Image of Geld ist nicht genug
Amazon Preis: EUR 17,00
Bücher.de Preis: EUR 17.00

Geld ist nicht genug

Der zweite Chrissa Stone Krimi
Buch
Taschenbuch, 352 Seiten

Verlag: 

ISBN-10: 

3865325777

ISBN-13: 

9783865325778

Erscheinungsdatum: 

23.02.2017

Preis: 

17,00 EUR
Schauplätze: 
Amazon-Bestseller-Rang: 364.233
Amazon Bestellnummer (ASIN): 3865325777

Beschreibung von Bücher.de: 

Metallteile und Plastik schlittern über den Asphalt. Volltreffer. Crissa Stone hebelt den Geldautomaten mit der Schaufel eines Frontladers aus der Verankerung und balanciert ihn auf die Ladefläche ihres Pick-ups. Sie liebt saubere Lösungen und fette Beute. Crissa hat das System des Bankraubs ohne Bank perfektioniert, aber ihre Partner verlieren die Nerven. Gangster, die sich gegenseitig umbringen - wie unprofessio nell. Zum Glück wartet schon wieder ein neuer Job: Ein verstorbener Mafiaboss soll die Millionen eines Raubs jahrelang versteckt haben. Leider ist Crissa nicht die Einzige, die es auf das Geld abgesehen hat. Sie gerät zwischen die Fronten und muss fliehen: Vor dem Gesetz und einer Mafia-Gang aus New York. Was mit einem rasanten Knalleffekt startet, steigert sein Tempo Seite für Seite.

Kriminetz-Rezensionen

Stark hoch 2

Der Pendragon Verlag hat nun mit Wallace Strobys „Geld ist nicht genug“ den zweiten Fall um die knallharte Gangsterin Crissa Stone herausgebracht. Da der Autor Stroby offen und ehrlich sein Epigonentum zu erkennen gibt, könnte man das Ganze auch Stark hoch zwei nennen, denn Richard Starks Parker-Romane waren das unverkennbare Vorbild für „Geld ist nicht genug“. Nun ist es immer schwierig, das Verhältnis von Genialität (Stark) und Kongenialität (Stroby) punktgenau zu eruieren. Und eigentlich ist es keine große Kunst, etwas abzukupfern und den Faden etwas weiter zu spinnen – bei Hammett und Chandler wurde das hunderttausendfach gemacht. Aber „Geld ist nicht genug“ überzeugt durch Schnörkellosigkeit und einen coolen Plot.

Zum Inhalt: Crissa hält sich mit dem Aufhebeln von Geldautomaten finanziell über Wasser und hofft, dass ihr Geliebter bald aus dem Knast kommt. Doch bald erwartet sie ein neuer, lukrativer Job. Denn ein verstorbener Mafiaboss soll Millionen aus dem sogenannten Lufthansa-Raub jahrelang versteckt haben. Aber Crissa ist nicht die Einzige, die hinter dem Geld her ist. Bald gerät sie zwischen alle Fronten und sieht sich mit dem Gesetz und Mafia-Mitgliedern konfrontiert.

„Geld ist nicht genug“ sei allen Hard-boiled und Noir-Krimifans zur unbedingten Lektüre empfohlen. Die rasante Handlung, lässige Dialoge und eine sehr coole Gangsterin machen das Ganze zu einem großen Lesevergnügen.