Amazon Preis: EUR 17,00
Bücher.de Preis: EUR 15.99

Kalter Schuss ins Herz

Der erste Chrissa Stone Krimi
Buch
Broschiert, 352 Seiten

Verlag: 

ISBN-10: 

3865324878

ISBN-13: 

9783865324870

Auflage: 

1 (31.08.2015)

Preis: 

15,99 EUR
Schauplätze: 
USA
Amazon-Bestseller-Rang: 297.744
Amazon Bestellnummer (ASIN): 3865324878

Beschreibung von Bücher.de: 

Crissa Stone ist Profi - und knallhart. Die clevere Meisterdiebin ist gut im Geschäft. Wenn es allerdings um ihren Lover geht, bekommt die scheinbar undurchdringliche Fassade Risse. Um ihn aus dem Knast zu holen, braucht sie Geld. Viel Geld. Durch den Überfall auf eine hochkarätig besetzte Pokerrunde gerät Crissa ins Visier eines Auftragskillers namens »Eddie der Heilige«. Denn Eddie ist ein Profi - und auch er will die Beute für sich haben.

Kriminetz-Rezensionen

Gender Mainstreaming bei Gangstern

Es ist sehr lobenswert, dass der Pendragon Verlag Wallace Strobys „Kalter Schuss ins Herz“ als deutsche Erstausgabe gebracht hat, handelt es sich dabei doch um ein großes Lesevergnügen für alle Fans des knallharten Noir-Krimis. Und es zeichnet den Autor Stroby aus, dass er offen und ehrlich sein Epigonentum zu erkennen gibt. Richard Starks Parker-Romane waren das unverkennbare Vorbild für „Kalter Schuss ins Herz“. Nur dass Stroby die Idee reizte, einen unabhängigen weiblichen Gangster zu erschaffen, sozusagen das weibliche Pendant zu Starks Parker. Willkommen im Gender Mainstreaming der Gangster-Welt. Nicht einmal mehr diese Männermetropole ist vor weiblichem Einfluss sicher.

Und so startet Strobys Protagonistin Chrissa Stone ihr Abenteuer in typischer Parker-Manier: „Drei Minuten nachdem sie durch den Haupteingang gekommen war, hatte Chrissa den Manager und die zwei Angestellten mit den Gesichtern auf dem Boden, die Hände mit Kabelbindern auf den Rücken gefesselt.“ Stone ist eine Gangsterin, die auf eigene Rechnung arbeitet und deren Ziel es ist, ihren Liebhaber aus einem texanischen Knast zu befreien. Dafür benötigt sie über 200.000 $, um die Justiz- und Ausschussangehörigen zu bestechen. Also begibt sich Chrissa auf einen Beutezug und überfällt mit zwei Komplizen ein Pokerspiel in Florida. Aber einer der Gangster dreht durch und erschießt einen der Überfallenen – den Sohn eines Mafia-Bosses. Damit wird Chrissa zur Gejagten, denn nun wird Eddie der Heilige auf den Killer angesetzt. Doch Eddie – gerade erst aus dem Bau entlassen – hat seine eigenen Pläne und möchte sich die Beute sichern. Dabei schreckt er auch nicht davor zurück, Chrissas Tochter als Druckmittel zu verwenden.

„Kalter Schuss ins Herz“ ist allen Krimifans zur unbedingten Lektüre empfohlen. Die rasante Handlung, lässige Dialoge und sehr coole Gangster machen das Ganze zu einem großen Lese-Spaß. Wir sind sehr auf die Abenteuer von Chrissa gespannt, die da noch kommen mögen.