Cover von: Gefährdet
Amazon Preis: EUR 10,00
Bücher.de Preis: EUR 10.00

Gefährdet

Der zweite Fall für BKA-Sonderermittlerin Nora Klerner. Kriminalroman
Buch
Taschenbuch, 448 Seiten

Verlag: 

ISBN-10: 

3442715644

ISBN-13: 

9783442715640

Erscheinungsdatum: 

11.02.2019

Preis: 

10,00 EUR
Schauplätze: 
Amazon-Bestseller-Rang: 470.331
Amazon Bestellnummer (ASIN): 3442715644

Beschreibung von Bücher.de: 

Die Kinder des Hamburger Reeders und Lokalpolitikers Justus von Stein werden bei eisigen Temperaturen in einen Container gesperrt. Doch es gibt keine Lösegeldforderung. Nora Klerner, Spezialistin des BKA für Verbrechen gegen Minderjährige, wird nach Hamburg beordert. Statt einer gepeinigten Familie erwartet sie in der weißen Alstervilla jedoch nur Misstrauen und aggressives Schweigen. Und was hat der Tod eines russischen Ex-Zuhälters mit der Entführung zu tun? Nora muss hinter eine großbürgerliche Fassade blicken, um eine fatale Verkettung von Ereignissen aufzuhalten ...

Zwei Kinder sind verschwunden - wird BKA-Spezialistin Nora Klerner sie finden, bevor es zu spät ist?

Deutsche Erstausgabe

Kriminetz-Rezensionen

Gefährdet

Dies ist der zweite Fall der Ermittlerin Nora Klerner. Sie wurde nach Hamburg zitiert. Dort soll sie in einem Entführungsfall mitwirken. Die beiden Kinder des Reeders und Politikers Justus Stein wurden entführt. Es wurde bisher jedoch kein Lösegeld gefordert. Die ganze Familie Stein verhält sich der Polizei gegenüber sehr zurückhaltend und unkooperativ.

Der Leser erfährt jedoch, dass die Kinder in einem Container am Hafen gefangen gehalten werden. Zeitgleich wird ein ehemalige Kietzgröße und Ex-Zuhälter in seiner Wohnung ermordet aufgefunden. In einem anderen Handlungsstrang lernen wir den Bosnienflüchtling Tarek kennen. Er handelt mit Rauschgift und ist selbst süchtig.

Nora zur Seite steht – wie schon beim Vorgängerband – der Fallanalytiker Johan. Nora hat privat große Probleme und ist psychisch nicht ganz auf der Höhe. Des Öf­te­ren bewegt sie sich bei ihren Ermittlungen außerhalb der Legalität.

Das ganze Buch strahlt den spröden Esprit der Hanseaten aus. Die Kapitel sind jeweils protokollartig geschrieben, mit Tag und Uhrzeit versehen. Zuerst fühlt sich alles etwas trocken an, aber man gewöhnt sich sehr schnell an diesen Schreibstil und er passt perfekt zum Geschehen. Ein unblutiger Krimi, der uns ein wenig Einblick in den Hamburger Hafen mit all seinen Containern gibt. Am Ende laufen alle Handlungsstränge zueinander und man wird über die Zusammenhänge aufgeklärt. Wir erfahren auch in diesem Buch, welcher Art die psychischen Probleme von Noras sind.

Entführt

Die Spezialistin für Kriminalfälle mit minderjährigen Opfern, Nora Klerner, wird um Hilfe gebeten. Die Kinder einer sehr reichen Reederei-Familie sind entführt worden und nach einiger Zeit gibt es noch immer keine Lösegeldforderungen. Ein schlechtes Zeichen für die Ermittler und Nora beginnt innerhalb der Familie, nach ersten Spuren zu suchen. Hierbei stößt sie auf sehr gefühls- und emotionslose Reaktionen, die sehr untypisch für ein solch angespannte Situation sind. Ist der Entführer womöglich wirklich in der eigenen Familie zu finden?

»Gefährdet« ist bereits der zweite Band um die Spezial-Ermittlerin vom BKA. Ich bin mit dem zweiten Teil in die Serie gestartet und hatte zu keiner Zeit Probleme, der Handlung zu folgen. Die Autorin Meike Dannenberg hat ihre Hauptprotagonistin Nora Klerner aus meiner Sicht sehr interessant charakterisiert. Selbst von einem traumatischen Ereignis in ihrer Kindheit gezeichnet, erscheint sie der Außenwelt sehr straight und leistungsorientiert. In ihrem Inneren sieht es aber anders aus, sie hat mit ihren eigenen Dämonen zu kämpfen und versucht dies mit ihrer Arbeit zu kompensieren. Meike Dannenberg baut den Spannungsbogen gekonnt zu Beginn der Geschichte mit der Entführung der beiden Kinder auf und hält diesen mit authentisch geschilderten Ermittlungsarbeiten auf einem hohen Niveau. Sie erzählt die Geschichte in einem sehr gut zu lesenden und zugleich bildreichen Schreibstil und arbeitet dabei mit vielen kurzen Kapiteln, die dem Buch mit ihren häufigen Perspektivwechseln ein zusätzliches Tempo verleihen. Es erforderte aber auch meine volle Konzentration, um den einzelnen Handlungssträngen in dieser komplexeren Story zu folgen.

Insgesamt ist »Gefährdet« für mich ein sehr spannender Kriminalroman, der anfangs ein wenig Anlaufschwierigkeiten hatte und zum Ende hin immer besser wurde. Die Hauptprotagonistin konnte bei mir zwar nicht viele Sympathiepunkte sammeln, aber mit ihrem kompetenten Auftreten und Handeln überzeugen. Das Buch bescherte mir einige spannende Lesestunden, so dass ich es sehr gerne weiterempfehle und mit guten vier von fünf Sternen bewerte.