Cover von: Ich lüge bis du stirbst
Amazon Preis: 14,99 €
Bücher.de Preis: 14,99 €

Ich lüge bis du stirbst

Thriller
Buch
Taschenbuch, 320 Seiten

Verlag: 

ISBN-10: 

398595061X

ISBN-13: 

9783985950614

Auflage: 

1 (02.05.2022)

Preis: 

14,99 EUR
Amazon Bestellnummer (ASIN): 398595061X

Beschreibung von Bücher.de: 

Wie weit würdest du für deine Rache gehen?

Ein Einzug ist für die Gemeinde des Küstenstädtchens St. Pit immer eine Sensation. Entsprechend überschwänglich und voller Neugier begrüßen die Bewohner das frisch hinzugezogene junge Pärchen aus der Großstadt und helfen sogleich, die Umzugskartons im Haus zu verstauen.

Scarlett und Jacob Dyer scheinen sich wunderbar in die Idylle einzufügen, doch die Bewohner ahnen nicht, dass Scarlett in Wahrheit nur ein Ziel verfolgt: ihre Rache.

Scarlett Dyer hieß früher Olivia Lewis und ist erst vor kurzem aus dem Harrison Hill Hospital, einer psychiatrischen Klinik, entlassen worden. Ein chirurgischer Eingriff verhindert, dass man sie erkennt. Sie gibt sich charmant, hilfsbereit und humorvoll, doch hinter dem Rücken der ahnungslosen Gemeinde zieht sie Fäden, die St. Pit schon bald ins Chaos stürzen wird.

Als Scarlett einem alten Bekannten zu einem Bunker folgt, macht sie eine folgenschwere Entdeckung: Darin gefangen befindet sich Leila, ihre beste Freundin aus Kindertagen. Leila Griffin war ein Vorzeigekind, das unter den Regeln ihrer strengen Eltern litt, und voller Neid auf die sorglose Olivia. Ihre Freundschaft verwandelte sich in Hass und ein anfänglich harmloser Streich, wurde zum Auslöser für Scarletts Racheplan. Scarlett kann ihr Glück kaum fassen, endlich kann sie es Leila heimzahlen. Doch Leila ist alles andere als eine gebrochene Seele. Ein Psychospiel beginnt, an dessen Ende nur der Tod wartet.

»Ich lüge, bis du stirbst« ist wie eine Riesenwelle, die zunächst einen düsteren Schatten wirft,und am Ende nichts als Zerstörung hinterlässt.

Kriminetz-Rezensionen

Scary 1 - Back to the roots

In die Kleinstadt St. Pit ziehen das Ehepaar Scarlett und Jacob Dyer. Sie werden von den Einwohnern freundlich aufgenommen und Scarlett macht schon bald beim täglichen Tratsch mit. Was aber keiner weiß: Scarlett heißt in Wirklichkeit Olivia Lewis und ist aus diesem Ort weggezogen, nachdem sie als 14-Jährige beinahe vergewaltigt wurde und von ihren Eltern in eine psychiatrische Klinik gesteckt wurde. 12 Jahre später kehrt sie nun aber zurück, um Rache zu nehmen.

Das Cover des Buches ist hervorragend gemacht und passt genauso auch zum Buch.

Der Plot ist toll gewählt und es handelt sich um den Auftakt der »Rote-Rache«-Reihe.

Der Schreibstil der (deutschen) Autorin ist ausgezeichnet; Orte und Charaktere werden bildhaft dargestellt. Der Spannungsbogen war von der ersten bis zur letzten Seite auf höchstem Niveau und es kamen viele überraschende Wendungen, die der Klappentext so nicht erwarten ließ.

Die Hauptprotagonistin Scary/Olivia kommt trotz ihrer bösartigen Art sehr sympathisch daher und ist mir schnell ans Herz gewachsen.

Insgesamt zeigt das Buch aber auch die Gesellschaft in teilweise leicht zynischer, teilweise auch humorvoller Form wieder – hier in Form von den Bewohnern von St. Pit.

Insgesamt war das Buch viel zu schnell fertig gelesen, da es sich um einen echten Page-Turner handelt.

Das Ende des Buches zeigt dann, dass auch im 2. Teil Scary die Hauptrolle bekommt, auf was ich mich natürlich schon jetzt sehr freue.

Fazit: Selten konnte mich ein Buch so positiv überraschen – und das, obwohl das Buch schon von vorneherein sehr interessant klingt. 5 von 5 Sternen!

Temporeicher Rache-Thriller mit einigen überraschenden Wendungen

Mit diesem Buch legt die Autorin Gillian Hobbs, die unter dem Namen Nicole Siemer bereits einige Bücher aus den Bereichen Horror und Fantasy veröffentlicht hat, ihren ersten Thriller vor, der sich schnell zu einem wahren Pageturner entwickelt und mich so gut und spannend unterhalten konnte.

Im englischen Küstenstädtchen St. Pit sind Neuzugezogene nicht unbedingt an der Tagesordnung und daher werden Scarlett und Jacob Dyer auch besonders überschwänglich begrüßt, zugleich aber auch misstrauisch beäugt, als sie ihr neues Haus beziehen. Dass Scarlett in Wahrheit Olivia Lewis heißt und sich für die Grausamkeiten rächen will, die ihr vor Jahren in St. Pit zugefügt wurden, ahnt niemand ihrer neuen Nachbarn. Kaltblütig und mit viel Kalkül überzieht sie den scheinbar so idyllischen Ort schnell mit einem feinen Spinnennetz voller Intrigen und Ränkespiele, in dem sich schon bald die ersten Bewohner verfangen. Und so nimmt das Verhängnis unweigerlich seinen Lauf …

Mit einem packenden Schreibstil und zahlreichen überraschenden Wendungen treibt die Autorin ihre gut aufgebaute Geschichte voran und erzeugt dabei schnell eine ungemeine Sogwirkung, die dafür sorgt, dass man das Buch kaum noch aus der Hand legen kann. Die Ausgangssituation erinnert auf den ersten Blick an die amerikanische Serie »Revenge«, die von 2011 bis 2015 in vier Staffeln ausgestrahlt wurde. Und doch erzählt das Buch eine ganz eigene Geschichte und gewinnt dem altbekannten Rache-Thema dabei auch durchaus einige neue Facetten ab. Getragen wird das Ganze von gut gezeichneten und vielschichtig angelegten Protagonisten in Haupt- und vermeintlichen Nebenrollen. Echte Sympathieträger sucht man dabei zwar lange Zeit vergebens, dadurch wird der Spaß aber eigentlich sogar noch gesteigert, da die meisten Protagonisten durchaus verdient haben, was ihnen hier widerfährt. Zudem konnte im Laufe der Geschichte doch noch der eine oder andere der Protagonisten bei mir punkten und so dafür sorgen, dass man mit ihr/ihm mitfiebert und hofft, dass sie/er dem drohenden Verhängnis doch noch entkommt.

Wer auf spannende und wendungsreiche Rache-Thriller steht, wird hier bestens bedient und spannend unterhalten. Auf die weiteren Bände dieser Reihe bin ich nun schon sehr gespannt.