Cover von: Der Himmel über Nordfriesland
Amazon Preis: 13,00 €
Bücher.de Preis: 13,00 €

Der Himmel über Nordfriesland

Der fünfte Fall für Hauptkommissar Flottmann. Küsten Krimi
Buch
Taschenbuch, 272 Seiten

Verlag: 

ISBN-10: 

374081327X

ISBN-13: 

9783740813277

Erscheinungsdatum: 

22.07.2021

Preis: 

13,00 EUR
Schauplätze: 
Amazon Bestellnummer (ASIN): 374081327X

Beschreibung von Bücher.de: 

Tödliches Watt.

Die Husumer Polizei verfolgt die Spur eines Täters, der seine Opfer entführt und im Watt eingräbt, damit sie beim Anblick des Sternenhimmels einen qualvollen Tod erleiden.

Gleichzeitig häufen sich in Nordfriesland mysteriöse Ereignisse: Ein Kornkreis wird gesichtet, und geisterhaftes Glockenläuten hallt über das Meer. Als auch noch Stimmen aus dem Jenseits ertönen, ist Leon Gerbers absolutes Gehör gefragt.

Kriminetz-Rezensionen

Geheimnisvolle Ereignisse gepaart mit einfallsreichen Morden.

Das war mein erstes Buch von diesem Autor, dass ich gelesen habe. Ich bin anhand des Titels und des Covers von einem »klassischen« Küstenkrimi ausgegangen, wurde dann allerdings gleich positiv überrascht. Anfangs ereignen sich Diverses. Von Suizid über paranormale Ereignisse …

Man wird von dem Tagebuch der Verstorbenen immer wieder durch das Buch begleitet. Es werden perfide Morde begangen, welche die beiden Ermittler mit ihrem trockenen Humor begleiten. Dies ist recht unterhaltsam. Dabei wird man auch in die Astrologie und Astronomie eingeführt. Und welche Auswirkungen gerade die Astrologie auf Menschen haben kann.

Zum Ende hin sind es sehr dramatische Szenen. Obwohl man vermutet, dass der Täter uns die ganze Zeit in diesem Buch begleitet, war ich am Ende dann doch verwundert. Dessen Schicksal hatte ich so auch noch nie in einem Buch.

Positiv fand ich den Humor der unterschiedlichen Ermittler und auch die Mordarten und die einfallsreichen Begründungen hierzu und ebenso die »paranormalen« Ereignisse.

Mich hat das Buch gut unterhalten. Allerdings würde ich es persönlich nicht als »fesselnd« bezeichnen. 4 von 5 Sternen für mich.

Die Kommissare Flottmann und Hilgersen ermitteln wieder

Es ist für Waldemar Flottmann und Gustav Hilgersen der fünfte Fall und für mich ist es der zweite. Ich habe die beiden Kommissare bei »Endstadion Seeschleuse« kennengelernt und war gleich von beiden fasziniert und begeistert – ich mag wie sie ermitteln.

Die Husumer Polizei verfolgt die Spur eines Täters, der seine Opfer entführt und im Watt eingräbt. Die steigende Flut lässt die Opfer dann einen qualvollen Tod erleiden.

Zur gleichen Zeit häufen sich in Nordfriesland mysteriöse Ereignisse. So wird ein Kornkreis gesehen und Glockenläuten hallt über das Meer-wo keine Kirche ist. Sogar Stimmen aus dem Jenseits werden gehört. Nun ist Leon Gerbers hochsensibles Gehör gefragt, aber den Ermittlern läuft die Zeit davon …

Der Autor Gerd Kramer hat einen flüssigen und mitnehmenden Schreibstil. Durch seine Schreibweise war ich ganz dicht mit den Kommissaren Flottmann und Hilgersen den Täter auf der Spur. Von der ersten bis letzten Seite war es megaspannend. Die Seiten flogen nur so dahin. Ich mag den trockenen norddeutschen Humor von Hilgersen und Flottmann und ihre Art und Weise zu ermitteln. Sehr gerne 5 Sterne für den Krimi von der Küste.

Ich bin gespannt, was in dem neuen Fall passiert, wenn die beiden Kommissare wieder ermitteln.