Amazon Preis: 11,99 €
Bücher.de Preis: EUR 11.99

Bocktot

Der erste Fall für Kommissar Richard Levin. Franken-Krimi
Buch
Taschenbuch, 320 Seiten

Verlag: 

ISBN-10: 

3839220475

ISBN-13: 

9783839220474

Auflage: 

1 (08.03.2017)

Preis: 

11,99 EUR
Schauplätze: 

Krimitags: 

Amazon Bestellnummer (ASIN): 3839220475
Beschreibung von Ilona Schmidt

Als der beliebte Lateinlehrer und Hobbyjäger Mechtinger erschossen neben seinem Jagdansitz gefunden wird, hat Kommissar Richard Levin Mühe, die richtige Fährte zu finden. Er ist nicht der erste Tote in dieser Gegend. Mechtinger war Mitglied der Pegida-Bewegung, die den Coburger Pfingstkongress nutzt, um auf ihre Ziele aufmerksam zu machen. War sein Tod Mord oder ein Jagdunfall? Levin muss mit sich selbst ins Reine kommen, um den Täter zu überführen.

Kriminetz-Rezensionen

Auf zum letzten Halali

Es ist ein relativ warmer Mai und Coburg bereitet sich auf das Pfingstfest im Schatten der Veste Coburg, die hoch über der Stadt thront, vor. Dennoch liegt eine gewisse Unruhe über der Stadt, denn es ist auch eine Demo angesagt und die Polizei hat alle Hände voll zu tun.

Die Revierförsterin Astrid Mechtinger hat dafür Sorge zu tragen, dass sich der Verbiss des Wildes nicht nachteilig auf die im frischen Grün ersprießende Natur auswirkt und muss diesbezüglich Maßnahmen ergreifen. Ihr Ehemann, der allseits beliebt scheinende Lateinlehrer am hiesigen Gymnasium, frönt der Jagd aus Leidenschaft und umso größer ist das Entsetzen in der Bürgerschaft, als er, von einem Schuss getroffen, tot von seinem Hochsitz fällt.

War es ein Unfall, oder Selbstmord, oder sogar Mord?

Dies ist die Frage, der sich das Ermittlerteam der Kripo stellen muss, ein Team, in welchem Richard Levin, einer der Ermittler, sich auch seiner eigenen Vergangenheit bewusst wird und deren Folgen er zu tragen hat.

Spannende und fesselnde Ermittlungsarbeit nimmt ihren Lauf, und der Leser wird in die Geheimnisse der Jagd ganz allgemein mit vielen Hintergrundinformationen eingeführt. Hier merkt man sehr genau, dass die Autorin auf diesem Gebiet sehr bewandert ist. Aber nicht nur die Geheimnisse der Jagd spielen in diesem Roman eine Rolle, es gilt auch andere Dinge aufzuklären und es kommen Dinge ans Tageslicht, von denen mancher sich wünscht, sie wären im Verborgenen geblieben.

Menschenhandel, Erpressung, Lug und Betrug durchziehen die Handlung und der Leser wird mit all diesem Geschehen konfrontiert und darf voller Spannung miträtseln, bis hin zu einem nicht ganz vorhersehbaren Ende.

Ein locker-leichter Sprachstil lässt den Leser nur so durch die Seiten fliegen und nimmt ihn mit, denn die Protagonisten sind in ihren Befindlichkeiten sehr bildhaft und glaubwürdig beschrieben und auch ihr Privatleben bietet viel Unterhaltsames, teilweise auch Erschreckendes.

Ein rundum gelungener Krimi, der dem Leser alles bietet, was ein guter Krimi haben muss, ein authentisches Ermittlerteam mit tollen Protagonisten und ein guter Plot, erfolgreich umgesetzt.

Mir hat dieser Krimi von Ilona Schmidt ausnehmend gut gefallen, er hat mich bestens unterhalten und ich wünsche mir, mehr von diesen sympathischen Figuren zu lesen. Gerne vergebe ich hier gute 4 Sterne, mit einer Tendenz nach oben.