Cover von: In den Klauen des Falken
Amazon Preis: 15,00 €
Bücher.de Preis: EUR 15.00

In den Klauen des Falken

Der fünfte Fall für Zack Herry. Thriller
Buch
Broschiert, 416 Seiten
Übersetzer: 

Verlag: 

ISBN-10: 

3608504265

ISBN-13: 

9783608504262

Auflage: 

1 (26.10.2019)

Preis: 

15,00 EUR
Schauplätze: 
Amazon Bestellnummer (ASIN): 3608504265

Beschreibung von Bücher.de: 

Zack Herry erreicht die Stockholmer U-Bahn gerade noch rechtzeitig, um ein Selbstmordattentat zu verhindern. Doch ihm bleibt keine Zeit, die Motive der jungen Frau aufzudecken, denn ein Mord im Drogenmilieu verlangt erneut seinen vollen Einsatz. Das Opfer ist ein Kollege von Zack. Musste der Undercover-Polizist sterben, weil er zu viel wusste?

Einen Moment zögert Zack Herry, bevor er die Selbstmordattentäterin in der Stockholmer U-Bahn stellt. Was treibt die junge Frau an, gibt es womöglich Verbindungen zum IS? Und warum sieht sie ihn so intensiv an, als wollte sie ihm eine Botschaft übermitteln?

Der Sonderermittler hat allerdings keine Möglichkeit, sich lange mit dem Fall aufzuhalten, denn Zack wird auf den Mörder eines Polizisten angesetzt. Der stand kurz davor, einen bedeutenden Drogenring auszuheben, und die Vermutung liegt nahe, dass er deswegen gefoltert und umgebracht wurde. Zack beginnt im Drogenmilieu zu ermitteln, doch um tiefer vorzudringen, braucht er die Hilfe seines besten Freundes Abdula, der sich als Dealer einen Namen in der Szene gemacht hat. Doch können Zack und Abdula gegen einen der mächtigsten Drogenbosse der schwedischen Unterwelt bestehen?

Kriminetz-Rezensionen

Zack Herry in Hochform

Auf seinem Nachhauseweg wird Zack Herry Zeuge eines Massakers in der U-Bahn. Ein junges Mädchen mit einem Sprengstoffgürtel tötet wahllos Menschen. Zack wird das Gefühl nicht los, dass der Anschlag hauptsächlich ihn treffen soll und erschießt das Mädchen.

Anstatt sich damit auseinandersetzen zu können, muss er im Mordfall eines Kollegen ermitteln. Hierzu steht ihnen der Informant Copper zur Seite. Aber auch hier spitzt sich die Situation um ihn und seine Partnerin Deniz zu.

Zack Herry ist wie eh und je ein eher ungewöhnlicher Ermittler. Anstatt sich an das Protokoll zu halten, bindet er seinen eigenen Informanten und Freund ein, um an die nötigen Informationen zu kommen. Das führt zu unvorhergesehenen Problemen und auch die Freundschaft der beiden scheint zu zerbrechen.

Wie immer lässt einen das Buch von Mons Kallentoft kaum zu Atem kommen und man möchte es überhaupt nicht beiseitelegen.

Klar hat die Geschichte vielleicht ein paar Schwächen, da es so in der Realität nicht ohne Konsequenzen bleiben würde, aber deswegen liest man ja auch ein Buch und keinen Polizeibericht.

Spannung pur aus Schweden

Ein Attentat in der Stockholmer U-Bahn, eine tote Terroristin und dann ein toter Undercover-Polizist, hergerichtet wie ein Adler, das ist der spannende Beginn dieses schwedischen Thrillers. Zake Herry ist der Polizist, der im Mittelpunkt dieses Romans steht. Eine heiße Liebe und ein bevorstehender großer Drogendeal, in atemberaubenden Tempo geht die Geschichte weiter. Doch was steckt hinter diesen ganzen Geschehnissen um den Drogenbaron Bogan Ravi? Es bleibt noch vieles im Nebel bis zum bitteren Schluss.

Dieser schwedische Thriller von Mons Kallentoft und Anna Karolina bietet Hochspannung von der ersten bis zur letzten Seite. Hier liegt ein Roman vor, der ganz oben in der Reihe der schwedischen Krimis angesiedelt ist. Die Sprache und der Plot stehen für höchste Spannung.

Mir gefallen skandinavische Krimis schon immer sehr gut, aber dieser Krimi gehört zu den interessantesten, die ich gelesen habe. In meiner Gunst ganz oben!

