlich nicht mehr als ein normaler Escape Room. Doch der Raum öffnet sich nicht, nachdem alle Aufgaben gelöst wurden. Die Tür bleibt verschlossen, und schließlich erscheint ein Countdown, der verrät: Das hier ist kein Fehler.

Jetzt beginnt das eigentliche Spiel. Und mit dem ersten Toten sind die Regeln klar.

Die Frage ist nur: Wer wird sie akzeptieren? Wer von ihnen wird bereit sein, seine Teammitglieder zu opfern, um die nächste Tür zu öffnen? Und was verbirgt sich dahinter?

Für alle Leserinnen von Sebastian Fitzek und Andreas Winkelmann!

Kriminetz-Rezensionen

Luft nach oben!

Der Schreibstil war angenehm und sehr detailliert in Bezug auf die Räumlichkeiten. Von den Charakteren konnte mich leider keiner fesseln,  geschweige denn war mir einer sympathisch. Teilweise waren mir die Aufenthalte in den Räumen etwas zu langweilig. 

Die Auflösung hingegen hat mir gut gefallen, auch wenn ich schon eine Ahnung davon hatte. 

Die Grundidee von der Autorin ist gut, aber noch ausbaufähig in Bezug auf die Rätsel und die Spannung. Trotz meiner Kritik war das Buch gut.

Wer ist der Sieger in diesem Spiel?

Es ist nur ein Spiel.

Es wird einen Sieger geben.

Aber was, wenn Du gar nicht der Spieler bist, sondern das Opfer?

Sechs Menschen treffen in einem Gebäude aufeinander, eingeladen durch einen Werbeflyer, der ihnen ein Spiel verspricht, mit dem Ziel, Freunde zu finden.

»Escape-Room« klingt spannend, ist spannend. Aber anders als gedacht …

Die Autorin versteht es wunderbar, ihre Leser durch die verschiedenen Räume zu führen, ihnen das Fürchten zu lehren, ohne blutrünstige Details, aber mit viel psychologischer Spannung!

Jede Person hat ihren eigenen Charakter, der maßgeblich für dieses Spiel ist. Im Laufe der Zeit wird immer deutlicher, wie Extremsituationen jeden Einzelnen fordern. Seine wahren Wesenszüge zum Vorschein bringen und Mitgefühl außer Acht lassen.

Mit jeder Seite gewinnt das Buch an Spannung und man erfährt mehr über die einzelnen Mitspieler. Das Ende, die Auflösung, ist genauso unerwartet wie alles andere.

Unbedingt lesen und miträtseln!