Amazon Preis: 11,98 €

Familientreffen

Thriller
Buch
Taschenbuch, 360 Seiten

Verlag: 

ISBN-10: 

1541390822

ISBN-13: 

9781541390829

Auflage: 

1 (31.12.2016)

Preis: 

11,99 EUR
Amazon Bestellnummer (ASIN): 1541390822
Beschreibung von Ciro 1502

»Tja, Familie kann man sich halt nicht aussuchen. Geschweige denn umtauschen, wenn sie einem nicht gefällt.«

INHALT: Anna, 21 Jahre jung, Jurastudentin in München, ist genervt von ihrem Freund. An sich müsste sie endlich eine Entscheidung treffen, aber sie drückt sich davor und reist stattdessen über das Wochenende zu ihrer Familie nach Mecklenburg-Vorpommern. Das Elternhaus, in dem sie eine glückliche Kindheit verbracht hatte, liegt idyllisch direkt am Jabelsche See, weit abgelegen vom nächsten Dorf und der Zivilisation. Wo, wenn nicht dort, würde sie sonst die nötige Ruhe finden, um sich über ihre Gefühle klar zu werden? Doch statt Ruhe erwartet Anna der blanke Terror. Sie ist nicht der einzige Besuch, der vorbeigekommen ist, und längst nicht alle Gäste haben friedvolle Absichten. Schon bald muss Anna eine ganz andere, viel wichtigere Entscheidung treffen. Ob sie will oder nicht.

ÜBER DAS BUCH: Der Roman »FAMILIENTREFFEN« ist ein kompromissloser Home-Invasion Thriller für Fans von Büchern wie »Beutezeit« oder Filmen wie »The Strangers« und »Eden Lake«. Freunde investigativer Ermittlungsarbeit durch alkoholkranke Kommissare oder depressive Pathologinnen wird die Lektüre eines anderen Buches empfohlen.

Kriminetz-Rezensionen

Ein spannender Horrorthriller

Ein kompromissloser Home-Invasion Thriller vom deutschen Autor Arne Beitmann, erschienen im Juni 2016.

Klappentext:
Anna, 21 Jahre, Jurastudentin aus München, will ein ruhiges Wochenende bei ihrer Familie verbringen. Das Elternhaus liegt idyllisch am Jabelschen See, weit abgelegen vom nächsten Dorf und jeglicher Zivilisation.

Doch anstatt Ruhe erwartet Anna der blanke Terror. Besuch ist vorbeigekommen, mit ganz eigenen Plänen für das Wochenende. Schon bald muss Anna eine wichtige Entscheidung treffen. Ob sie will oder nicht.

Meine Meinung:
Ein packender Horrorthriller mit Gänsehauteffekt, der den Leser in eine Welt voller Gewalt und Brutalität zieht.

Der Schreibstil vom Autor war sehr flüssig und angenehm zu lesen, auch der Sprachjargon der Jugendlichen war dementsprechend gut ausgewählt. Die Handlung empfand als sehr spannend und nervenaufreibend, wie es sich für einen guten Horrorthriller gehört.

Das Buch ist aus Seiten des jeweiligen Betroffenen beschrieben, sodass man sich wirklich gut in das Geschehen hineinversetzen kann.

Wahrscheinlich ist das Buch nicht für jedermanns Geschmack, da es schon viele gewalttätige und blutige Szenen enthält. Wer aber gern dieses Genre liest, dem kann ich dieses Buch nur empfehlen.

Mein Fazit: Lesenswert!