Amazon Preis: EUR 12,90
Bücher.de Preis: EUR 12.90

Cherringham - Folge 1-3

Landluft kann tödlich sein: Mord an der Themse. Das Geheimnis von Mogdon Manor. Mord im Mondschein
Buch
Taschenbuch, 416 Seiten
Übersetzer: 

Verlag: 

ISBN-10: 

3741300071

ISBN-13: 

9783741300073

Erscheinungsdatum: 

11.07.2016

Preis: 

12,90 EUR
Schauplätze: 
Amazon-Bestseller-Rang: 106.220
Amazon Bestellnummer (ASIN): 3741300071

Beschreibung von Bücher.de: 

Very British - drei England-Krimis in einem Band. Dieses Buch beinhaltet die ersten drei Fälle der Cosy Crime Serie Cherringham - Landluft kann tödlich sein - ein Muss für Fans von Miss Marple und Sherlock Holmes! Mord an der Themse Als die Leiche einer ehemaligen Schulkameradin am Ufer der Themse angespült wird, glaubt Sarah, geschiedene Mutter von zwei Kindern und seit neustem wieder wohnhaft im beschaulichen Cherringham, nicht an einen Unfall. Gemeinsam mit dem pensionierten New Yorker Detective, Jack, macht sie sich auf die Suche nach dem Mörder ...

Das Geheimnis von Mogdon Manor Das Herrenhaus Mogdon Manor steht in Flammen. War es wirklich ein Unfall oder hat einer der drei Erben das Feuer gelegt, bei dem der Hausherr sein Leben verlor? Mord im Mondschein Kirsty Kimball, die Sängerin des jährlichen Cherringham Charity Christmas Konzerts stirbt durch eine allergische Reaktion auf die selbstgebackenen Kekse des Chors. Jack springt als Sänger ein und ermittelt gemeinsam mit Sarah in der Umgebung des Kirchenchors ...

Kriminetz-Rezensionen

Cherringham Landluft kann tödlich sein - Mord an der Themse

Rezension zu Folge 1. Mord an der Themse

Zuerst einmal möchte ich sagen, dass mir diese Hörprobe sagenhaft gut gefallen hat und ich von der angenehmen Stimme der Sprecherin angenehm überrascht wurde. Auch die Hülle der CDs war gut gemacht. Sepia-braufarben mit englischem Motiv. Die Musik am Anfang und am Ende jeder CD erinnert mich irgendwie an Sherlock Holmes.

Sarah ist nach der Scheidung von ihrem Mann mit ihren beiden Kindern wieder in ihren Heimatort Cherringham zurückgekehrt. Eines Tages wird ihre ehemalige Freundin Sammy tot im Fluss aufgefunden. Die Polizei glaubt an Selbstmord oder an einen Unglücksfall. Aber Sarah gibt sich damit nicht zufrieden. Sie beauftragt den ehemaligen Cop Jack, der Sache nachzugehen. Sie erfahren, dass Sammy gar nicht die Schauspielerin war, für die sie sich ausgegeben hat, sondern sich von einem reichen Mann aushalten ließ. Warum sie an ihren Heimatort zurückgekommen ist, ist zunächst unklar. Zunächst kommen so einige Personen in den Kreis der Verdächtigen, der sich dann aber nach und nach verringert und am Schluss die Lösung überrascht.

Ein interessanter und spannender Krimi, der den Hörer auf die Folter spannt ohne blutrünstig zu sein.

Cherringham - Das Geheimnis von Mogdon Manor

Rezension zu Folge 2: Das Geheimnis von Mogdon Manor

Auch die zweite Geschichte aus der Cherringham-Reihe war ein voller Erfolg. Der reiche und einsame Victor Mogdon stirbt bei einem Brand im alten Mogdon Manor Anwesen. Anstatt sich ins Freie zu retten, geht er hinauf in ein Zimmer. Er versucht, dort etwas zu retten.

Seine Haushälterin findet dies alles etwas seltsam, weshalb sie Sarah und Jack bittet, nachzuforschen. Sie finden heraus, dass seine drei Kinder finanziell gar nicht so gut dastehen und endlich erben wollen. Dann stoßen sie auf das Geheimnis, das in dem Zimmer bewahrt wurde, wo Victor starb.

Eine tolle Geschichte, die dann aber eine unerwartete Wendung nimmt und für den Hörer eine große Überraschung darstellt. Alles in allem ein sehr gut gemachter Kriminalfalle im englischen Stil und mit etwas englischem Humor. Gerne würde ich eine Fortsetzung der beiden Hobbydetektive hören.

Kleinstadtleben und Verbrechen

Im fiktiven Ort Cherringham in den Cotswolds, nördlich von Oxford, ermittelt ein zwar ungewöhnliches, aber dennoch harmonisches Team. Ein New Yorker Ex-Cop und eine geschiedene, alleinerziehende Webdesignerin bilden das Dreamteam dieser mittlerweile recht langen Krimiserie. Das Ganze erinnert schon ein bisschen an Miss Marple oder Inspector Barnaby – aber genau das gefällt mir :-)

Cosy Crime
Cosy Crime – also Wohlfühl-Krimis – werden gerne mal ein bisschen belächelt, dabei müssen sich die Autoren hier mindestens genauso um einen logischen, nachvollziehbaren und glaubhaften Plot bemühen. Vielleicht sogar noch ein bisschen mehr, denn hier lenken keine wilden Verfolgungsjagden oder Mega-Explosionen von Fehlern oder Lücken in der Geschichte ab.

Kleinstadtleben
Auch in den drei Geschichten, die in diesem Sammelband zusammengefügt wurden, Mord an der Themse – Das Geheimnis von Mogdon Manor – Mord im Mondschein, geht es natürlich um die Aufklärung der Verbrechen, die diesen Fällen zugrunde liegen. Aber es geht eben auch um die malerische Landschaft rund um Cherringham bzw. Oxford, genauso wie um das das ganze Drumherum im eher beschaulichen Cherringham – Beziehungen, Klatsch, Tratsch und wilde Vermutungen – Kleinstadtleben halt :-)

Serie
Ich gehe jetzt einfach mal davon aus, dass sich bestimmte Dinge auch in allen folgenden Teilen der Serie wiederholen, was bedeutet, dass man sich ganz ohne Vorkenntnisse in jedem Buch der Cherringham-Serie zurechtfindet. Alle notwendigen Informationen zu Dorfbewohnern wie Ermittlern findet man immer im jeweiligen Band. Die Hintergrundgeschichten zu den entsprechenden Verbrechen sind spannend ausgedacht, mit diversen falschen Fährten gespickt und mit einer gewissen Portion britischem Humor versehen.

Neugier
Insgesamt hat mir dieser Einstieg in die Cherringham-Serie wirklich gut gefallen. Die Geschichten sind spannend und kurzweilig, Sabina Godec als Sprecherin trifft den richtigen Ton und insgesamt macht das Ganze ein bisschen süchtig :-) Ich will zu gerne wissen, wie es in Cherringham weitergeht, denn mittlerweile kenne ich ja schon so einige Bewohner. Ich denke also, ich werde noch eine Weile dranbleiben und so wie es aussieht, wird die Serie ja auch immer noch weitergeführt.

Mein Fazit:
Cherringham: Landluft kann tödlich sein (Folgen 1 - 3), der Einstieg in eine nette, spannende und kurzweilige Krimi-Serie aus dem Bereich Cosy Crime. Wer Miss Marple, Inspector Barnaby oder Mord ist ihr Hobby mag, der sollte auf jeden Fall mal in diese Reihe reinhören oder reinlesen.