Cover von: Escape
Amazon Preis: EUR 9,95
Bücher.de Preis: EUR 19.99

Escape

Der dritte Fall für John Puller. Thriller
Buch
Gebundene Ausgabe, 550 Seiten
Übersetzer: 

Verlag: 

ISBN-10: 

345327010X

ISBN-13: 

9783453270107

Erscheinungsdatum: 

02.11.2015

Preis: 

19,99 EUR
Schauplätze: 
USA
Amazon-Bestseller-Rang: 241.245
Amazon Bestellnummer (ASIN): 345327010X

Beschreibung von Bücher.de: 

Spezialagent John Puller jagt den meistgesuchten Verbrecher Amerikas - seinen eigenen Bruder.

Noch nie ist es einem Gefangenen gelungen, aus Amerikas bestgesichertem Militärgefängnis auszubrechen. Bis jetzt. Der Flüchtling: Robert Puller, Hochverräter und nun meistgesuchter Verbrecher Amerikas. Sein Bruder John ist der beste Spezialagent der Militärpolizei - und wird auf den Fall angesetzt. Widerstrebend nimmt er die Fährte auf, noch immer kann er nicht an die Schuld seines Bruders glauben. Aber bald merkt er, dass er Robert finden muss - damit ihn nicht viel gefährlichere Gegner finden. Es macht die Sache nicht gerade leichter, dass ihm eine attraktive Agentin zugeteilt wird, die ihm helfen soll, aber o ensichtlich ganz eigene Pläne verfolgt. Als sich immer dubiosere Gruppen an der landesweiten Suche nach Robert beteiligen, weiß Puller, dass nicht nur Roberts, sondern auch sein eigenes Leben auf dem Spiel steht.

Kriminetz-Rezensionen

John Puller in Aktion

"Escape" war mein erster John Puller-Thriller von David Baldacci. Als erstes fühlte ich mich an die "Jack-Reacher"-Reihe von Lee Child erinnert - die Figuren ähneln sich. Allerdings finde ich John Puller interessanter als Jack Reacher.

John Puller entstammt einer Familie, die seit Generationen der Crème de la Crème des amerikanischen Militärs angehört. Sein Vater ist ein hochdekorierter General, der mittlerweile mit beginnender Demenz in einem Vetranenaltersheim lebt. Sein Bruder Robert, ebenfalls in hochrangiger Position beim amerikanischen Militär, wurde als Hochverräter verurteilt und sitzt im vermeintlich sichersten Militärgefängnis der USA lebenslang ein. John Puller selbst ist der beste Spezialermittler der Militärpolizei.

Ein verurteilter Landesverräter in einer solchen Familie ist schwer zu ertragen und noch schwerer zu verstehen.

Der Thriller beginnt damit, dass Robert Puller aus dem vermeintlich ausbruchssicheren Militärgefängnis Fort Leavenworth während eines schweren Sturms und dadurch bedingten Stromausfalles flieht.

Sein Bruder John wird damit beauftragt, Robert zu finden. Eigentlich ist dem Leser und auch John Puller klar, dass er als Ermittler keinesfalls damit beauftragt werden dürfte, seinen eigenen Bruder, den angeblich gefährlichsten Landesverräter der USA, zu jagen. Nichtsdestotrotz erhält er jedoch von drei sehr hochrangigen Militärs die schriftliche Beauftragung hierzu.

Ihm zur Seite wird die attraktive Agentin Knox gestellt, was die Sache nicht einfacher macht.
Der Thriller startet von Beginn an mit Vollgas, ein echter Pageturner, wie ich fand.
Im Verlauf der Ermittlungen dringen John Puller und Agentin Knox immer tiefer in das Gefüge des Militärs und der verschiedenen US-amerikanischen Geheimdienste ein und decken nach und nach ein Netz aus Lügen, Verrat und Illoyalität auf, das auch zur Verurteilung von Robert Puller führte.

Dabei wartet David Baldacci immer wieder mit unerwarteten Wendungen auf - viele der handelnden Personen sind nicht, was sie zu sein scheinen - bis sich schließlich durch die akribische und auch immer gefährlichere Ermittlungsarbeit von Puller und Knox der Fall aufklärt.

Das Buch hat mich von Anfang an gefesselt und war aufregend bis zum Ende. Ich bin schon gespannt auf den nächsten John-Puller-Thriller (obwohl ich mir für die deutschen Leser wirklich einen anderen Nachnamen für die Pullers wünschen würde...).