Amazon Preis: EUR 14,99
Bücher.de Preis: EUR 14.99

Invisible

Der zweite Fall für die Kommissare Nina Salomon und Daniel Buchholz. Thriller
Buch
Broschiert, 352 Seiten

Verlag: 

ISBN-10: 

3805200153

ISBN-13: 

9783805200158

Auflage: 

1 (27.03.2018)

Preis: 

14,99 EUR
Schauplätze: 
Amazon-Bestseller-Rang: 3.874
Amazon Bestellnummer (ASIN): 3805200153

Beschreibung von Bücher.de: 

Du willst es nicht, aber es ist stärker als du ...

Ein Arzt, der während einer OP das Skalpell ins Herz eines Patienten sticht. Ein junger Mann, der in aller Öffentlichkeit brutal erschlagen wird. Ein Immobilienmakler, mit zahllosen Messerstichen getötet in seiner Wohnung.

Es sind grauenvolle Morde, die ganz Deutschland erschüttern. Die Hamburger Kriminalkommissare Nina Salomon und Daniel Buchholz stehen vor einem Rätsel: Die Täter schlagen metzeln ihre Opfer in einem wahren Blutrausch nieder - allerdings ohne sie vorher gekannt zu haben. Das einzige, was sie verbindet, ist die unfassbare Wut, die sich so lange steigerte, bis die Tat unvermeidlich wurde.

Für Salomon und Buchholz eine bislang ungekannte Herausforderung: Wenn es keine Verbindung zwischen Täter und Opfer gibt, woher rührt dann diese unglaubliche Wut? Es kann doch kein Zufall sein, dass sich Opfer und Täter in allen Fällen völlig fremd waren. Aber was - oder wer - steckt dahinter? Während die Stimmung im Kommissariatimmer angespannter wird und sich bislang verborgene Konflikte entladen, müssen Salomon und Buchholz, den zu allem Überfluss auch noch private Probleme plagen, die tiefsten Geheimnisse der Opfer erforschen. Die Spur, auf die sie schließlich stoßen, führt in eine völlig andere Richtung, als sie vermutet hatten ...

Kriminetz-Rezensionen

Spannender zweiter Fall

Es handelt sich um den zweiten Band des Hamburger Ermittlerduos Nina Salomon und Daniel Buchholz. Der Klappentext verspricht bereits einen spannenden Thriller und für mich wurde diese Erwartung erfüllt.

Beim ersten rätselhaften Fall mischt sich ein Arzt in die OP eines Kollegen ein und ersticht dessen Patienten. Er lässt sich auch festnehmen, benimmt sich allerdings sehr arrogant und äußert sich nicht zu dem Anschlag. Dann wird ein Mann brutal erschlagen, ein anderer niedergemetzelt und andere fühlen sich bedroht. Es steckt eine irrsinnige Wut in jeder einzelnen Tat, aber kein sichtbares Motiv. Für die Ermittler ist es nicht möglich, eine Gemeinsamkeit zwischen Opfern und Tätern zu finden. Als Leser rätselt man mit dem Team und kommt zu keiner weiteren Erkenntnis. Es dauert bestimmt zwei Drittel des Thrillers, bis endlich ein Hinweis kommt und in eine Richtung ermittelt werden kann. Der Fall und die Auflösung waren hart, aber sie zeigen die Beeinflussbarkeit von Usern im www und wie weit die Auswüchse womöglich gehen könnten und deshalb ist das Thema sehr aktuell.

Dieser Band ließ sich wieder von der ersten bis zur letzten Seite flüssig und packend lesen. Der Schreibstil ist spannend und die abwechselnde Erzählperspektive – einmal Nina, einmal Daniel und dann eine unbekannte Person – hat mir sehr gut gefallen. Bei Nina, Daniel und dem gesamten Team knirscht es diesmal gewaltig im Getriebe. Sie haben einen neuen Kollegen bekommen und Daniel traut ihm nicht oder vielleicht ist er auch nur eifersüchtig. Dann gibt es die Kollegin Pia, sie fühlt sich gemobbt und glaubt, dass man ihr nur untergeordnete Aufgaben zuteilt, und ein anderer Kollege hat gesundheitliche Probleme. In dieser Hinsicht gibt es im vorliegenden Band genügend Zündstoff und Konfliktpotential. Daniel selbst muss sich mit seiner derzeitigen Freundin und deren Lügen auseinandersetzen. Dadurch ist seine Laune des Öfteren im Keller, aber Nina hat einen andere Sicht auf die Angelegenheit, geht daher unbefangener damit um und gibt ihm letztendlich den rettenden Rat. Das Ende lässt auf einen weiteren Band mit dem Ermittlerduo hoffen – ich freue mich darauf!