Cover von: Juister Party
Amazon Preis: 11,99 €
Bücher.de Preis: 11,99 €

Juister Party

Der zwölfte Fall für die Inselkommissare Antje Fedder und Roland Witte. Ostfrieslandkrimi
Buch
Taschenbuch, 200 Seiten

Verlag: 

ISBN-10: 

3965864718

ISBN-13: 

9783965864719

Auflage: 

1 (10.11.2021)

Preis: 

11,99 EUR
Schauplätze: 
Amazon Bestellnummer (ASIN): 3965864718

Beschreibung von Bücher.de: 

Eine Strandparty auf der Ostfriesischen Insel Juist läuft völlig aus dem Ruder. Am Morgen danach liegt Niklas Brenner, einer der jungen Feiernden, tot im Sand. In seinem Rücken steckt ein Messer!

Inselkommissarin Antje Fedder fragt sich, ob sie und ihr Kollege Roland Witte den Mord hätten verhindern können. Denn am Abend waren sie wegen Lärmbelästigung zu der Party gerufen worden, und die aus drei Frauen und zwei Männern bestehende Gruppe hatte alles andere als harmonisch gewirkt. Nun finden die Ermittler überdies heraus, dass ein befremdlicher Wettbewerb zwischen den jungen Leuten stattfand. Ist Zurückweisung in puren Hass umgeschlagen? Und wo steckt Marie, die seit der Mordnacht spurlos verschwunden scheint?

Plötzlich stoßen die Kommissare allerdings auf eine ganz andere Spur: Zwischen dem Opfer und dem Vermieter des Ferienhauses, in dem die jungen Leute wohnten, gibt es nämlich eine unerwartete Verbindung …

Kriminetz-Rezensionen

Leider ein etwas schwächerer Teil der Reihe

Wieder ein leichter, spannender Krimi. Der Schreibstil ist sehr gut. Die Inselkommissare Antje Fedder und Roland Witte haben es diesmal mit jungen Leuten zu tun. Drei Mädchen und zwei Jungs – nach der Strandparty war Niklas tot.

Bei den bisherigen Büchern gab es immer überraschende Ergebnisse und auch am Ende war der Täter eine Überraschung. Nur diese Folge, da wusste man von Anfang an, wer der Täter ist und leider kam auch keine Wendung. Ich hoffe, dass der nächste Krimi wieder mehr Wumms hat, damit die Spannung bis zur letzten Seite bleibt.

Spannende und unvorhersehbare Handlung!!

Die Reihe, in der Antje und Roland gemeinsam auf Juist ermitteln, verfolge ich bereits seit den ersten Seiten und war auch auf diesen Fall im Werk »Juister Zeuge« sehr gespannt. Hier sind bereits folgende Titel erschienen: 1. Juister Herzen, 2. Juister Düfte, 3. Juister Reiter, 4. Juister Taucher, 5. Juister Düne, 6. Juister Hochzeit, 7. Juister Lüge, 8. Juister Perlen, 9. Juister Zeuge, 10. Juister Clown, 11. Juister Chor und 12. Juister Party. Alle Werke können unabhängig voneinander gelesen werden.

Im Mittelpunkt des Werks stehen eindeutig zwischenmenschliche Beziehungen und die daraus resultierenden Emotionen, aber auch Gier und der Wunsch nach Macht. Die Gestaltung der Charaktere hat mir sehr gefallen, sie zeigt sich facettenreich und interessant. Die Handlung in »Juister Party« wird dem Leser aus Sicht der Kommissarin Antje Fedder geschildert.

Man befindet sich beim Lesen bereits nach wenigen Seiten mitten im Geschehen, was mir sehr gefallen hat. Die Spannung wird dadurch unglaublich schnell aufgebaut und es gelingt der Autorin fantastisch, sie über die gesamte Handlung konstant zu halten bzw. noch zu steigern. Hervorheben möchte ich auch den bildlichen Schreibstil, der es mir leicht machte, mir die Situationen vor Augen zu halten. Gut gefallen hat mir auch, dass mich die Autorin durch unerwartete Wendungen in der Geschichte überraschen konnte, sodass ich bis zum Ende mitgerätselt habe.