Cover von: Dänische Dämmerung
Amazon Preis: 13,00 €
Bücher.de Preis: 13,00 €

Dänische Dämmerung

Kriminalroman
Buch
Taschenbuch, 256 Seiten

Verlag: 

ISBN-10: 

374080758X

ISBN-13: 

9783740807580

Erscheinungsdatum: 

12.03.2020

Preis: 

13,00 EUR
Schauplätze: 
Amazon-Bestseller-Rang: 538.978
Amazon Bestellnummer (ASIN): 374080758X

Beschreibung von Bücher.de: 

Thriller, Skandinavien-Krimi und Liebesroman in einem Buch!

In einem Ferienhaus an der dänischen Nordseeküste wird ein deutsches Ehepaar ermordet aufgefunden. Wenige Tage später verschwindet in Osnabrück die Ehefrau von Kommissar Daniel Konermann, nachdem sie in der Zeitung von dem Fall gelesen hat. Konermann findet heraus, dass sie sich ausgerechnet in der Siedlung, in der der Doppelmord geschah, ein Ferienhaus gemietet hat. Als er dort ankommt, erwartet ihn das Grauen ...

Kriminetz-Rezensionen

Susi und Strolch

An der dänischen Nordseeküste wird ein deutsches Ehepaar ermordet, nur der an Trisomie 21 leidende Sohn überlebt. Sybille, die Ehefrau des deutschen Kommissars Daniel Konermann, interessiert sich sehr für den Fall und verschwindet. Sie lässt Daniel mit ihrem gemeinsamen Sohn Oscar allein zurück. Scheinbar ist sie dort hingereist, wo der Mord geschah. Daniel folgt ihr natürlich.

Das Cover des Buches ist zwar schlicht, aber absolut gut gelungen und auch passend zum Buch. Vor allem passt es natürlich zu einem Krimi, wie es auch am Cover steht. Am Rückentext wird das Buch allerdings als Thriller beschrieben und auch ich würde es eher diesem Genre zuordnen.

Der Schreibstil ist ausgezeichnet; die Orte und Charaktere werden bildhaft dargestellt.

Der Plot ist absolut gut durchdacht und weist keine Schwachstellen auf.

Während man bis etwa zur Hälfte des Buches über das Motiv und wie das alles zusammenhängt, miträtseln kann, kommt dann doch die Lösung eigentlich sehr früh. Allerdings bedeutete auch dies keinen Spannungsabbruch, da der Spannungsbogen von Anfang an sehr hoch gesetzt war.

Die kurzen Kapitel führen dazu, dass man das Buch nicht mehr aus der Hand legen will, ebenso dass die Handlung von mehreren Seiten beleuchtet wird bzw. eben die verschiedenen Handlungsstränge. Zudem gibt es auch noch Rückblicke in die Vergangenheit, die das Geschehen noch besser in Szene setzen.

Das Buch stammt von einer deutschen Autorin. Das Buch spielt allerdings zum Großteil in Dänemark und auch die düstere Atmosphäre, die in vielen Skandinavien-Krimis herrscht, ist hier vorzufinden.

Fazit: Absoluter Pageturner und Top-Thriller. 5 von 5 Sternen.

Spannender düsterer Skandinavien-Krimi von einer deutschen Autorin

Inhalt:
Ein deutsches Urlauberpaar wird in einer dänischen Feriensiedlung an der Nordseeküste ermordet aufgefunden. Nur der kleine Sohn hat überlebt.

Sibylle von Poll erfährt aus der Zeitung von dem Mord, doch warum reist sie überstürzt in die Feriensiedlung nach Dänemark? Ihr Ehemann Daniel Konermann reist ihr mit dem gemeinsamen Sohn Oscar nach. Er ist Polizist und bietet den dänischen Kollegen seine Hilfe zu den Mordermittlungen an.

Meinung:
Schon das düstere Cover sagt einiges zu der Story aus, düster und beklemmend. Das Buch wurde zwar dem Genre Krimi zugeordnet, geht aber auch gut und gerne als Thriller durch. Lynn Andersen versteht es hier mit zwei Erzählsträngen die Spannung aufzubauen und bis zum Schluss zu halten. Die Handlung ist zunächst undurchschaubar, doch durch die gute Ermittlungsarbeit der Protagonisten bekommt der Leser nach und nach eine Ahnung vom schockierenden Thema dieses Thrillers. Zum Ende löst sich alles stimmig auf und ließ mich mit Gänsehaut zurück.

Fazit:
Ein Krimi/Thriller den man nicht aus der Hand legen möchte.

Spannung kommt erst spät auf

Buchmeinung zu Lynn Andersen – Dänische Dämmerung

Dänische Dämmerung ist ein Kriminalroman von Lynn Andersen, der 2020 im Emons Verlag erschienen ist.

Zum Autor:
Lynn Andersen ist Journalistin, Werbetexterin und Autorin. Sie arbeitete einige Jahre als Reporterin und leitende Redakteurin bei einer Berliner Boulevardzeitung und ging dann der Liebe wegen in ihre Heimat bei Münster zurück, wo sie heute mit ihrer Familie lebt. Seit ihrer Kindheit verbrachte sie unzählige Urlaube in Dänemark.

Zum Inhalt:
Als seine Frau verschwindet, macht sich Kommissar Konermann auf die Suche. Er findet ihre Spur in einer dänischen Ferienhaussiedlung wieder, in der ein Doppelmord geschah.

Meine Meinung:
Der Einstieg ging bei mir eher schleppend, weil diesem Krimi zu Beginn fast jedes Tempo fehlt. Die Geschichte wird aus mehreren Perspektiven erzählt und spielt zu verschiedenen Zeitpunkten, die über mehrere Jahre verteilt sind. Für den Leser werden die Hintergründe bald erzählt, aber Kommissar Konermann und seine dänischen Kollegen tappen weiter im Dunkeln. Konermann wurde mir nicht sonderlich sympathisch, aber er ist hartnäckig und scheint seine Frau zu lieben. Am Ende werden tragische Ereignisse enthüllt, die in einem passenden Showdown münden.
Mir gefiel der Aufbau des Romans nicht besonders, da Spannungselemente lange Zeit kaum eine Rolle spiele. Das psychologische Konstrukt hingegen empfand ich als gelungen.

Fazit:
Der ungewöhnliche Aufbau des Falles lässt erst spät Spannung aufkommen. Deshalb bewerte ich den Titel mit drei von fünf Sternen (60 von 100 Punkten).