Cover von: Das Hotel
Amazon Preis: 15,90 €
Bücher.de Preis: 15,90 €

Das Hotel

Buch
Taschenbuch, 280 Seiten

Verlag: 

ISBN-10: 

3959913117

ISBN-13: 

9783959913119

Auflage: 

1 (30.06.2022)

Preis: 

15,90 EUR
Amazon Bestellnummer (ASIN): 3959913117

Beschreibung von Bücher.de: 

Haben wir uns nicht alle eine Auszeit verdient?

Alles, was Alice will, ist ein geruhsamer Urlaub auf einer vom Meer umrauschten Insel – als plötzlich die Jugendliche aus dem Nebenzimmer verschwindet. Alice forscht nach, doch niemand will das Mädchen kennen. Weder die Gäste noch das übereifrige Personal, ja, nicht einmal die Eltern des Kindes. Stimmt etwas nicht mit Alice’ Erinnerungen? Der Einzige, der Alice nicht für verrückt erklärt, ist der mürrische Kellner Aron, der Geheimnisse über das Hotel zu wahren scheint …

Alice versucht, den Kellner auf ihre Seite zu ziehen. Doch will sie die Wahrheit über die Insel wirklich erfahren? Ist dieser Ort überhaupt das, was er zu sein scheint?

Kriminetz-Rezensionen

Der perfekte Urlaub?

Von den ersten Seiten bis zum Ende hat mich das Buch gefesselt. Durch den angenehmen, flüssigen und spannenden Schreibstil fiel es mir schwer, das Buch aus der Hand zu legen.

Die Charaktere waren gut beschrieben und alles sehr mysteriös, angefangen vom Personal über die Lokation bis zu den Charakteren. Ich fieberte mit Alice und grübelte die ganz Zeit mit, stellte Vermutungen auf, was denn evtl. an dem Hotel, Gästen und dem Personal nicht stimmen könnte.

Nachdem ich dann eine für mich plausible Vermutung aufgestellt hab, kam dann alles ganz anders und ich war ziemlich überrascht, denn mit meiner Vermutung hatte es überhaupt nichts zu tun. Das Ende passt sehr gut zu der ganzen Story.

Ein wirklich guter Thriller, der am Ende ganz anders ist, als man denkt.

Endlich Urlaub

Zum Inhalt:
Gute Bücher lesen, in den Wellen planschen und ansonsten endlich einmal dem Nichtstun frönen, – so hat sich Alice ihren Aufenthalt im All-Inclusive-Resort vorgestellt. Seltsam ist nur, dass sie sich das Gelesene einfach nicht merken kann, noch komischer, dass plötzlich ein renitenter Teenager verschwindet und das noch nicht einmal den Eltern auffällt. Kurz: Es ist etwas faul im Staate Urlaubsglück und Alice beginnt zu forschen. Gegen alle Widerstände.

Mein Eindruck:
Viele Bücher im Bereich der Spannungsliteratur versuchen es, nur wenigen gelingt es: Einen echten Moment der Verblüffung zu erzeugen! »Das Hotel« ist so ein Buch. Frau von Haderer verführt ihre Kundschaft auf fantastische Weise dazu, sich während des Lesens verschiedene Möglichkeiten zu erdenken, um dann alle wieder einzukassieren. Der Spannungsaufbau gelingt ihr dabei mühelos, ihre Charaktere verhalten sich (vor allen Dingen mit dem Wissen um ihr Wesen im Nachhinein) stringent und auch die Art und Weise, wie die Autorin ganz profan ihr sprachliches Handwerk beherrscht, ist aller Ehren wert.

Ein absoluter Pageturner, der zum Nachdenken anregt. Ganz ohne politisch korrekten Zeigefinger und Belehrung. Super.

Mein Fazit:
Vor und hinter den Kulissen der perfekte Urlaubs(lese)spaß!