Cover von: Eine dunkle Lüge
Amazon Preis: 14,00 €
Bücher.de Preis: EUR 14.00

Eine dunkle Lüge

Der zweite Fall für Hauptkommissarin Jelene Bahl. Kriminalroman
Buch
Taschenbuch, 352 Seiten

Verlag: 

ISBN-10: 

3966551128

ISBN-13: 

9783966551120

Erscheinungsdatum: 

03.12.2020

Preis: 

14,00 EUR
Schauplätze: 
Amazon Bestellnummer (ASIN): 3966551128

Beschreibung von Bücher.de: 

Wenn du dem Dunkel deiner Vergangenheit nicht entkommen kannst …

Der Kriminalroman »Eine dunkle Lüge« von Britta Habekost.

Auf den ersten Blick sieht die junge Frau im Wald aus, als würde sie schlafen - das Zwielicht malt Schatten auf ihr Gesicht, gefallene Blätter decken sie sanft zu. Doch Kriminalkommissarin Jelene Bahl weiß sofort, dass sie in das starre Antlitz des Todes blickt. Die Frau wurde eiskalt hingerichtet - nur wenige Meter von Jelenes Haus entfernt.

Die Spuren der Toten führen sie bald zurück zu einem ungelösten Entführungsfall: ein Mädchen, das vor Jahren mitten auf einem belebten Markt in Mannheim spurlos verschwand. Ein Fall, der mehr und mehr Verstrickungen mit Jelenes eigener Vergangenheit aufweist - und mit einem dunklen Geheimnis, das sie um jeden Preis vergessen wollte …

Der abgründige Kriminalroman »Eine dunkle Lüge« von Bestseller-Autorin Britta Habekost - der zweite eiskalte Fall für Jelene Bahl.

Kriminetz-Rezensionen

Spannende und packende Story

Ganz in der Nähe von Kriminalkommissarin Jelene Bahls Wohnung wird eine junge Frau tot im Wald gefunden. Sehr schnell erkennt Jelene, dass dieser Mord im Zusammenhang mit einem Entführungsfall steht. Vor einigen Jahren wurde auf einem Markt in Mannheim ein Mädchen entführt. Immer mehr Spuren verknüpfen sich mit Jelenes eigener Vergangenheit. Was hat sie für ein Geheimnis?

»Eine dunkle Lüge« ist der zweite Teil um die eigensinnige Ermittlerin Jelene Bahl. Der Fall ist in sich abgeschlossen, trotzdem empfiehlt es sich, den ersten Teil vorweg zu lesen, denn ich vermisste doch ein bisschen das Vorwissen zu den beiden Hauptprotagonisten.

Hervorhebenswert finde ich den flüssigen und bildhaften Schreibstil der Autorin. Einige humorvolle Passagen lockern die teilweise beklemmende Atmosphäre etwas auf. Britta Habekost ist es gelungen, mich gleich von Anfang an in die Handlung hineinzuziehen. Durch die eingefügten kursiv geschriebenen Abschnitte aus Sicht des Täters wird die Spannung noch zusätzlich aufgebaut.

Obwohl ich schon früh die Identität des Täters ahnte, war ich zum Schluss fassungslos über die Hintergründe der Tat und seiner Beweggründe. Von mir dafür eine Leseempfehlung mit 4 Sternen.

Turbulente emotionale Story

Das war für mich der erste Fall von Jelene Bahl. Teilweise war ich neugierig auf die Geschehnisse im ersten Fall. Konnte aber auch gut reinfinden.

Die Handlungen im Buch sind sehr vielfältig und mysteriös. Ich habe zu Bahl ein zwiegespaltenes Verhältnis entwickelt. Einerseits Mitleid und Verständnis, andererseits auch Wut und Missverständnis! Das hatte ich bislang bei keinem Ermittler. 

Die Zusammenhänge zwischen den einzelnen Vorkommnissen sind manchmal etwas verwirrend. Sind aber eben auch sehr komplex. Es ist und bleibt spannend, da man kaum etwas vorhersehen kann. Das Ende des Buches schon gar nicht. 

Wirklich ein spannendes und emotional fesselndes Buch. Glückwunsch.