Cover von: Elektra
Amazon Preis: 5,70 €
Bücher.de Preis: 12,00 €

Elektra

Der erste Fall für Onno Frerichs
Buch
Taschenbuch, 400 Seiten

Verlag: 

ISBN-10: 

3947220359

ISBN-13: 

9783947220359

Auflage: 

1 (15.11.2018)

Preis: 

12,00 EUR
Schauplätze: 
Amazon Bestellnummer (ASIN): 3947220359

Beschreibung von Bücher.de: 

Onno Frerichs, Briefträger in Ölbenfehn, macht auf seiner Posttour einen grauenvollen Fund. Er findet die 93jährige Hilde Meents tot unter der Dusche. Was er anfangs für einen Unfall hält, entpuppt sich als eiskalter Mord.

Dieses Mal wird Onno nicht eher Ruhe geben, bis er den Täter gefunden hat. Denn noch immer nagt an ihm, dass man vor 30 Jahren den bestialischen Mord an seinem Freund nicht aufklären konnte.

Zusammen mit seiner Schwester Anna, die gelegentlich Ahnungen hat und seinem Onkel ermitteln sie in dieser Mordsache. Ihr Gegner ist nicht nur der Täter selbst, sondern auch die Polizei ...

Kriminetz-Rezensionen

Sanfte Spannung mit ostfriesischem Charme und Humor

Inhalt:
Als Onno Frerichs, Briefträger aus Leidenschaft, auf seiner täglichen Tour nicht von Hilde Meents begrüßt wird, riecht er Lunte. Beherzt bricht er in ihr Haus ein und entdeckt sie tot in der Dusche. Was wie ein Unfall aussieht, entpuppt sich als Mord. Onno nimmt die Fährte auf, doch nicht alleine, sondern mit einem exklusiven Team: seiner hellseherischen Schwester, seinem Onkel aus dem Seniorenheim und einem arbeitslosen Autoverkäufer mit Migrationshintergrund. Ihr Gegner ist nicht nur der Täter, sondern auch die Polizei. Wird es Onno gelingen, den Fall zu lösen?

Schreibstil: auktoriale Erzählperspektive, Präteritum – flüssig, schlicht, prägnant.

Meine Meinung: ELEKTRA hat für mich alles, was ein guter Krimi braucht: Einen raffinierten Mord, einen aufklärerischen Spannungsbogen, falsche Fährten und einen logischen, glaubwürdigen Schluss. Der besondere Reiz dieses Romans liegt für mich in dem einzigartigen Ermittler Onno, einem verschrobenen Kauz, der als selbsternannter Sheriff für Recht und Ordnung in seinem Bezirk sorgt und ein ordentliches Maß an Großkotzigkeit und Stolz in die Waagschale wirft. Sein Herz, das genau am richtigen Fleck sitzt, balanciert die Waage mit Leichtigkeit aus. Ebenso wenig wie Onno kann ich mich dem trockenen Humor entziehen, der zwischen den Zeilen immer wieder hervorspringt und mich umarmt.

Fazit: Sanfte Spannung mit ostfriesischem Charme und Humor.

Eine Empfehlung an Liebhaber des Genres Krimi.