Image of HELIX - Sie werden uns ersetzen: Roman
Amazon Preis: EUR 22,99

HELIX

Sie werden uns ersetzen. Roman
Buch
Gebundene Ausgabe, 648 Seiten

Verlag: 

ISBN-10: 

3764505648

ISBN-13: 

9783764505646

Erscheinungsdatum: 

31.10.2016

Preis: 

22,99 EUR
Amazon-Bestseller-Rang: 8.251
Amazon Bestellnummer (ASIN): 3764505648
Kurzbeschreibung Amazon: 

Haben Sie die Gene zum Überleben?

Der US-Außenminister stirbt bei einem Staatsbesuch in München. Während der Obduktion wird auf seinem Herzen ein seltsames Zeichen gefunden – von Bakterien verursacht? In Brasilien, Tansania und Indien entdecken Mitarbeiter eines internationalen Chemiekonzerns Nutzpflanzen und –tiere, die es eigentlich nicht geben kann. Zur gleichen Zeit wenden sich Helen und Greg, ein Paar Ende dreißig, die auf natürlichem Weg keine Kinder zeugen können, an eine Kinderwunschklinik in Kalifornien. Der Arzt macht ihnen Hoffnung, erklärt sogar, er könne die genetischen Anlagen ihres Kindes deutlich verbessern. Er erzählt ihnen von einem – noch inoffiziellen – privaten Forschungsprogramm, das bereits an die hundert solcher »sonderbegabter« Kinder hervorgebracht hat, und natürlich wollen Helen und Greg ihrem Kind die besten Voraussetzungen mitgeben, oder? Doch dann verschwindet eines dieser Kinder, und alles deutet auf einen Zusammenhang mit sonderbaren Ereignissen hin – nicht nur in München, sondern überall auf der Welt …

Kriminetz-Rezensionen

Spannend und gut recherchiert

Nach „Zero“ und „Blackout“ liefert Elsberg mit seinem neuen Roman „Helix“ wieder einen Thriller mit aktuellem Thema.

Schon die ersten Seiten reißen einen mit, denn die Handlung startet turbulent: Bei einem Staatsbesuch in München stirbt der US-Amerikanische Außenminister, gleichzeitig beginnen zwei andere Handlungsstränge mit dem Fund von bisher unbekannten, schädlingsresistenten Nutzpflanzen in mehreren Ländern und dem Besuch eines amerikanischen Paares in einer Kinderwunschklinik, in der es angeblich möglich ist, das Baby ganz nach ihren Wünschen zu gestalten. Mit dem weiteren Verlauf fügen sich die Geschehnisse jedoch bald zu einer gut ausgearbeiteten Erzählung zusammen, die die Frage aufwirft, wie weit man gehen darf bei der Genmanipulation an Mensch, Tier oder Pflanze. Und welche Rolle spielen eigentlich industrielle oder politische Interessen dabei?

Die vielen Wechsel zwischen den Handlungssträngen gaben dem Roman eine besondere Spannung und haben sich der Thematik jeweils aus einem anderen Blickwinkel genähert, was mir sehr gut gefallen hat. Gut gelungen fand ich hier, wie schon in den vorherigen Romanen des Autors, die wissenschaftlichen Erklärungen, die sich wie selbstverständlich in die Handlung einfügen und zum Nachdenken anregen: Natürlich ist einiges im Buch noch Zukunftsmusik, jedoch ist die Forschung tatsächlich schon weiter, als den meisten wohl bewusst ist.

Insgesamt kann ich eine volle Empfehlung für das Buch aussprechen. Es hat mich beim Lesen gefesselt und die Thematik ist wirklich interessant.