Cover von: Das Dornenkind
Amazon Preis: EUR 5,99
Bücher.de Preis: EUR 14.99

Das Dornenkind

Der fünfte Fall für Nils Trojan. Psychothriller
Buch
Broschiert, 448 Seiten

Verlag: 

ISBN-10: 

3442204321

ISBN-13: 

9783442204328

Erscheinungsdatum: 

10.08.2015

Preis: 

14,99 EUR
Schauplätze: 
Amazon-Bestseller-Rang: 340.547
Amazon Bestellnummer (ASIN): 3442204321

Beschreibung von Bücher.de: 

Tödlicher als die Rückkehr eines Serienkillers ist nurseine Rache.

Der Fund von drei Todesopfern, in deren Haut geheimnisvolle Botschaften geritzt wurden, stellt die Berliner Kriminalpolizei vor ein Rätsel. Während der Ermittlungen wird Trojans schlimmster Albtraum wahr: Er bekommt den Anruf einer Frau, die behauptet, die Tochter des »Federmannes« zu sein. Der infame Serienmörder war dem Ermittler vor vier Jahren schwerst verletzt entwischt. Zu seinem Entsetzen schwört sie, dass ihr Vater am Leben ist. Trojan merkt schnell, dass er in einen fatalen Sog geraten ist. Denn der »Federmann« wird nicht eher ruhen, bis er ihn vernichtet hat.

Kriminetz-Rezensionen

Das Dornenkind

Inhalt:

Der Berliner Kommissar Nils Trojan und sein Team stehen vor einem Rätsel. Es werden drei Leichen gefunden, in deren Haut mysteriöse Botschaften eintätowiert sind. Trojan gerät unter Druck, denn es ist nur eine Frage der Zeit, bis der nächste Mord geschieht. Doch dann wird plötzlich sein schlimmster Alptraum wahr. Er bekommt einen Anruf von einer jungen Frau. Sie behauptet, die Tochter des legendären Serienmörders “Der Federmann” zu sein. Er hat Trojan vor einigen Jahren schwer verletzt und konnte der Polizei leider entkommen. Wendy erzählt sehr glaubhaft, dass ihr Vater noch lebt und sich nun an Trojan rächen will.

Meine Meinung:

Bis jetzt hab ich alle Bücher von der Nils Trojan-Reihe verschlungen. Als ich gehört habe, dass “Der Federmann” zurückkehrt, hab ich mich total gefreut.

Ich fand die Fortsetzung absolut gelungen. Es war von Anfang an sehr spannend und man konnte es kaum glauben, dass der Federmann zurück war. Wie konnte Dr. Gerd Brotter überleben und wo hat der Serienkiller sich die ganze Zeit versteckt? Alle meine Fragen wurden nach und nach beantwortet und das Gesamtbild hat mich mal wieder überzeugt.

Die Story hat mir sehr gut gefallen. Als Wendy Hain, die 23 jährige Tochter des Federmanns, auftaucht, weiß man nicht so richtig, auf welcher Seite sie nun steht. Ist sie eine von den Guten, oder genauso böse wie ihr Vater? Damit baute sich die Spannung immer mehr auf. Man konnte nie sicher sein, was sie grade im Schilde führt. Warum hat sie Trojan kontaktiert? Und wem will sie eine Falle stellen?

Nils Trojan lässt sich von der jungen Frau um den Finger wickeln. Das zeugt nicht grade von großer Stärke.
Davon könnte er im Lauf der Geschichte noch einiges gebrauchen. Denn der Fall lässt Trojan ganz schön verzweifeln.

Fazit:

Dieses Buch hat mir auch wieder sehr gut gefallen. Und ich freue mich auf weitere Ermittlungen mit Kommissar Trojan.

Dieses Buch bekommt 5 Sterne von mir.