Cover von: Knochenfinder
Amazon Preis: 1,09 €
Bücher.de Preis: EUR 8.99

Knochenfinder

Der erste Fall für Kommissarin Natascha Krüger. Kriminalroman
Buch
Taschenbuch, 464 Seiten

Verlag: 

ISBN-10: 

3404166698

ISBN-13: 

9783404166695

Erscheinungsdatum: 

07.04.2012

Preis: 

8,99 EUR
Schauplätze: 
Amazon Bestellnummer (ASIN): 3404166698

Beschreibung von Bücher.de: 

Ein Schüler verschwindet spurlos. Wenig später wird in einem Geocaching-Versteck im Rothaargebirge ein Finger gefunden, und an der Schule des Vermissten kursieren brutale Gewaltvideos. Kommissarin Natascha Krüger und ihre Kollegen suchen nach einem Täter - und ahnen nicht, welches grausame Spiel dieser mit ihnen spielt. Denn kurz darauf gibt es einen weiteren Geocaching-Fund ...

Kriminetz-Rezensionen

Starkes Debüt

Im Prolog lernt der Leser eine Person kennen, die in einer Höhle gefangen ist.

Die Kriminalbeamten Hannes Winterberg, Natascha Krüger und Jörg Lorenz müssen den verschwundenen Schüler René Staudt finden. Keiner weiß, ob er freiwillig abgehauen ist oder gegen seinen Willen entführt wurde. In seinem Elternhaus herrscht eine eigenartige, beklemmende Atmosphäre und jeder Familienangehörige führt hier ein eigenständiges Leben. Einmal in der Woche wird gemeinsam am Tisch gegessen. Aus diesem Grunde ist es den Eltern nicht aufgefallen, daß der Sohn schon länger abgängig war. Sie wussten auch nicht, daß er kein Interesse mehr an Fußballtrainig hat oder, daß er in der Schule gemobbt wurde. Da er keine Freunde hat, kann den Polizeibeamten niemand einen hilfreichen Hinweis geben.

Dann werden in verschiedenen Geocache-Verstecken abgetrennte und teilweise verweste Knochenteile gefunden. Es beginnt ein Wettlauf mit der Zeit, denn es scheint sich um eine Schnitzeljagd zu handeln und die Ermittler verdrängen den Gedanken, was wohl am Ende in dem Bonuscache liegen könnte.

Auf der anderen Seite erfährt man auch einiges über das Privatleben der Ermittler, vor allem, daß Winterberg zu Hause mit seinem Ältesten heftige Debatten bezüglich Drogen und Gewaltvideos führt.

Und dann erfährt man durch Einschübe noch einiges vom Täter.

Bis es zum packenden Finale kommt, lässt die Autorin für den Leser immer wieder neue Hinweise einfließen und die Spannung bleibt konstant auf einem sehr hohen Niveau. Der ständige Wechsel zwischen aktuellen Ermittlungen und auf der anderen Seite die Sicht des Gefangenen haben mir sehr gut gefallen. Die Autorin beschreibt auch das Siegerland, die Bewohner und die Atmosphäre sehr genau und durch die kurzen Kapitel muß man dieses Buch in einem Rutsch lesen. Das Hobby Geocaching, erst kürzlich im Krimi FÜNF aufgetaucht, wird hier – für mich als Laien - gut beschrieben.

Sehr positiv ist auch, daß die Ermittler hier ganz normale Leute mit ganz alltäglichen Problemen sind.

Ich freue mich jetzt schon auf den nächsten Band, der in einer Woche erscheint, und die Weiterentwicklung der Figuren!