Cover von: Je länger die Nacht
Amazon Preis: 9,99 €
Bücher.de Preis: EUR 9.99

Je länger die Nacht

Der vierte Fall für Gärtnerin Mags Blake. Ein Cornwall-Krimi
Buch
Taschenbuch, 256 Seiten

Verlag: 

ISBN-10: 

3746635314

ISBN-13: 

9783746635316

Auflage: 

1 (21.01.2020)

Preis: 

9,99 EUR
Schauplätze: 
Amazon Bestellnummer (ASIN): 3746635314

Beschreibung von Bücher.de: 

Tulpen, Tee und tödliche Gefahr.

Frühling in Cornwall: Eigentlich könnte alles so schön sein, denn Sam, der Freund der jungen Gärtnerin Mags Blake, ist endlich zu ihr gezogen. Doch ein anonymer Brief, in dem behauptet wird, der Tod ihres Vaters sei kein Unfall gewesen, lässt ihr keine Ruhe. Hatte sein Tod etwas mit seinem letzten Gartenprojekt zu tun? Als Hinweise auf Mags' Mutter auftauchen, die vor Jahren spurlos verschwunden ist, hat plötzlich auch die Polizei Interesse an dem Fall. Und schon bald schwebt Mags selbst in Gefahr.

Ein Kriminalfall voller Südengland-Flair und liebenswerter Figuren.

Kriminetz-Rezensionen

Tulpen, Tee und tödliche Gefahr.

Mag ist etwas zwiegespalten. Eigentlich könnte sie glücklich sein, denn ihr Freund Sam ist endlich zu ihr in die Gärtnerei gezogen und scheint sich auch wohl zu fühlen. Doch der mysteriöse Brief zum Tod ihres Vaters verunsichert sie. Bei einem Museumsausflug mit einer Gruppe findet sie Spuren, die eindeutig auf ihre Mutter hinweisen. Als sie dann auch noch ein Mitarbeiter des Museums mit dem Namen ihrer Mutter anspricht und die Flucht ergreift, als er seinen Fehler bemerkt, lässt das Mags keine Ruhe. Doch noch ehe sie den Mitarbeiter findet und befragen kann, wird er tot aufgefunden. Was ist passiert? Wieso musste er sterben und was hat dies mit ihrer Mutter zu tun?

Endlich geht die Geschichte mit Mags Blake in die vierte Runde. Nach dem gewaltigen Cliffhanger im letzten Band konnte ich die Fortsetzung kaum erwarten. Es handelt sich, wie bei den vorherigen Bände,n um einen Cosy Crime. Und dennoch hatte ich ein wenig das Gefühl, als wäre die Luft aus der Geschichte heraus.

Mags ist liebenswert und tollpatschig wie eh und je. Das Setting ist gut gewählt, ihr Freund und Sergeant Mary Shifter sind wieder an ihrer Seite.

Mir war die Geschichte etwas dünn im Vergleich zu den ersten drei Bänden. Doch ich hoffe, dass der fünfte Band wieder besser wird. Noch ist das Geheimnis um Mags Eltern nicht ganz geklärt und ich bin gespannt, wie es weiter gehen wird.

Fazit:
Etwas schwächer als seine Vorgänger und doch lesenswert, da wichtige Informationen zu Mags Eltern ans Tageslicht gezerrt werden. Ich freue mich jedenfalls schon auf die Fortsetzung.