Amazon Preis: 3,99 €
Bücher.de Preis: EUR 3.99

Dünenflammen

Grafensand-Trilogie Band 1. Ostfrieslandkrimi

Seiten: 

176

Verlag: 

ISBN-10: 

3965862553

ISBN-13: 

9783965862555

Erscheinungsdatum: 

17.09.2020

Preis: 

3,99 EUR
Schauplätze: 

Krimitags: 

Amazon-Bestseller-Rang: 4.461
Amazon Bestellnummer (ASIN): B08J8DPSVP
Beschreibung von Rena Larf

Der geheimnisvolle Tod des ostfriesischen Bankiers Renke Grafen, der nach einem vermeintlichen Autounfall im Dünenfeuer starb, wurde nie vollständig aufgeklärt. Neun Monate später erfährt seine Tochter Frauke durch anonym zugespielte Informationen von den illegalen Geschäften, in die ihre Familie verwickelt sein soll. Fieberhaft geht Frauke auf dem ostfriesischen Familienanwesen Grafensand der Sache nach, als sie plötzlich von einem Fremden bedroht wird. Ist sie dabei, den falschen Leuten auf den Fuß zu treten? War ihr eigener Vater in korrupte Machenschaften verstrickt? Frauke will unbedingt die Wahrheit erfahren. Doch schon bald weiß die Bankerbin nicht mehr, wer Freund und wer Feind ist und wem sie überhaupt noch trauen kann …

Die spannende „Grafensand-Trilogie“ von Dörte Jensen beinhaltet:
1. Dünenflammen
2. Dünenjagd. Ab 21.10
3. Dünengeist. Ab 20.11

Kriminetz-Rezensionen

Rasant, packend und sehr vielschichtig in seiner Ausarbeitung.

Von Dörte Jensen ist man es ja gewöhnt, dass Sie abgeschlossene Ostfrieslandkrimis schreibt, in denen man vor allem immer wieder auf die gleichen Ermittler trifft. Deshalb war ich so begeistert, als ich von der Grafensand-Trilogie erfahren hab. Denn damit betritt sie völlig neues Terrain. Kein Ermittler. Abschluss erst nach dem letzten Teil und ich liebe sowas einfach. Deswegen war es keine Frage, ob ich es würde. Ich musste es mehr als alles andere tun.

Ihr Schreibstil ist wie gewohnt sehr leicht und unglaublich fesselnd. Was ich hier besonders atemberaubend empfand, ist die Atmosphäre. Die Dünen, Sonnenuntergang, sie hat genau die richtigen Momente perfekt eingefangen. Es zaubert ein ganz besonderes Gefühl.
Sehnsucht, Melancholie und ein Hauch Freiheit und Traurigkeit zugleich. Dann gibt es noch diesen ganz besonderen Ort. Den Leuchtturm. So viel Leben steckt darin. So viel Gefühl und Tiefe. Dieses Setting liebe ich ganz besonders, weil es seine eigene Geschichte erzählt.

Im Fokus steht Frauke, deren Perspektive wir auch überwiegend erfahren. Ich mochte sie sofort. Sie steht mit beiden Beinen fest im Leben und lässt sich so leicht nichts vormachen. Selbst ein schwerer Verlust zwingt sie nicht in die Knie.

Auch die übrigen Charaktere sind sehr authentisch und einfach ausnehmend gut ausgearbeitet. Besonders Louis hab ich dabei wahnsinnig ins Herz geschlossen. Schwer zu durchschauen, noch schwerer zu bezwingen. Ein Mysterium auf zwei Beinen, dass so einiges auslöst und heraufbeschwört.

Die Antagonisten hab ich ebenso gern gemocht. Weil sie über Härte, Kalkül und auch über Rückgrat verfügen. Man spürt sofort diese Bedrohung, diese immense Intensität, gegen die man sich nicht schützen kann. Was den Adrenalinspiegel ordentlich in die Höhe treibt und für unglaublich große Spannung sorgt.

Von Anfang an hat mich Dörte Jensen mit dieser Story unglaublich gepackt. Es beginnt sehr rasant, mit viel Gefühl. Eine Story bei der Vergangenheit zur Gefahr für die Gegenwart wird und dabei einige Geheimnisse ans Licht zerrt. Ein dunkles Familiengeheimnis und eine Bedrohung, die wie ein Schatten agiert und kein Gewissen kennt. Dabei wird auch vor Manipulationen und Intrigen nicht Halt gemacht. Anfangs wirkt alles sehr verschwommen und die einzelnen Zusammenhänge sind nur schwer erkennbar. Doch nach und nach lichtet sich das Bild. Jeder hat etwas zu verbergen und schlussendlich weiß man überhaupt nicht, wem man noch vertrauen kann. Dörte Jensen zieht die Samthandschuhe aus und zeigt sehr eindringlich, wohin Macht und Gier führen kann. Sie baut Wendungen ein, die mich immens erschüttert und überrascht haben. Wow, da musste selbst ich schlucken. Denn es gibt dem Ganzen nochmal eine völlig neue Richtung.

Aufgelockert wird das Ganze durch zarte Emotionen, die hier nach und nach entstehen und so viel Gedankengut schaffen.

Ich bin unglaublich begeistert was für eine vielschichtige und wendungsreiche Story hier geschaffen wurde. Ich kann es schon jetzt kaum erwarten, bis Band 2 erscheint.

Fazit:
Wenn die Vergangenheit zur Bedrohung für die Gegenwart wird. Sonnenuntergänge, ein Leuchtturm und ein dunkles Familiengeheimnis, dass alles in Schutt und Asche zu legen droht. Mit dem Auftakt der Grafensand-Trilogie hat mich Dörte Jensen unglaublich begeistert und völlig überrascht. Rasant, packend und sehr vielschichtig in seiner Ausarbeitung. Ich kann es kaum erwarten, bis Band 2 erscheint.

5 von 5 Sternen.