Cover von: Geheimnisse der Vernehmungskunst
Amazon Preis: EUR 20,00
Bücher.de Preis: EUR 20.00

Geheimnisse der Vernehmungskunst

Die Strategien des legendären Mordermittlers
Buch
Taschenbuch, 272 Seiten

Verlag: 

ISBN-10: 

3453202708

ISBN-13: 

9783453202702

Auflage: 

1 (18.03.2019)

Preis: 

20,00 EUR
Amazon-Bestseller-Rang: 97.454
Amazon Bestellnummer (ASIN): 3453202708

Beschreibung von Bücher.de: 

Sein ganzes Wissen als Verhörspezialist ist in dieses Handbuch eingeflossen: Josef Wilfling, legendärer Ermittler und langjähriger Leiter der Münchner Mordkommission, hat es in der Ausbildung von Polizeibeamten eingesetzt.

Psychologisch fundiert und juristisch versiert führt er in die Geheimnisse der Vernehmungskunst ein, das Herzstück der polizeilichen Ermittlungsarbeit. Welche Vernehmungstechniken gibt es? Woran erkennt man, ob das Gegenüber lügt oder die Wahrheit sagt? Und wie überzeugt man Tatverdächtige davon, dass sie besser kooperieren?

Das Verblüffende daran: Vieles lässt sich in unserem Alltag anwenden, sei es bei Verhandlungen oder um dem Wahrheitsgehalt einer Darstellung auf den Grund zu gehen. Ein einzigartiges Dokument, ein Blick hinter die Kulissen der Polizeiarbeit, wie er spannender nicht sein könnte.

Kriminetz-Rezensionen

Gekonnte Darstellung der Vernehmungskunst

Josef Wilfling war selbst etwas über vier Jahrzehnte im Polizeidienst tätig. Ungefähr die Hälfte seiner Berufszeit verbrachte er bei der Mordkommission. Vieles hängt vor deutschen Gerichten von Geständnissen ab. Der Spezialist Wilfling zeigt in „Geheimnisse der Vernehmungskunst“ auf, wie diese Kunst gelingen kann. Dazu kommen Schnipsel aus seinen Ermittlungen in Mordfällen, die breites Medieninteresse fanden, wie etwa der Sedlmayr- und der Moshammer-Mord.

Der Autor geht strukturiert vor, klärt versiert auf, was für manche Krimikonsumenten bislang schwammig sein könnte, beispielsweise wie es um Angaben steht, die einem verdeckten Ermittler gegenüber gemacht werden. Das Buch gibt zum einen fundierte Einblicke in die Polizeiarbeit und dient zugleich als Nachschlagewerk.

Man merkt beim Lesen: Wichtig ist für gute Verhörerinnen und Verhörer neben anderem Gelassenheit und Einfühlungsvermögen. „Das Vernehmungsklima wird immer von der befragten Person vorgegeben.“ Es ist ein Unterschied, ob jemand die ganze Zeit schweigt oder sich in Wortdiarrhoe ergeht. Interessant ist, wer überhaupt vernehmen darf. Vernehmungen und ihre korrekte Durchführung sind deshalb so wichtig, weil ihre Inhalte im besten Fall Beweismittel sind.

Sehr gut ist der Anhang, wo alles, was mit Vernehmungen zusammenhängt, übersichtsartig dargestellt ist. Ein Register rundet den Band gekonnt ab. Ein überaus interessantes Buch, das ich bestimmt noch öfter zur Hand nehmen werde.