Amazon Preis: 3,99 €
Bücher.de Preis: EUR 3.99

Friesenwürger

Der fünfzehnte Fall für die Inselkommissare Mona Sander und Enno Moll. Ostfrieslandkrimi

Verlag: 

ISBN-10: 

396586145X

ISBN-13: 

9783965861459

Auflage: 

1 (24.02.2020)

Preis: 

3,99 EUR

Krimitags: 

Amazon-Bestseller-Rang: 428
Amazon Bestellnummer (ASIN): B084VTTGR8
Beschreibung von Marcel Gröger

Der Würger von Borkum versetzt die friedliche Nordseeinsel in Angst und Schrecken. Wie ein Phantom taucht der maskierte Unbekannte aus dem Nichts auf und attackiert junge Frauen. Bislang wurde er immer rechtzeitig gestört, doch schon der nächste Angriff könnte tödlich enden.

Die Kommissare Mona Sander und Enno Moll nehmen die Spur des Täters auf. Seine drei bisherigen Opfer sehen sich ähnlich – hat er ein Beuteschema oder gibt es in Wirklichkeit eine ganz andere Verbindung? Und wie soll man einen Mann finden, dessen Gesicht niemand kennt und der sich zudem auf der Insel bestens auszukennen scheint?

Der Druck auf die Ermittler wächst, denn Borkum ist in Aufruhr und die Lage droht zu eskalieren, wenn der Maskenmann weiter sein Unwesen treibt …

Kriminetz-Rezensionen

Friesenwürger

Polizeimeisterin Grietje Smit und ihr Kollege Hinderk Ekhoff hören auf ihrer Patrouille einen Hilfeschrei. Doch als sie am Tatort ankommen, ist der Täter weg, aber das Opfer ist ziemlich verstört, weil sie gewürgt wurde. Es dauert nicht lange, bis der Würger wieder eine Frau angreift. Die Kommissare Mona Sander und Enno Moll versuchen, den Täter zu erwischen, aber das ist nicht so einfach, denn niemand hat ihn gesehen und kann ihn beschreiben. Er scheint sich bestens auszukennen auf der Insel. Merkwürdig ist nur, dass sich die Frauen ähnlich sehen. Der Druck auf die Kommissare ist groß, denn es wirft ein schlechtes Licht auf den Urlaubsort.

Der Schreibstil der Autorin Sina Jorritsma liest sich gut und flüssig. Die Atmosphäre der Insel Borkum ist gut zu spüren; sie macht eigentlich Lust auf Urlaub dort, aber man möchte ja dem Würger nicht in die Finger fallen.

Dies ist bereits der fünfzehnte Fall für die Kommissare Mona Sander und Enno Moll.

Die Charaktere sind gut ausgearbeitet und das Team von der Inselpolizei gefällt mir auch gut, denn es herrscht ein lockerer Umgangston.

Der Fall ist verzwickt und einige Verdächtige müssen schon bald wieder von der Liste gestrichen werden. Was ist das Motiv des Würgers, wenn er die Frauen angreift? Es geht einfach nicht richtig voran mit den Ermittlungen. Dann wird auch noch Mona angegriffen.

Wie die Ermittler, so tappte auch ich im Dunkeln. Es gab zwar Verdächtige, aber immer wieder passte etwas nicht. Die Spannung blieb also hoch und die Lösung war für mich dann doch überraschend.

Mir hat dieser Krimi wieder gut gefallen.

Ein geheimnisvoller Täter auf Borkum

Seit geraumer Zeit lösen die Kommissarin Mona Sander und ihr Kollege Enno Moll knifflige Mordfälle auf der schönen Insel Borkum. Doch ihr neuer, mittlerweile 15. Fall, ist ganz anders. Sie werden tätig bevor Morde geschehen. Dennoch ist dieser Krimi alles andere als beschaulich oder ruhig. Das Gegenteil ist der Fall.

"Der Würger von Borkum versetzt die friedliche Nordseeinsel in Angst und Schrecken. Wie ein Phantom taucht der maskierte Unbekannte aus dem Nichts auf und attackiert junge Frauen. Bislang wurde er immer rechtzeitig gestört, doch schon der nächste Angriff könnte tödlich enden. Die Kommissare Mona Sander und Enno Moll nehmen die Spur des Täters auf. Seine drei bisherigen Opfer sehen sich ähnlich.“ (aus der Inhaltsangabe des Verlages)

Doch wie soll man einen Täter finden, von dem es keine genaue Beschreibung gibt? Er ist schwarz gekleidet, trägt Handschuhe und Maske. Mona und Enno finden einfach keine Spur, obwohl er immer wieder unerwartet zuschlägt. Diese Situation setzt der temperamentvollen Kommissarin zu und sie versucht allein weiter zu ermitteln. Dabei gerät sie selbst in Lebensgefahr und wird zum Star in den sozialen Medien. Doch von der Lösung des Falls ist sie dennoch weit entfernt. Ihr besonnener Kollege Enno ist eine große Unterstützung, denn beide ermitteln in alle Richtungen. Plötzlich müssen sie einen Todesfall aufklären. Eines der Opfer wurde erneut überfallen und hat sich tätlich gewehrt.

Mona hat aber das Gefühl, dass hier irgendetwas nicht zusammen passt. Die Spannung steigt kontinuierlich weiter. Erst Ermittlungen im privaten Umfeld von Täter und Opfer bringen eine vielversprechende Spur. Doch Eile ist geboten, denn es gibt wieder einen Überfall.

Sina Jorritsma erzählt temporeich und packend eine äußerst spannende Geschichte mit vielen Facetten. Ihr gelingt es von Beginn an, den Leser zu fesseln und zum Ermitteln anzuregen. Bis zum Schluss bleiben das Motiv und Täter im Dunkeln. Erst nach schlüssiger Auflösung passt alles in diesem neuen, absolut gelungenen Krimi zusammen. Mona und Enno haben wieder bewiesen, dass sie ein fähiges Team sind, welches keine Unterstützung vom Festland benötigt.

Fazit:
Aus meiner Sicht ist das Buch eine klare Leseempfehlung für alle, die einen spannenden und ungewöhnlichen Ostfrieslandkrimi lesen wollen. Gern vergebe ich 5 Sterne.

Mein Dank gehrt an den Klarant-Verlag, der mir kostenlos ein Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat. Meine ehrliche Lesermeinung wurde dadurch nicht beeinflusst.