Spannend mit viel Action

In der Stockholmer U-Bahn kann Zack Herry gerade noch ein Selbstmordattentat verhindern. Er erschießt das Mädchen, damit nicht noch mehr passiert. Doch ihm bleibt keine Zeit, sich länger mit der Angelegenheit zu beschäftigen, denn ein Kollege von ihm wird brutal ermordet. Er war undercover im Drogenmilieu tätig und Zack Herry soll nun an seiner Stelle den Drogenring ausheben. Dabei braucht der die Unterstützung seines langjährigen Freundes Abdula, der selbst im Milieu tätig ist. Natürlich ist auch Zacks Kollegin Deniz dabei.

Ich habe bereits auch die Vorgängerbände dieser Reihe um den Kommissar Zack Herry gelesen. Der Schreibstil lässt sich sehr gut lesen und alles ist sehr detailliert beschrieben. Es geht meist ziemlich grausam zu.

Die Charaktere sind gut und vielschichtig gezeichnet. Zack Herry ist ein Typ, den man nicht unbedingt sympathisch finden muss. Er hat sich aus schwierigen Verhältnissen hochgearbeitet, aber gefährdet das immer auch mal wieder durch sein Verhalten. Aber er versucht sich in den Griff zu kriegen. Auch seine Kollegin hat es nicht einfach gehabt. Die beiden ergänzen sich gut und ignorieren gerne auch mal Regeln, um ihre Fälle aufzuklären.

Auch dieses Mal ist es wieder sehr spannend und actionreich. Manchmal finde ich es nicht so glaubwürdig, wenn Zack Herry Übermenschliches leistet.

Die Handlung ist komplex und die Lösung bis zum schlüssigen Ende nicht absehbar.

Ein interessanter, spannender und etwas düsterer Thriller.

Terror, Drogen und eine unnachahmliche Stimmung

Leider habe ich die vorherigen Teile nicht gelesen, denn auf mich hat ein sehr starker Thriller gewartet, der düster und mit einer besonderen Stimmung aufwarten kann.

Geschichte:
Zack Henry erlebt in der U-Bahn eine Szene, die aus einem Alptraum hätte stammen können. Ein kleines Mädchen eingewickelt in einen Sprengstoffgürtel und mit einer Axt bewaffnet, greift hilflose Menschen an und droht sich in die Luft zu sprengen. Alles in ihm wehrt sich gegen die Vorstellung, dass kleine Kinder zu so etwas fähig sind und er muss das Kind erschießen, bevor es den Gürtel zünden kann. Zur gleichen Zeit wird ein Undercover Agent vermisst, der sich im Stockholmer Drogen-Milieu umsehen sollte und früher sogar einmal mit Zack befreundet gewesen ist. Zack wird um Hilfe gebeten, doch dann taucht die Leiche seines Kollegen auf, die auf brutalste Art und Weise zugerichtet ist …

Personen:
Sehr gut und beklemmend geschriebene Geschichte mit sehr gut herausgearbeiteten Darstellern. Obwohl ich die vorherigen Teile nicht kenne, spielt das in diesem Buch überhaupt keine Rolle und das ist super. Die schöne Frau, die mit Zack spielt, eine Erinnerung, dass er früher voll Drogen war und seine Wankelmütigkeit, bei schlimmen Erlebnissen wieder zu Drogen greifen zu wollen, ist gut dargestellt und glaubhaft.

Meinung + Fazit:
Das Buch liest sich so schnell und die Geschichte greift einen sofort und zieht in ihren Bann. Der Ermittler ist auf seine Art besonders und hebt sich von dem Einheitsbrei ab. Es ist überraschend und nimmt am Ende Fahrt auf, wie es sich für einen Thriller gehört. Klischee und Wertfrei verfolgen wir eine spannende Handlung die Lust auf mehr macht.

Absolute Empfehlung für alle Freunde des skandinavischen Krimis und der dazugehörigen besonderen Stimmung. Ich werde mir in jedem Fall die vorherigen Teile besorgen.

Hochspannung pur

Zack Herry ist ein Polizist, der gerne mal mit seinem Kumpel Abdula abhängt. Gemeinsam lieben sie Partys und ab und zu Drogen. Zack beobachtet, wie eine junge Frau sich selbst in die Luft sprengen möchte. Dabei gibt es Tote. Zack macht sich Vorwürfe, hätte er das Attentat verhindern können?

Roger Dahl, ebenfalls Polizist, wird vermisst. Schließlich wird er grausam gefoltert und tot aufgefunden. Hat dieser eine Spur von Bogan Ravi, einem gefährlichen Drogenboss, gewittert? Zack macht sich mit seiner Arbeitskollegin Deniz auf die gefahrvolle Suche.

