Cover von: Dreamcatchers
Amazon Preis: 13,49 €
Bücher.de Preis: 14,99 €

Dreamcatchers

Grahams Lehren
Buch
Taschenbuch, 526 Seiten

Verlag: 

ISBN-10: 

3947865236

ISBN-13: 

9783947865239

Auflage: 

1 (29.06.2020)

Preis: 

14,99 EUR
Schauplätze: 
Amazon Bestellnummer (ASIN): 3947865236

Beschreibung von Bücher.de: 

Eine verschworene Wohngemeinschaft. Eine alte Tradition. Ein Keller voller Leichen.

Seit Tagen hat sich Beatrice Morgans Verlobter nicht gemeldet. In großer Sorge folgt sie ihm nach Nightbow, Kalifornien. Von ihm fehlt jede Spur und die Suche erscheint völlig hoffnungslos. Schnell erkennt sie, dass die Kleinstadt beherrscht wird von Gewalt und Korruption. Und auch die Studenten-WG, bei der er zuletzt wohnte, hütet ein dunkles Geheimnis.

Im Laufe ihrer Nachforschungen zeigen sich Beatrice die grässlichen Abgründe hinter dem Verschwinden ihres Verlobten. Zugleich hat die Wohngemeinschaft einen neuen potenziellen Mitbewohner ins Auge gefasst. Doch dieser passt keineswegs in das traditionelle Auswahlschema. Und das hat schreckliche Konsequenzen zur Folge.

Kriminetz-Rezensionen

Mysteriöse Vorkommnisse in Nightbow!

Ein spannender Thriller, der eine gute Portion Mystery enthält, das erwartet euch in »Dreamcatchers: Grahams Lehren« von Chris Bennett, der am 29. Juni 2020 im Gegenstromschwimmer Verlag erschienen ist. Mir hat diese schon fast filmreife Story sehr gut gefallen, obwohl ich kein großer Fan von Mysterygeschichten bin. Hier hat die Mischung jedoch gepasst, denn der Plot, der mich in eine alptraumhafte Geschichte entführt hat, ist gut und geschickt durchdacht. Teilweise blutig, manchmal mysteriös – Stück für Stück konnte ich zwei Handlungsstränge verstehen und miteinander verbinden. Obwohl ich lange im unklaren darüber war, wie verstörende Alpträume, die in einem Sonnenblumenfeld stattfinden, mit einer Wohngemeinschaft in Nightbow zusammenhängen. Zoey, die von diesen Alpträumen geplagt ist, verzweifelt immer mehr, denn sie kann ihre Träume überhaupt nicht deuten. Mit ihrem sehr sympathischen Therapeuten Bosman kommt sie dank eines speziellen Therapieverfahrens den Ursachen immer näher. Nach gründlicher Recherche führt sie der Weg nach Nightbow. Dort erwartet sie eine verschworene Wohngemeinschaft, die gezielt Menschen ermordet. Dort kommen unfassbare Erkenntnisse ans Licht, womit ich nicht gerechnet habe. Der Autor hat sich mit der Auflösung Zeit gelassen und mich somit mächtig auf die Folter gespannt. Immer mehr Puzzleteile finden ihren Platz, sodass am Ende ein komplettes und schlüssiges Bild entsteht.

Ich wurde in die US-Universitätsstadt Nightbow in Kalifornien entführt, wo mir schnell klar war, dass dort nicht alles mit rechten Dingen zugeht. Taxifahrten können dein Unglück bedeuten und Besuche an der Universität sind nicht immer mit Glück verbunden. Die komplette Handlung ist außerordentlich lebendig, der Autor schreibt detailliert, spannend, flüssig, modern und gelegentlich poetisch. Ich hatte von Anfang bis Ende unheimlich klare Bilder im Kopf, was mir richtig gut gefallen hat. Bei einigen Details war Chris Bennett meiner Meinung nach etwas zu detailverliebt, was ich dann persönlich etwas langatmig fand. Dies waren jedoch Ausnahmen, ansonsten ließ sich die mysteriöse und oft brutale Handlung sehr gut lesen.

Die Protagonisten, die ich hier nach und nach kennengelernt habe, entwickeln sich im Verlauf immer weiter und gewinnen so an Tiefe. Auch die unsympathischen Charaktere kommen authentisch rüber, was mir auch sehr gut gefallen hat. Besonders Beatrice, die eine Reise nach Nightbow in Kauf genommen hat, um ihren Verlobten Theodore zu suchen und zu finden. Was ihr dort widerfährt, hat mich richtig mitgenommen. Schreckliche Ereignisse, die sich immer mehr zuspitzen, entwickeln sich zu einem emotionalen Desaster. Diese kamen sehr glaubhaft rüber, sodass ich richtig mit Beatrice mitgelitten habe. Über ihre Wendung war ich sehr traurig. Diese war jedoch nötig, um die Handlung so authentisch wie möglich wirken zu lassen.

