Amazon Preis: 20,00 €
Bücher.de Preis: EUR 20.00

Identität 1142

23 Quarantäne-Kurzkrimis
Buch

Mit Beiträgen von: 

Gebundene Ausgabe, 368 Seiten

Verlag: 

ISBN-10: 

3426282666

ISBN-13: 

9783426282663

Auflage: 

1 (30.09.2020)

Preis: 

20,00 EUR
Amazon Bestellnummer (ASIN): 3426282666

Beschreibung von Bücher.de: 

Die Pandemie-Zwangspause nutzen und gemeinsam ein Buch schreiben! Sebastian Fitzek, Tausende Thriller-Fans und namhafte deutschsprachige Bestseller-AutorInnen unterstützen mit spannenden Kurzgeschichten den Buchhandel in Zeiten der Corona-Krise.

Unter dem Motto #wirschreibenzuhause hat Bestseller-Autor Sebastian Fitzek Ende März 2020 seine Instagram-Follower zu einem interaktiven Schreibwettbewerb aufgerufen. 1142 begeisterte Fans machten sich an die Arbeit und sandten ihre Thriller-Storys ein, die sich um das Thema »Identität« drehen, um das Motiv »Rache« und um den Fund eines Handys mit bedrohlichen Bildern darauf - Nervenkitzel pur!

Eine Jury aus AutorInnen, Agenten und VerlagsmitarbeiterInnen wählte die dreizehn packendsten Geschichten aus, die nun in der Thriller-Anthologie »Identität 1142« erscheinen. Zusätzlich steuerten zehn der erfolgreichsten deutschsprachigen BestsellerautorInnen eigene spannende Kurzgeschichten bei: Wulf Dorn, Andreas Gruber, Romy Hausmann, Daniel Holbe, Vincent Kliesch, Charlotte Link, Ursula Poznanski, Frank Schätzing und Michael Tsokos - sowie natürlich Sebastian Fitzek selbst.

Entstanden ist ein Charity-Projekt der ganz besonderen Art: Sämtliche Gewinne aus dem Verkauf der Kurzgeschichten-Anthologie kommen über das Sozialwerk des Deutschen Buchhandels e.V. dem Buchhandel zugute!

Kriminetz-Rezensionen

Was für eine klasse Idee

Ich lese sehr gerne auch mal Kurzgeschichten und so habe ich bei diesem Buch sofort zugeschlagen.

Ende März, zu Beginn des Corona-Lockdowns, hatte Sebastian Fitzek die grandiose Idee, ein Buch mit Short-Thrillern zu veröffentlichen. Es wurden fünf Parameter festgelegt. Und man sollte nicht glauben, welch unterschiedliche Geschichten sich daraus entwickelt haben. Ich jedenfalls bin ganz begeistert von der Idee und vor allem auch von der tollen Umsetzung. 

Erstaunt hat mich auch, wie viele Autoren und Autorinnen sich an dieser Wirschreibenzuhause-Aktion beteiligt haben. Der Erlös der verkauften Bücher geht an das Sozialwerk des Deutschen Buchhandels e.V., eine Organisation, die sich um unverschuldet in Not geratene Buchhändler kümmert. Allein den Verwendungszweck der Einkünfte finde ich klasse.

Für dieses tolle Charity-Projekt, bei dem dieser spannende Thriller-Kurzgeschichtenband herausgekommen ist, vergebe ich volle 5 Sterne.