Amazon Preis: 14,00 €
Bücher.de Preis: 12,99 €

Geni(t)aler Mord auf Ibiza

Der dritte Fall für Carlos Delgado und Harry Robson. Kriminalroman
Buch
Taschenbuch, 180 Seiten

Verlag: 

ISBN-10: 

3347374584

ISBN-13: 

9783347374584

Auflage: 

1 (27.09.2021)

Preis: 

12,99 EUR
Schauplätze: 
Amazon-Bestseller-Rang: 2.711.996
Amazon Bestellnummer (ASIN): 3347374584

Beschreibung von Bücher.de: 

Das Zimmermädchen erschreckt sich fürchterlich, denn es findet am frühen Morgen einen toten Mann im Bett des Hotelzimmers. Ihm wurde mit einem scharfen Messer das Geschlechtsteil abgetrennt und in den Mund gesteckt. Der Tote und das Bett: Alles ist voller Blut, ein Schlachtfeld.

Carlos Delgado, Chef der Mordkommission Ibiza, ermittelt und bittet seinen alten Freund Harry Robson um Mitarbeit. Was ist passiert? Wer war der Tote? Wo liegt das Motiv? Es gibt keinerlei Spuren am Tatort! Ein spannender Ausflug in die Abgründe von SadoMaso.

Kriminetz-Rezensionen

Genitaler Mord auf Ibiza

Harry Robson versteht es, besondere Bücher zu schreiben. Aber Vorsicht, dieses Buch ist nicht jugendfrei. Es beginnt ganz harmlos und zeigt das Leben eines Jungen in Köln auf, dessen Vater ein Trinker ist. Der Junge arbeitet sich hoch, lernt eine Frau kennen und mit deren Geld baut er sich ein SM-Studio auf. Eine andere Szene. Ein Hotel auf Ibiza. In einem Zimmer liegt ein toter Mann, sein Geschlechtsteil wurde ihm abgetrennt und in den Mund gesteckt. Commissario Carlos Delgado bittet in diesem Fall seinen deutschen Freund Harry um Hilfe. Gemeinsam nun beginnen sie mit ihren Ermittlungen und nach und nach finden sie eine Spur nach Köln in die SM- und Snuff-Szene. Rückblickend schauen wir auf das Leben des Toten, wir bekommen Einblick in den harten und brutalen Sex in dieser Szene. Das Buch eignet sich wirklich nicht für schwache Nerven, denn hier geht es wirklich mehr als brutal zu. Der Autor beschreibt die mitwirkenden Protagonisten derart genau, dass man meint, sie schon einmal zumindest getroffen zu haben. Sein Sprache ist klar und deutlich, er kommt ohne viel Geplänkel aus und trifft die Sache auf den Punkt. Ein Kriminalfall, den man in einem Rutsch lesen muß. Interessant finde ich auch, dass die Ermittler hier auch ein Privatleben mit allen Stärken und Schwächen haben. Wenn man das Buch dann aus der Hand legt, schwirrt es einem noch ziemlich lange im Kopf herum. Wirklich genial geschrieben, wie all die Bücher von Robson.