Auch die Wohngemeinschaft mit den dunklen Geheimnissen konnte ich mit der Zeit besser kennenlernen. Die Wendungen, die mit ihnen einhergehen, waren oft überraschend. Kasidy wurde mir immer sympathischer, ihre Gedanken und Handlungen konnte ich immer mehr nachvollziehen. Im Gegensatz zu ihren Brüdern besitzt sie ein Geheimnis, wovon sie erst später erfährt. Die Geschichte nimmt somit ein tolles Ende. Auch für Dr. Bosman hat sich einiges verändert, denn die Zeit mit Zoey hat ihm die Augen geöffnet.

Die Story kam manchmal etwas verwirrend rüber, was die Neugier auf Antworten und den Spannungsbogen sehr in die Höhe treibt. Cliffhanger an den richtigen Stellen haben mich zum weiterlesen gezwungen. Viele Fragen entwickelten sich im Verlauf, dessen Auflösungen erst spät verraten wurden. Aber der Weg bis dahin war spannend, düster und erschreckend. Die überraschenden und unvorhersehbaren Entwicklungen der Protagonisten sind dem Autor sehr gut gelungen. Gewalt, Korruption und Grahams Lehren haben mich in eine spannende Welt versetzt, sodass ich für diesen Inhalt eine klare Leseempfehlung ausspreche. Das Cover ist zwar schlicht, es hat mich aber auf den ersten Blick angesprochen. Je mehr ich die Geschichte verstanden habe, desto klarer wurde mir, dass diese Sonnenblume für Zoey der Anfang vom Ende ist.

Was lehrt uns Graham?

Eine Geschichte voller Geheimnisse, die es aufzudecken gilt.

Ein Ort, der geheimnisvoll, befremdlich und böse ist.

Ein Traum, der Rätsel aufgibt.

Der Autor hat hier einen Thriller zu Papier gebracht, der einen von der ersten bis zur letzten Seite in Atem hält. Oftmals möchte man kurz am Ende reinschauen, ob eine Szene gut ausgegangen ist, wer noch dabei ist.

Mehrere Handlungsstränge, die in kurzen Unterkapiteln wechseln, halten die Spannung aufrecht. Mit der Zeit führen sie untereinander zueinander. Ein Geflecht, bei dem man immer den Überblick behält und das Dunkel sich immer mehr lichtet. Wenn man genau hinschaut, sieht man auch versteckte Zusammenhänge und Hinweise.

Es gibt einige sehr gut charakterisierte Personen, die hier ihre Aufgabe haben, um das große Ganze zu komplettieren. Sie stechen klar hervor und es entsteht der Eindruck, dass alle anderen ringsrum nur schemenhaft agieren. Sehr clever gemacht!

Wer Thriller mit mystischen Elementen mag, der ist hier genau richtig. Spannend und mitreißend, dabei immer sehr realistisch.

Ich bin begeistert von diesem Buch!!!

Dicker Wälzer

Mit den fast 500 Seiten ist es erst mal keine `leichte` Lektüre. Prinzipiell sind mir solche Bücher eher nicht recht, das Genre Mystery-Thriller ist sonst auch nicht mein Fall. Mir wurde jedoch das Buch kostenfrei und unentgeltlich zur Verfügung gestellt. Also habe mich dem Thriller hingegeben.
Sehr auffallend und plakativ ist sicher das Cover. Die sehr dominante Sonnenblume und das tiefe Schwarz. Toller Kontrast und doch so schlicht.
Für mich war es erst mal nicht so flüssig zu lesen. Ich musste mich mit den einzelnen Stories und doch einigen Protagonisten anfreunden und darauf achten, diese nicht durcheinander zu bringen. Je mehr man eintaucht und im Buch fortschreitet, um so leichter ging es mir damit. Hatte ich die Handelnden dann irgendwann für mich sortiert und auch in eine `Schublade` gesteckt. Allerdings wie sich dann raus stellte, zu Unrecht.
Ich nenne es jetzt mal Ereignisse oder Vorkommnisse. Die sind schon sehr blutig und brutal. Ob diese Vergewaltigung auch noch sein musste? Mir was das dann alles zu viel.
Das Engagement des Dr. Bosnam ist ebenso sehr auffällig. Aber das liegt wohl eher an dem Genre Mystery?
Insgesamt bin ich persönlich kein Fan davon. Weiß aber die Fantasie, die Verknüpfungen und das schlussendlich schlüssige Finale sehr zu würdigen und gebe daher fast alle Sterne.