Mir gefallen die Fälle von Zack Herry eigentlich immer. Die Geschichte ist logisch aufgebaut, gut, manchmal gibt es schon Zufälle, die gibt es nicht. Aber der Aufbau ist verständlich und gegen den Schluss, so ergeht es zumindest mir, kann ich das Buch nicht mehr weglegen, bis ich das Ende gelesen habe, so spannend ist es dann. Sehr empfehlenswert.

Mörderisches Spiel

Ich war neugierig auf das Buch des Autors mit der neuen Co-Autorin, einer ehemaligen Polizistin. Ich muss sagen, einfach super. Der mittlerweile fünfte Band mit dem Ermittler Zack Herry. Das Cover entspricht den Vorgängerbüchern. Ein Tier, diesmal ein Falke. geht auf den Titel ein. Die Geschichte spielt in Stockholm.

Zack kann im letzten Moment ein Selbstmordattentat in der U-Bahn verhindern. Ihm bleibt keine Zeit sich weiter mit dem Fall zu befassen, da ein brutaler Mord an einen Undercover Kollegen seinen vollen Einsatz erfordert. Er sucht sich Hilfe bei seinem besten Freund und Dealer Abdula. Es dauert ziemlich lange, bis Zack merkt, dass man mit ihm ein teuflisches Spiel treibt. Zuletzt wird er selbst zum Gejagten.

Dieser Thriller hat mich von Anfang an gefesselt. An keiner Stelle langweilig, ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen, super spannend. Durch die kurzen Kapitel schnell und flüssig zu lesen, man leidet und fiebert mit dem Protagonisten. Allerdings keine Lektüre für empfindliche Leser. Ich kann nur warnen, teilweise schockierende Abschnitte. Für diejenigen die sich daran nicht stören und die auch die Vorgängerbücher lieben, kann ich eine 100% Leseempfehlung aussprechen.

Ich fühlte mich bestens unterhalten und werde mir gleich die anderen Bücher des Autors vornehmen.

Packende Fortsetzung

Gerade wurde Zack Henry noch Zeuge eines Selbstmordattentates, da muss er sich mit dem Mord an einen Kollegen auseinandersetzen. Dieser war zur Zeit in einem Einsatz als Undercover-Agent und hatte Kontakte zum Drogenmilieu aufgebaut. Um diesen wertvollen Informationskanal nicht abreißen zu lassen, versucht Zack Henry in die Fußstapfen seines Kollegen zu treten. Gleichzeitig versucht er so auch die Hintergründe des brutalen Mordes aufzuklären, benötigt hierfür aber die Hilfe seines alten Freundes Abdullah, der sich gerne an der Grenze des Erlaubten bewegt …

»In den Klauen des Falken« ist bereits der fünfte Band des erfolgreichen skandinavischen Autoren-Duos Mons Kallentoft und Anna Karolina. Sie erzählen die Geschichte des charismatischen und nicht immer ganz einfachen Ermittlers Zack Henry, der es mit seiner eigenen Vergangenheit und aktuellen Verbrechen zu tun bekommt. In seinem Kampf hat er einige Schicksalsschläge zu erdulden und befindet sich stets auf einem schmalen Grat den Verlockungen der Drogen zu erliegen. Die beiden Autoren über-zeugen dabei mit ihrem temporeichen und sehr flüssig zu lesenden Schreibstil, der dem Leser die Geschehnisse filmreif vor Augen führt. Der Spannungsbogen wird direkt zu Beginn der Geschichte aufgebaut und über die ereignisreichen Ermittlungen und völlig überraschenden Wendungen auf einem ständig hohen Niveau gehalten. Auch das fulminante Finale überzeugt und macht schon gleich wieder Lust auf den nächsten Band, um die persönliche Vergangenheit des Hauptprotagonisten weiter zu entschlüsseln.

»In den Klauen des Falken« ist aus meiner Sicht eine sehr gut gelungene Fortsetzung einer packenden Thriller-Reihe, die auch nach fünf Bänden noch nicht zu Ende erzählt scheint und noch immer mit neuen Details zu überzeugen weiß. Ich empfehle das Buch daher sehr gerne weiter und bewerte es mit den vollen fünf von fünf Sternen.

Tolle Krimiliteratur!

Dies war mein erster Thriller von dem schwedischen Autorenduo Mons Kallentoft und Anna Karolina und er hat mir sehr gut gefallen. »In den Klauen des Falken« ist ein sehr rasanter schwedischer Krimi auf eine brutale Art, das Lesen war unterhaltsam und sehr spannend.

