Amazon Preis: 14,00 €
Bücher.de Preis: 14,00 €

Friesisch morden

Kriminalroman
Buch
Taschenbuch, 343 Seiten

Verlag: 

ISBN-10: 

3839201314

ISBN-13: 

9783839201312

Auflage: 

1 (13.04.2022)

Preis: 

14,00 EUR
Schauplätze: 
Amazon Bestellnummer (ASIN): 3839201314

Beschreibung von Bücher.de: 

Olivia, Johanna und Dörte aus Nordfriesland beschließen, ihr Leben endlich in die eigene Hand zu nehmen und ihre Träume wahr werden zu lassen. Der geplanten Selbstverwirklichung steht nur eines im Weg: die angetrauten Männer. Da eine Scheidung für alle drei nicht in Frage kommt, finden die Frauen gemäß der Formel »bis dass der Tod euch scheidet« schon bald eine andere Lösung für ihr Problem.

Doch als sie gezwungen sind zu improvisieren, führt das zu ungeahnten Verwicklungen und ruft die Kriminalpolizei auf den Plan …

Kriminetz-Rezensionen

Scheidung mal anders

In dem Buch geht es um drei Frauen: Olivia, Johanna und Dörte. Alle drei sind in ihren unglücklichen Ehen gefangen – gerne würden sie ihre eigenen Träume erfüllen, aber eine Scheidung ist zu teuer. Aber für jeden der drei Ehemänner gibt es eine Lösung.

Doof nur, dass Johanna sich ihrem Tagebuch anvertraut und da alles reinschreibt. Zwar hat sie es gut versteckt, aber es wird ihr geklaut. Die Frauen haben nun Angst, dass alles rauskommt, zumal ihnen der Kommissar, wie es scheint, auf die Schliche gekommen ist. Es geschehen noch einige Unfälle und es gibt noch mehr Tote als eigentlich gewollt …

Der Autor Gerd Kramer hat einen fließenden und bildhaften Schreibstil. Mit viel Humor hat er seine Geschichte gewürzt und die drei Frauen in Szene gesetzt. Ich habe so manches Lachtränchen in den Augen gehabt und fühlte mich super unterhalten. Auch hatte ich das Gefühl, als wäre ich dabei – sehr gerne 5 Sterne.
Hat richtig Spaß gemacht, zu lesen.

Kann ungesundes Essen tödlich sein?

Inhalt:
Olivia, Johanna und Dörte sind von ihren Ehemännern genervt. Sie möchten sie lieber heute als morgen loswerden. Der perfekte Mord muss her. Aber wie soll das gehen? Langsam, aber sicher entwickeln sie eine Idee. Ungesundes Essen soll es richten. Mit möglichst vielen Schadstoffen und allem, was der Markt sonst noch hergibt. Doch das geht sehr langsam und so viel Geduld haben die drei nicht. Also fangen sie an, ihre Methoden zu personalisieren. Mit Erfolg. Doch das ruft die Polizei auf den Plan und führt zu ungeahnten Verwicklungen …

Leseeindruck:
»Friesisch Morden« ist schräg und gespickt mit viel trockenem schwarzem Humor. Olivia, Johanna und Dörte setzen da was mit ihren Absichten in Gang, das sich, einmal ins Rollen gekommen, nicht mehr stoppen lässt. Dabei kommt es zu manch wahnwitzigen Szenen, die schon etwas von Slapstick haben. Aber trotz des fast unglaubwürdigen Geschehens hat der Autor das gut umgesetzt. Ich habe mich jedenfalls sehr amüsiert. Lediglich der Schluss kam mir etwas zu abrupt. Während vorher ein Rädchen ins andere gegriffen, ein Ereignis das nächste abgelöst hat, war zack plötzlich das Ende da. Das sich dann auch noch ein winziges bisschen offen gestaltet hat. Aber es wird eine Fortsetzung geben, in der man Weiteres erfährt. Deshalb kann ich damit leben.

Fazit:
Wer schwarzen dazu noch den trockenen norddeutschen Humor mag, ist mit »Friesisch morden« gut aufgehoben. Manches ist zwar wirklich etwas skurril und dazu noch viel dem Zufall geschuldet, was dem Lesevergnügen aber keinen Abbruch tut. Gerne gebe ich diesem etwas anderen Kriminalroman eine Leseempfehlung. Übrigens: Lokalkolorit ist auch vorhanden.