Das Cover ist mit dem Falken im schwarzen Hintergrund und dem gelben Rand ist schlicht, aber es passt absolut perfekt zum Ganzen.

Es gefällt mir ebenfalls sehr gut, was mich ja auf das Buch aufmerksam gemacht hat. Der Klappentext hat mich ebenso überzeugt und ich werde in Zukunft weitere Thriller der Zack-Herry -Reihe lesen.

»In den Klauen des Falken« ist fesselnd, spannend, aufregend und einzigartig mit außergewöhnlichen Charakteren. Ein effektvoller Thriller aus Stockholm, hier gibt es viele actionreiche und brutale Szenen, mir hat es mehr als gut gefallen. Der Schreibstil ist flüssig, detailliert und spannend geschrieben.

Der Polizist Zack Herry verhindert in letzter Sekunde ein Selbstmordattentat in der Stockholmer U-Bahn. Ein Mädchen bringt wahllos Menschen um und trägt einen Sprengstoffgürtel. Zack erschießt sie und sein schlechtes Gewissen lässt ihn nicht los.

Aber kurz darauf wird ein Kollege, der undercover gearbeitet hat, tot aufgefunden. Er wurde auf extrem bestialische Art und Weise gefoltert und ermordet. Nun hat dieser Fall höchste Priorität aufgedeckt zu werden und es kommen extrem scheußliche Abgründe an den Tag.

Zack und seine Kollegen werden sehr gut und detailliert beschrieben. Deniz, seine kurdische lesbische Partnerin, die ebenfalls für Aufmerksamkeit sorgt, hatte eine Beziehung zu einer Teamkollegin Sandra. Dann gibt es noch einen blinden Ermittler, der noch keine Lust auf die Rente hat, ein Computergenie, die aus gesundheitlichen Gründen weder stehen noch sitzen kann und den Chef der Truppe, Douglas. Ihm ist es sehr wichtig, dass seine Kleidung knitterfrei und perfekt sitzt.

Das Ende hat noch mal richtig Gas gegeben und hoffe, dass es bald eine Fortsetzung gibt.

Toller Thriller!

Zack Herry: Nichts für schwache Nerven!

Zack Herry beobachtet an den U-Bahn-Gleisen ein Mädchen mit einem Sprengstoffgürtel, das mit einer Axt auf einen Passanten einhackt und Allahu Akbar ruft – offensichtlich ein Terroranschlag. Auf den zweiten Blick bemerkt er, dass sie ihn ganz genau im Visier hat, daraufhin schießt er auf sie und sie fällt ins Gleisbett. Es stellt sich heraus, dass der Sprengstoffgürtel nur eine Attrappe war. Dieser Vorfall hinterlässt bei Zack gewaltige Spuren im Unterbewusstsein, an denen er im Folgenden zu knabbern hat.

Kurz darauf verschwindet ein Polizeikollege – Roger Dahl. Zack und Dahl kennen sich aus der Zeit ihrer Ausbildung, sie verbindet eine gewisse Hassliebe und ein ständiger Wettkampf. Bei den Mädels ging Dahl als Sieger hervor, indem er die umworbene Josefin heiratete. Dahl wollte einen Drogenring ausheben und hatte dort einen Informanten, den allerdings niemand kennt. Es beginnt eine rasante Suche nach Dahl und auch dem unbekannten Verbindungsmann. An der Spitze des Netzwerks/Drogenrings steht Bogan Ravi. Die Suche, die Ermittlungen und die Aufklärung stehen unter Zeitdruck, daher ist die Story temporeich und wie von Kallentoft bzw. Zack gewohnt, nichts für schwache Nerven.

Ich habe mittlerweile einige Bände mit Zack Herry gelesen und sie sind für mich echte Pageturner. Der Plot ist durchgängig spannend und wird durch Privates etwas aufgelockert. Zack als Person kann ich mir sehr gut vorstellen. Er ist seit nunmehr 1 ½ Jahren clean, weiblichen Reizen gegenüber zeigt er sich aufgeschlossen und im Notfall kann er sich immer auf seinen Freund Abdula verlassen. In diesem Fall war man als Leser klar im Vorteil und ich hätte Zack gerne des Öfteren geschüttelt und ihm mehr Argwohn gewünscht. Abdula als Helfer von Zack muss in diesem Fall ganz tief in das Drogenmilieu eintauchen und die Nähe von Bogan Ravi suchen. Aber seine Hilfe – und auch ein Geheimnis wegen dieser Hilfe – stellt ihre Freundschaft auf eine harte Probe. Zacks Suche nach seinen Wurzeln bzw. seiner Identität nimmt auch in diesem Band einen wichtigen Part ein. Das Nachbarsmädchen Ester, Deniz – Zacks engste Kollegin –, Sirpa – die IT-Spezialistin der Sondereinheit – und ebenso der blinde Rudolf, sind mir mit ihren Charakteren wieder ans Herz gewachsen.

Ich fühlte mich auch im 5. Band mitgenommen und hatte echtes Kopfkino, daher könnte ich mir auch eine Verfilmung gut vorstellen. Es war eine fesselnde, brandaktuelle Story mit facettenreichen Figuren und ich bin beim nächsten Band auf jeden Fall wieder dabei.

Für Leser von Thrillern auf jeden Fall eine Empfehlung!

Terror, Drogen und Rachepläne: Für Zack Herry geht es wieder rund

Terror in Zacks Revier: Zack Herry, grenzgenialer, vom Leben nicht immer begünstigter und teilweise jenseits von Gut und Böse agierender Polizist (Teil einer Sondergruppe von Ermittlern) muss sich in seinem fünften Band entscheiden. Könnte ich ein Kind erschießen, wenn hunderte Menschenleben davon abhängen?

Wie sehr dieser Moment im Rest des Buches noch nachwirkt, wie genau er in die Hauptstory verstrickt ist, erfährt man als Leser nicht gleich, hat aber immer das Gefühl, dass er noch eine größere Rolle spielen könnte.

In »In den Klauen des Falken« vermisst die Polizei einen ihrer wichtigsten Undercover-Ermittler. Er sollte mittels einer Kontaktperson eine Stockholmer Drogen-Gang überwachen. Ist er in Gefahr? Und was passiert mit dem eingeschleusten Helfer?

Wie für die Zack-Herry-Krimis typisch, überschlagen sich bald die Ereignisse, da Zack, seine Kollegin Deniz und die anderen der Sondereinheit mit ihren Ermittlungen ins Wespennest stechen. Leichen werden gefunden, Machenschaften in Gang gesetzt und auch Zacks Freund Abdula spielt wieder eine Rolle.

Als Kenner der bisherigen Bände war ich hier besonders neugierig, wie sich der Einfluss der neuen Co-Autorin Anna Karolina äußern würde. Ich fand, dass vor allem die erste Hälfte des Buches, was Harry betrifft, einen etwas ruhigeren Touch hatte, aber Erzählstil und Pageturner-Qualitäten der Reihe haben sich nicht verändert.

Die Bände lassen sich auch einzeln lesen, aber es gibt durchaus manchmal detaillierte, manchmal kürzere Andeutung an ältere Ereignisse. Wer einfach nur schwedischen Thrill-Kick erleben möchte und sich nicht an Andeutungen stört, der kann bedenkenlos zu diesem und jedem der anderen 4 Bücher mit Zack Herry greifen. Oder natürlich die Serie von Beginn an starten, um dranzubleiben.

Hochspannung für starke Nerven

Zack Herry und sein Team ermitteln in einem Mord an einem Polizistenkollegen. Gerade hat er ein Selbstmordattentat in der Stockholmer U-Bahn verhindern können. Zack muss sich ins Drogenmilieu stürzen und bittet seinen Freund Abdula, undercover zu ermitteln. Doch die beiden geraten dabei in größte Gefahr  …

In diesem fünften Band der Zack-Herry-Serie werden die Themen organisierter Drogenhandel und IS-Terror miteinander verknüpft. Zack bringt selbst eine Geschichte mit sich, hat er doch schon bedeutende private Verluste hinnehmen müssen. Hier erscheint es mir sinnvoll, die vorhergehenden Bände zu kennen, ich hatte sehr oft beim Lesen das Gefühl, dass mir wichtige Informationen fehlten. Aktuell scheint sich nun eine Liebesgeschichte anzubahnen, ob er hier endlich sein Glück finden kann? Als Polizist allerdings ist er einerseits eingebunden in sein Team, vor allem mit seiner Kollegin Deniz arbeitet er eng zusammen, andererseits ist er auch oft auf eigene Faust unterwegs. Durch die Themen des Buches ist die Geschichte von viel Action geprägt, gerät zu einem knallharten Spiel nach den Regeln des Drogenbosses. Das ist manchmal hart an der Grenze zum Erträglichen, da braucht der Leser starke Nerven.

So sympathisch ich Zack Herry finde, muss ich doch gestehen, dass mir das Knallharte dieser Reihe nicht zusagt. Wer sich dafür begeistert, wird aber sicherlich die atemlose Spannung um Zack Herry genießen. Ich vergebe 4 von 5 Sternen.